Pneumothorax ohne Thoraxdrainage?

Registriert
17.07.2013
Beiträge
22
Ort
Darmstadt
Hallo zusammen,

bei einem Patienten in meinem Zuständigkeitbereich wurde am Samstag ein Pneumothorax diagnostiziert. Patient klagte diesbezüglich über keine Beschwerden. Keine Dyspnoe, keine Thorakalenschmerzen, war nicht zyanotisch. Das einzige das auffällig war, ist der Blutdruck. Er hatte gelegentlich am Tag systolische Werte von 190,180mmHg. Arzt verordnete 6 Liter Sauerstoff, am nächsten Tag 8. Ansonsten sollte er nur beobachtet werden und mehrmals täglich Blutdruckkontrolle.
Nun meine Frage: Keine Thoraxdrainage? Es gibt ja verschiedene Pneu's, aber Pneu ist doch Pneu?

LG
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.452
Akt. Einsatzbereich
Grund- und Regel Akutkrankenhaus
Ich kann dir dazu auch nur sagen, dass ich es kenne, dass bei kleinen Pneus manchmal nichts gemacht und nur überwacht wird.
Bei "normalen" Pneus, wo eine Selbstheilung unwarscheinlich ist gibts eben die Pleuradrainage und wenns größer ist ein (oder mehrere) Versuche der Pleurodese.
 
Registriert
17.07.2013
Beiträge
22
Ort
Darmstadt
Danke für deine Antwort.
So etwas dachte ich mir auch. Ich sehe es halt so, er bekommt 8 Liter Sauerstoff. Das ist ja nicht gerade wenig. Ich habe bisher leider noch nie mit so Patienten gearbeitet.
 
Registriert
19.05.2007
Beiträge
1.059
Beruf
Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
Hallo,

diese Patienten bekommen jeden bis jeden 2. Tag einen Rö-Thx., ansonsten wird nur beobachtet.
Habe ich aber auch kürzlich zum ersten Mal so erlebt.

Gruß
Die Anästhesieschwester
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!