PKMS-Dokumentation

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.452
Akt. Einsatzbereich
Grund- und Regel Akutkrankenhaus
Hier wird (hoffentlich) auch nicht "gelogen".

Wenn ein Patient nie zu zweit versorgt werden muss, dann ist es ja auch kein PKMS Patient und wird nicht als solcher dokumentiert.
Vielleicht haben wir deswegen so wenig Fälle :-)
 

ElliElch

Newbie
Registriert
24.10.2017
Beiträge
5
Funktion
PKMS
Naja...oder ihr erweitert euer Spektrum ;) Es handelt sich ja nicht nur um PKMS, wenn ich den Patienten zu zweit waschen muss. Sondern zum Beispiel seine Ressourcen nutze und beim waschen anleite. (die gewünschte Pflegeplanung dafür bietet Recom an PKMS-Dokumentation (Pflegekomplexmaßnahmen-Score) - RECOM). Oder ihm wieder Orientierung verschaffe, mit Hilfe einer basalen belebenden/beruhigenden Waschung.
 

schlitzkompresse

Poweruser
Registriert
27.01.2008
Beiträge
653
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
Akt. Einsatzbereich
nicht in der Klinik
So ist es, Meiner Meinung nach hat man schon schnell seine 42 PKMS Punkte fürs kleine ZE zusammen, mit Lagerung, Körperpflege usw. Muss halt nur vernünftig dokumentiert sein. Es gibt viele Kliniken die das Vorbildlich machen, liegt aber auch zum einen daran dass sie die Ressourcen optimal nutzen und dort auch wirklich PKMS "gelebt" wird.
 
  • Like
Reaktionen: ElliElch

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.452
Akt. Einsatzbereich
Grund- und Regel Akutkrankenhaus
Mir bewusst, es ging um den beschriebenen Punkt.
(Sind 43 Punkte)
 

schlitzkompresse

Poweruser
Registriert
27.01.2008
Beiträge
653
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
Akt. Einsatzbereich
nicht in der Klinik
War auch kein Vorwurf :-)
Jep hast recht, 43 meinte ich natürlich auch ;)
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.452
Akt. Einsatzbereich
Grund- und Regel Akutkrankenhaus
Ich meinte mit dem ersten Teil auch eher Elli :-)
 
  • Like
Reaktionen: ElliElch

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!