Pinzette fehlte im Sieb beim Steri nach einer Sectio

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von OPschwesterlein, 16.08.2008.

  1. OPschwesterlein

    OPschwesterlein Stammgast

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fwb OP-Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP Maximalversorgung
    Oje, jetzt ist es mir passiert: ich hatte am Freitag drei Sectio- OP's hintereinander und dabei ist eine anat. Pinzette abhanden gekommen was erst am abend dem Steri aufgefallen ist.
    Ich habe immer schön Klemmchen, Tupfer & Bauchtücher gezählt. Bei zwei von den 3 Sectio's sind den Chirurgen Instrumente heruntergefallen, darrunter auch Pinzette(n).Aber ob da eine anatom Pinzette dabei war, weiß ich nicht mehr so genau *beißmichinHintern* ! Ich habe das meinem Springer kurz mitgeteilt das ein Instrument am Boden liegt und das hatte sich damit für mich dann erledigt- leider. Ich hätte am Ende nochmals das Abwurfsieb kontrollieren müssen ob auch wirklich alle Instrumente da sind- einschließlich der abgestürzten. Ich schäme mich in Grund und Boden und bin total fertig! Meine Chefin und die Chirurgen wissen Bescheid- die Chirurgen haben sich wohl noch nicht dazu geäußert. Jetzt müssen die drei Frauen geröntgt werden, in der Hoffnung das die Pinzette wirklich auf dem Boden und nicht im Bauch gelandet ist.
    Ich habe jetzt total Horror vor Montag und hoffe für die Frauen das da nix zurückgeblieben ist! Und was meine Kollegen dann über mich denken werden!?
    Habt ihr so Ähnliches schon mal erlebt? Wie wurde verfahren und muss man mit arbeitsrechtlichen Schritten rechnen? Das die Pat. einen dann verklagen könnten, ist mir leider klar.
     
  2. Intensivschnuckel

    Registriert seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester I/A
    Hallo OPSchwesterlein,
    ich bin zwar keine Op-Schwester und habe damit keine Erfahrung. Ich möchte dich aber trotzdem etwas beruhigen. Bis jetzt ist ja keiner an deiner Handlung gestorben. Es ist aufgefallen das eine Pinzette fehlt und die Frauen werden Untersucht, das ist doch das wichtigste, das es nicht erst Jahre später raus kommt. Und ich glaube eine Bestrafung wäre absolut unnötig, das machst du mit dir schon selber aus. Und sowas passiert dir garantiert nicht nochmal.

    Kopf hoch.

    Liebe Grüsse
     
  3. The_Professionalizer

    Registriert seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem würde den Chirurgen die weitaus größere Schuld treffen, da es ja schon eine großartige Leistung wäre, eine Pinzette bei einer Sectio im Pat. zu vergessen und zu versenken!!!

    Kopf nicht hängen lassen. Die wahrscheinlichkeit, dass die Pinzette auf dem Boden lag oder im Müll gelandet ist, ist vieeel größer
     
  4. Leberwurst

    Leberwurst Newbie

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester Anä/ Int
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre ITS
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Liebes OP Schwesterlein,
    ein großes Lob hast Du Dir verdient!
    Fehler machen ist das eine, sie zuzugeben ist die größere Leistung.
    Das sollte jeder Arbeitgeber so sehen. Ich glaube, da solltest Du Dir keine Sorgen machen.
    Der Schaden würde viel größer sein, wenn man einen solchen Fehler vertuscht und so eine Pinzette dümpelt im Bauch munter vor sich hin.

    Kopf hoch, Deine Kollegen können sich glücklich schätzen so eine ehrliche Haut im Team zu haben.
    Grüße
     
  5. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Ich kann nur unterschreiben, dass du richtig und professionell gehandelt hast!
    Es ist immer ein blödes Gefühl, wenn Instrumente oder Bauchtücher nicht vollständig sind, geht mir auch so, wobei ich die Suchaktion bisher immer schon starten konnte, bevor der Bauch zu war. Die Sachen sind dann immer wieder aufgetaucht, aber ich würde nicht für alle Kollegen meine Hand ins Feuer legen, dass sie auch zugeben würden, wenn ihnen etwas fehlt...
    Eine Pinzette im Sectio-Situs hate ich auch für unwahrscheinlich, ist wahrscheinlich eher mit der Abdeckung im Müll gelandet. Oder was meinst du?
    Ich habe gerade gestern ein Klemmchen gesucht, als wir gerade beim Peritoneum waren. - Es hing an der abgegebenen Plazenta, was dieser Operateur eigentlich sonst nie macht - gerade deshalb hat es mich wohl auch irritiert.
    Berichte mal, ob die Sache noch irgendwie weiterging!
     
  6. usnurse

    usnurse Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RN
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    hallo,

    muss doch jetzt mal ne bloede Frage stellen...? Zaehlt ihr eure Instrumente, Bauchtuecher, Nadeln und etc. nicht, bevor die Wunde verschlossen wird ?

    Es am naechsten Tag vom Steri gesagt zu kriegen ist in meinen Augen eher nicht so toll aber besser spaet als nie.......

    Du solltest immer wissen was du vor der OP und am Ende aufm Tisch hast.


    Und jetzt mal eine rein rhetorische Frage.....wenn ihr jetzt Pat. waehrt und wuerde euch roentgen wollen, weil evtl. etwas zurueckgeblieben ist. Kann ja auch mehr sein als eine Pinzette( wenn man nicht weiss was auf dem Tisch war).

    Mein erster Gang waere zur Rechtsberatung bevor mich jemand roentgen wuerde wollen und wuerde wahrscheinlich nie wieder dieses Krankenhaus betreten.

    usnurse
     
  7. Rosalie

    Rosalie Newbie

    Registriert seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Funktion:
    Wundexperte ICW e.V.
    Hallo
    ich bin zwar nicht aus dem OP Bereich, aber möchte doch mein Kommentar abgeben.
    Ich denke, es müssen beide Seiten gesehen werden. Natürlich kann man verstehen wenn die Patietin sich einen Rechtsbeistand nimmt. Ich weiß nicht, ob ich anders reagieren würde.
    Für dich als Kollegin kann ich nur sagen: Wo Menschen arbeiten, passieren auch Fehler. Das ist zwar tragisch, aber nicht zu ändern. Und ich denke, man muss sich da gar nicht weit aus dem Fenster lehnen, und meinen mir passiert das nie!!! Ich würde sagen, jeder kann sich vorstellen welche Panik du schiebst, aber im Grunde ist jeder froh das ihm nicht das gleiche passiert ist.
    Ich wünsche alles gute, und weiterhin viel Spaß im OP!!!:nurse:
     
  8. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Liebe USNurse,
    wir sind alle nur Menschen!
    Nirgends gibt es 100%ige Perfektion. Und wenn mal Fehler passieren, habe ich Respekt vor denen, die dazu stehen und sich dazu bekennen. Ich möchte nicht wissen, wie oft vertuscht und vermogelt wird und dabei noch mehr Schaden entsteht als ohnehin durch den Fehler passiert ist.
    Wir sollten auch in unserem Beruf barmherzig miteinander umgehen. Und einem noch eins auf den Deckel zu geben :knockin:, wenn man eh schon frustriert ist, finde ich absolut unangebracht. Jedem von uns kann einmal etwas passieren. :nurse:
     
  9. OPschwesterlein

    OPschwesterlein Stammgast

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fwb OP-Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP Maximalversorgung
    Danke für die netten, aufbauenden Antworten!
    Also ich war heute im Büro bei meiner Chefin. Sie hat mir nicht den Kopf abgerissen aber halt auch gemeint das man halt schon besser seine Gedanken zusammen halten muss und mehrfach alles zählt. Sie meinte dass das auch schon den Erfahrenen passiert sei.
    Jetzt liegt es an den Ärzten ob sie die Pat. röntgen lassen oder nicht.
    Schlussendlich habe ich meine Lehre daraus gezogen.

    @ usnurse: sehr witzig! Ich habe meine Bauchtücher, Tupfer und Klemmchen alle mehrfach vor Verschluss der Wunde gezählt. Ich schätze die Pinzette muss gegen Nahtverschluss- Ende (nach dem letzten Zählen) in die Abdeckung gerutscht sein und somit im Müll gelandet sein. Denn vorher hatte ich die ganze Zeit zwei Pinzen am Tisch. Naja, es kann nun keiner leider mehr nachvollziehen.
    Liebe usnurse, DU scheinst wohl vollkommen zu sein!? Klar, die Fehler anderer sind recht unterhaltsam, aber bis man mal selber in die Falle tappt...
    Ich hatte ein wahrhaft besch.... Wochenende dewegen, mache mir Vorwürfe ohne Ende, aber dumm anreden lassen muss ich mich nicht!LG
     
  10. Intensivschnuckel

    Registriert seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester I/A
    Liebe Opschwesterlein,
    ich finde das super wie du gehandelt hast. Ich kann mir gut vorstellen das du ein schreckliches Wochenende hattest. Aber ich denke jeder von uns ist schon mal in eine Situation geraten in der man sich eine Zeitmaschiene gewünscht hätte um alles rückgängig zu machen. Auch wenn keiner zu Schaden gekommen ist. Das geht aber leider nicht, aber so lernt man aus seinen Fehlern. :-)

    Liebe Grüsse
    Intensivschnuckel
     
  11. tammy80

    tammy80 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo,

    das mit der Zeitmaschine kenne ich. Jeder macht Fehler!
    Ich finde, es sehr mutig und nur korrekt ehrlich zu sein. Das macht Dich ganz stark!

    Liebe Grüße tammy :-)
     
  12. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Natürlich sollte man zählen, bevor der Bauch zu ist, da es aber meist eilig zugeht, steht man da enorm unter Druck. Die Doktoren geben einem selten genug Zeit dafür und man muss sich dann schon ein Herz fassen und sagen, Moment mal, jetzt brauch' ich erstmal einen Moment, stop, die Herren!
     
  13. usnurse

    usnurse Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RN
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,

    dann will ich mal weiter piesacken.......so wie ich den ersten Post verstehe, hat das " Opschwesterlein" das verschwinden ja gar nicht gemerkt sondern erst der Steri. Von daher verstehe ich nicht das Ihr alle davon redet wie toll Sie gehandelt hat.....Haette der Steri das nicht bemerkt wuerden wir uns hier heute nicht darueber unterhalten. Ich will das "opschwesterlein" auch nicht angreifen oder fertigmachen wie mir hier unterschwellig unterstellt wird.

    Und natuerlich passieren mir auch Sachen die unangehm sind, so habe ich ich z. B. das Handschuhpapier zusammengeknuellt und richtung Muell geworfen.....leider war die OP Lampe im weg und das verfluchte Ding kam auf meinem Instrumentiertisch zurueck.....(jaja lacht nur alle)
    war mir natuerlich auch oberpeinlich aber was solls dann muss der operateur halt 10 min warten.
    Was ich daraus gelernt habe noch mehr aufpassen und vorsichtiger sein auch nach ueber 20 Jahren im OP.

    @ Rosalie

    Ich hoffe der "tragische Fehler" wird nicht jemand treffen, den du kennst.
    Ich bezweifle naemlich mal ganz stark das du demjenigen das nicht so entgegen halten wirst.

    Wir als " OP Leute" haben einen nicht ganz unerheblichen Einfluss auf die Unversehrtheit des uns anvertrauten Menschen und da sollte man sich nicht auf andere verlassen, sondern nur auf sich selbst.

    Meine ganz persoenliche Meinung........

    usnurse
     
  14. usnurse

    usnurse Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RN
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    :up: genau das mein ich


     
  15. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Schätze, sie hätte kaum über ihren Fehler gepostet, wenn es sie nicht schwer beschäftigt hätte und ihr Verhalten jetzt reflektiert!
     
  16. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    @usnurse: Im OP wirft man auch nicht mit Sachen herum :dudu:

    Aber ich denke oberschwesterlein wird sich ihren Fehler nun genauso merken, wie du deinen.

    Gruß,
    Lin
     
  17. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Also, ehrlich gesagt, ich finde Dein Verhalten, wie Du hier mit Kollegen umgehst, weit verwerflicher als OP-Schwesterleins unbeabsichtigter und vielfach bereuter durchaus menschlicher Fehler! :|
     
  18. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Bevor wir Gefahr laufen, unsachliche Argumente einzuführen, mach ich den Thread mal zu.

    Bei wesentlichen neuen Erkenntnissen PN an mich, dann kann ich wieder aufmachen.
     
  19. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Hallo OP-Schwesterlein,
    wie sieht es aus? Konnte sich alles klären, alles ok?
     
  20. The_Professionalizer

    Registriert seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @ usnurse:

    Hochqualifizierte, sehr professionelle Aussagen, die du da tätigst Du Forumsheld.

    Wen stört denn bitte so n bilow Röntgenbild. Die Strahlenbelastung ist doch soooo gering, dass ein Bild mehr oder weniger keinen juckt.
    Ich würde immer wieder in dieses Haus gehen, gerade weil es dort aufgefallen ist und nicht wie in anderen Häusern der Pat. durch Schmerzen darauf aufmerksam machen muss!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pinzette fehlte Sieb Forum Datum
Mit Splitterpinzette gestochen: Infektionsrisiko? Talk, Talk, Talk 07.05.2013
Verbandwechsel mit sterilen Handschuhen und steriler Pinzette? Wundmanagement 29.08.2006
Reinigung von Pinzetten mit Prontosan Wundmanagement 08.12.2004
Ver2fehlte Leben - Ein Kurzfilm über Sterbehilfe und Pflege Talk, Talk, Talk 06.10.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.