Pinkfarbenes Urinsediment

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von grobie, 12.11.2009.

  1. grobie

    grobie Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    internistische Intensivstation
    at Admin: ggf. bitte verschieben.

    Hallo, Kollegen!
    wir sind im Kollegenkreis gerade etwas verunsichert. Es kam ein Patient zur Aufnahme, Pericaderguß, Pneumonie, V.a. onkologischen Hintergrund. Nach DK-Anlage (wegen Intubation) extrem dunkler Urin (orange-braun) mit hohem Sedimentanteil. Die Sedimente verfärbten im Laufe von 4 Stunden den DK-Schlauch pinkfarben. Keiner der Kollegen und Ärzte hat dieses Phänomen schon einmal gesehen. In der Litaraur lässt sich nichts passendes finden. Färbende Medikamente wurden nicht gegeben. Der Patient hat keine bekannten Vorerkrankungen, aber eine extrem trockene und schuppige Haut. U-Stix nitritlastig, Leuko+, keine Ery, U-Kult. noch nicht ausgewertet. Den DK-Beutel habe wir bereits 3x gewechselt, jedesmal zeigte sich die gleiche Verfärbung.
    Hat einer von Euch so etwas schon einmal gesehen? Kennt jemand die Ursache?

    Vielen Dank!
    grobie
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Vielleicht einfach durch entsprechende Nachrungsmittel? Rote Beet BetaCrotin, Rahbarber


    Rotfärbungen können ja einige Medis machen, auch ein, zwei Bakterien...

    Edit: Hab was gefunden. Google mal nach "Purple Urine Bag Syndrome"
     
  3. Werner Rathgeber

    Werner Rathgeber Stammgast

    Registriert seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I, Rettungsassistent, Praxisanleiter DKG
    Ort:
    Neubiberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachkrankenpfleger für Nephrologie (DKG)
    Funktion:
    50% Praxisanleiter, 50% Dialyse
    Hallo grobi,

    pinkfarben kenne ich nich, sondern lila.

    Dabei handelt es sich um den pyocyanus aureus, einem Hautkeim der solche Veränderungen macht.

    Was ist bei U -bact rausgekommen?

    Viele liebe Grüße

    Werner
     
  4. grobie

    grobie Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    internistische Intensivstation
    Hallo!
    Maniac, ich glaube, Du hast einen guten Hinweis gegeben. Unter einer Breitbandantibiose haben sich die Verfärbungen in Gelb aufgelöst. Ein mikrobiologischer Befund liegt leidre noch nicht vor.
    Ich werde aber berichten.
    Werner, mir ging das genau so. In 20 Jahren habe ich schon fast den gesamten Regenbogen im Urinbeutel gesehen, aber pink auch noch nicht. Es war das fiese Pink, dass man bei den Marshmallos findet.
    Aber auch Danke für den Tipp mit den Roten Beeten. Dieses Gemüse ist ja doch etwas aus der Mode gekommen. Viele jüngere Kollegen wissen gar nicht, dass man das auch Essen kann und das es gut schmeckt. Sie kennen es nur als Pferdefutter.

    MfG, grobie
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wir warten auf den Bericht :-) Wieso dauert das überhaupt so lange mit dem uricult?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pinkfarbenes Urinsediment Forum Datum
Fragen zu Urinsttatus, Urinsediment und Urinkultur Nephrologie / Urologie 20.09.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.