Pflegevisite

Röschen

Newbie
Registriert
02.10.2005
Beiträge
1
Hi,
ich beschäftige mich zur Zeit mit dem Thema Pflegevisite.Da dieses Konzept zur Qualitätssischerung dient, soll es bei uns im Haus eingeführt werden. Wer praktiziert dieses Konzept und hat schon seine Erfahrungen gesammelt(positiv wie auch negativ)?
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Wo hab ich letztens gelesen, dass Pflegevisite schon wieder out ist als Mittel der Professionalisierung der Pflege? Es wurde als Abklatsch der Mediziner gesehen: man müßte eine Diagnose stellen und eine Therapie festlegen. Die meisten Pflegevisiten im Lande werden aber als Mitarbeiterkontrolle gesehen.

Ich (Praxisanleiter) hab mich lange Zeit dem Begriff verweigert und meine Besuche auf Sation als Pflegekonsil oder wenn mehrere Stationen beteiligt als (Kollegiale) Pflegeberatung bezeichnet.
Pat mit Pflegeproblem wird ante portas vorgestellt und besprochen. Es werden Pflegeszenarien entwickelt. Dann wird mit dem Pat. das Problem nochmal beleuchtet. Der Pat. verbalisiert-sofern er diese kann- seine Vorstellungen. Dann werden die verschiedenen Pflegeszenarien ggf. mit dem Pat. gemeinsam ausprobiert: Kinästhetik, BasStim. Oder es erfolgt eine Demonstration der Pflegefachexpertin zum Vorgehen: Wundversorgung.
Sollte sich das Pflegeproblem nicht als Problem des Pat. herausstellen, sondern als Problem der Pflegekräfte dann wird die "Pflegevisite" als Kollegiale Supervision weiter geführt.
Der Abruf durch die Stationen erfolgt unter dem Begriff Pflegevisite, wonei aber jeder weiß, was erfolgen wird- Mundpropaganda. Wird die Pflegevisite angewiesen erfolgt in der Regel keine weitere Nachfrage mehr. Es muss zum Team passen.

Elisabeth

PS Es gibt eine schriftliche Vorgabe vom Haus zum Thema Pflegevisite- am Schreibtisch entwickelt. Die passt nur ansatzweise auf meine Arbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!