Pflegestandards im Maßregelvollzug

Sick Boy

Newbie
Registriert
13.02.2007
Beiträge
19
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Jugendpsychiatrie
Hallo zusammen!

Ich suche schon länger, verzweifelt nach Pflegestandards im Maßregelvollzug.
Wer kann mir weiterhelfen?
 
Hallo,

die werden meisstens Hausintern von Arbeitsgruppen aus Pflegekräften entwickelt. Dementsprechend liegen die Rechte bei der jeweiligen Klinik.
Teilweise werden diese auch nicht als Standard, sondern als Pflegerische Orientierungshilfe bezeichnet, eben weil es da kaum Standards gibt. Ob es Literatur zum Thema gibt weiss ich jetzt leider nicht.
Viele Grüße
Heiko
 
Hallo,

Vielleicht hilft das Buch: Pflegestandards in der Psychiatrie weiter?
Zumindest was einige (oder die meissten) Diagnosen angeht. Hausinterne Richtlinien und Pat. bezogene Teambeschlüsse sind ja dann ganz verschieden bzw. individuell.
Viele Grüße
Heiko
 
Hallo Sick Boy,
die Standards sind schon Haussache. Aber vielleicht können ja Berufsverbände oder deren Arbeitsgruppen (DBfK u.a. als Links in DBfK) helfen. Hinweise zum Thema Fixierung geben z.B. die BfArM (kannst du bei Google so eingeben) und etliche Urteile. Ansonsten wären noch die Expertenstandards zu beachten und umzusetzen.
Vielleicht kennst du auch andere Krankenhäuser.
Satyr hat schon recht. Solche Dinge werden gehütet und nicht verbreitet.
MfG
rudi09
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!