Pflegeresidenz

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von sternchen rot, 11.01.2009.

  1. sternchen rot

    sternchen rot Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    wieviel verdient man wenn man als altenpflegerin in einer privaten pflegeresidenz arbeitet als altenpflegerin???
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das hängt vom hauseigenen Tarifvertrag ab ... und von der Leidensfähigkeit der Mitarbeiter, die ev. den Tarifvertrag erst ermöglichen.

    Ergo: Du musst dich vor Ort erkundigen.

    Elisabeth
     
  3. sternchen rot

    sternchen rot Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    verdient man denn da genausoviel wie in anderen pflegeheimen????:gruebel:
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Sternchen rot,

    das hängt von deinem persönlichen Verhandlungsgeschick ab.
    Wenn es einen Haustarifvertrag gibt, kann der besser oder schlechter sein.

    Seniorenresidenz heisst nicht, dass das Personal viel Geld verdient.

    Schönen Abend
    Narde
     
  5. sternchen rot

    sternchen rot Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ist es denn eher besser oder schlechter? was kann ich denn bei 40 stunden verlangen beim privaten träger?
     
  6. sternchen rot

    sternchen rot Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    weiß keiner bescheid????
     
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Ja! So ist es.
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Man kann keine allgemein gültigen Aussagen treffen.

    Deine Frage ist abhängig von
    - dem Tarifvertrag des Hauses
    - in welchem Bundesland befindet sich das Haus?
    - "Berufsneuling" oder "Alter Hase"
    - usw.

    Was verdienst du bisher? Willst du dich verbessern? Wenn du in ein anderes Bundesland ziehst- würde dein jetziger Verdienst dort die Lebensunterhaltskosten decken?

    Gehalt Altenpflegerin Verdienst Lohn

    Elisabeth
     
  9. Schwester Lili

    Registriert seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Krankenschwester
    Ort:
    Mülheim
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenresidenz - Pflegestation
    Hallo Sternchen rot,

    die Tarifbestimmungen sind von Elisabeth ausführlich und sehr gut dargestellt worden.

    ABER es spielen noch mehr Faktoren bei der außertariflichen Bezahlung mit, die Du bedenken solltest. Ich habe mich um ca. 20% beim Wechsel vom KH zur Seniorenresidenz verbessert beim Bruttolohn.

    1. Persönliches Verhandlungsgeschick !
    2. Deine Qualifizierung / Bedarf der Residenz
    3. Zeitpunkt des wechsels

    Bedenke aber auch, dass Aufgaben und Zuständigkeiten sehr stark variieren können. Ich muss nun wieder Arbeiten machen, für dich ich im KH seit mind. 2 Jahren "meine Leute" hatte. Große Entscheidungfreiheit bedeutet auch große Verantwortung.

    LG Schwester Lili
     
  10. darouge

    darouge Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger/QB/QA/PA/ Ernährungsbeauftragter, ehrenamtl. Dozent für Pflegeberufe- z.Z. Student
    Ort:
    Chemnitz
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule f. Gesundheitswissenschaften
    Funktion:
    tempus consumere in litteris ^^
    :eek1: 2.000 + eus???? Wo muss ich mich bewerben?
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Bruttolohn TVÖD-West. Von Chemnitz aus wäre Bayern am nächsten...
     
  12. darouge

    darouge Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.04.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger/QB/QA/PA/ Ernährungsbeauftragter, ehrenamtl. Dozent für Pflegeberufe- z.Z. Student
    Ort:
    Chemnitz
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule f. Gesundheitswissenschaften
    Funktion:
    tempus consumere in litteris ^^
    ja ich bin von brutto ausgegang... verrat lieber nich mit was ich abgespeist werde :cry:
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.