Pflegeprozess

cherrysister

Newbie
Mitglied seit
30.08.2010
Beiträge
1
hallo

ich bin im 2.Ausbildungsjahr zur Gesundheits- u.Krankenpflegerin und ich möchte mir gerne ein Buch zum Thema Pflegeprozess kaufen, weil ich einfach keinen Durchblick bekomme. Unsere Lehrer können es uns einfach nicht richtig erklären, so das wir was verstehen. Leider gibt es so viele Bücher davon im Internet und ich weis nicht welches ich nehmen soll. Villt kann mir jemand einen Tip geben, welches Buch einem dabei hilft, es zu verstehen, wie man Pflegeprozess richtig formuliert???
 

Hexe76

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.08.2010
Beiträge
104
Ort
Co. Cork
Beruf
GuK
@cherrysister:
Ich finde folgendes Buch sehr hilfreich:
Thieme Webshop: 1: Grundlagen beruflicher Pflege
Es ist der erste Band von insg. 4 Büchern.
Kann man auch alle kaufen, wenn man das nötige Kleingeld hat:
Thieme Webshop: Set "verstehen u. pflegen"

In dem ersten Band, den ich auch habe, bringt das Thema "Pflegeprozess" es auf immerhin 50 Seiten.
Angefangen von der Geschichte bis ins Detail, was alles zum Pflegeprozess dazu gehört.
Halte vielleicht in Buchläden mal danach Ausschau und wirf nen Blick rein, ob es Dir vielleicht helfen könnte.
Das Buch empfand ich auch als sehr hilfreich für die Prüfungsvorbereitung. Es hat vieles in dem Buch, was für den mündl. Themenbereich "berufl. Selbstverständnis" gebraucht wird.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!