Pflegeprozess in der Kinderdialyse

angelika

Junior-Mitglied
Mitglied seit
17.02.2003
Beiträge
30
Hallo Ute!
Ich habe mir Gedanken gemacht über den Pflegeprozess an der Dialyse, besser gesagt, wir!
Seit einiger Zeit ist bei uns an der Kinderklinik eine Stelle zu Verfügung gestellt worden, als Pflegeexpertin.
Diese hilft uns auch tatkräftig in der Erstellung des Pflegeprozesses, aber Dialyse ist für sie auch nicht so aktuell in der Dokumentation.
Da es aber garnicht so einfach ist,dort in diesem Breich Pflegediagnosen zu erstellen, da diese kleinen Pat. nach 5 Stunden die Dialyse wieder nach Hause verlassen, zum Glück,:D wäre meine Frage, wie arbeitet ihr damit?
1) Pflegeanamnesen erstellen?
2) Pflegediagnosen nach Nanda?
3) Pflegevisite, in welchen Ausmaß?
Zur Zeit dokumentieren wir am Behandlungsblatt während der Dialyse, mit allen Parametern die für die Dialyse wichtig sind.
Diagnosen haben wir nach Nanda:

Flüssigkeitsüberschuß
Infektionsrisiko hoch
Nahrungsaufnahme verändert

Beim neuen Pat.wird an Hand des Erstgespräches einige Daten vom Pat. ermittelt und dokumentiert, diese werden nach einem 1/2 Jahr mit einem Updategespräch überprüft.
Ich habe gehört in Deutschland sind Pflegediagnosen out!
Wie wird bei Euch dokumentiert und in welchem Ausmaß, um das rechtliche von unserer Arbeit abzudecken.
Mich würde dieses Thema brennend intressieren? :wink:
Was hat sich in Deutschland zur Pflegedokumentation im Vergleich zu Österreich verändert? :lol:

Schöne Grüsse aus Wien Angelika
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hallo Angelika,

da erwischt Du/uns auf dem richtigen Fuß.... :?

Wie Du ja weißt arbeite ich in einer Uni-Klinik im Bereich Akut-Dialyse, wir sind dazu verpflichtet zu dokumentieren und das ist auch richtig so.
Den sogenannten Pflegeprozess führen wir nicht durch :? , sollte aber gemacht werden!

Eine Pflegeanamnese wird durch eine Kurzanamnese ersetzt:
Es werden dem Pat. Fragen gestellt die von Intresse sind.
Wo dialysieren Sie, Wie lange schon, Warum sind sie bei uns, Haben Sie unter der Behandlung Probleme, Wie alt ist Ihr Shunt, Wie wird punktiert, Heparinstopzeit, Welche UF-Raten vertragen Sie, usw?
(Mach ich so, kann nur von mir reden!)
Pflegediagnosen nach Nanda werden von uns nicht erstellt, wir arbeiten damit nicht!?
Eine Pflegevisite führen wir auch nicht durch? :? Würde ich dennoch für sehr wichtig halten.

Es gibt bei uns ein Protokoll auf dem wir alle relevanten Parameter dokumentieren.
Vitalzeichen/ RR/HF wenn erforderlich auch Temp nach Situation
Maschinenparameter/ Blutpumpe/Venendruck/Arteriendruck/TMP/Abnahme/UF-Rate/Heparin: 1 Std. oder 1/2 Std.
Es gibt noch eine Spalte für Kalium/BZ/BGA/ Medikamente
Das Konzentrat wird aufgeschrieben/Natrium/Kalium/Calcium/Bicarbonat
Behandlungsplatz und Behandlungsnummer/ Station
Es wird das Verfahren/Maschinennummer und der Dialysator dokumentiert
Diagnosefeld für den Doc. Und Anordnungfeld/Behandlungsstunden/Abnahme/Heparingabe
Freies Feld für die Pflege: dort schreiben wir alles auf was uns wichtig ist
Ein Untersuchungsfeld und Empfehlungsfeld für den Doc.

Das Protokoll ist mit Durchschrift damit das Orginal in die Akte des Pat. kommt und wir haben dann den Durchschlag für Nachfragen und als Verlaufsblatt. Wenn der Patient die Klinik verläßt werden diese Blätter vernichtet. Kommt er wieder bekommt er einen neuen Ordner...
Wir haben ein Dialysedokumentationssystem per EDV (wurde für uns erstellt), dort werden die Patienten mit der Behandlung eingegeben und Besonderheiten vermerkt, dient zur Zeit nur für einen Leistungsnachweis und zur Abrechnung!

So,
ich mache mich jetzt mal richtig schlau über Pflegediagnosen nach Nanda....

LG
ute
 

marley

Stammgast
Mitglied seit
10.10.2007
Beiträge
279
Beruf
Dipl. Krankenpflegepersonal
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Pflege
Hallo Ute,

ich habe nach Pflegediagnosen in der Dialyse gesucht und bin auf diesen Beitrag gestoßen. Allerdings arbeite ich nicht an einer Kinderdialyse, aber macht ja nichts oder ???
Von uns werden nun auch Pflegediagnosen ( Nanda) gefordert, aber keiner kennt sich so wirklich aus, wir arbeiten mit EDV und sollten nun ein Pilotprojekt für die Dialyse erstellen :?: HUUURRRAAA
.) Pflegeanamnese
.) Probleme, Ziele, Maßnahmen
.) Evaluation

.... denke ich mal,....

Hast Du was herausgefunden?
Würde mich freuen von dir zu hören was sich ergeben hat!

lg Marley
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!