Pflegeplanung: Wie formuliere ich am besten Pflegeziele?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von summergirl, 02.08.2012.

  1. summergirl

    summergirl Newbie

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich habe habe eine Frage und hoffe auf eure Hilfe. Also im Okt. fängt das 2. Ausbildungsjahr an und dann heißt es der liebe Pflegeprozess....
    Wir haben zwar alles wichtige und unnötige besprochen hihi..aber so richtig peil habe ich noch nicht. Mir fällt es eher schwer die Ressourcen zu erkennen und eine Intevention hinzuschreiben. Nun habe ich gehört es gibt gute bücher dazu
    Kann mir jemand eines empfehlen?

    Lg und danke im vorraus summergirl:deal::-?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was verstehst du unter Ressource? Und was ist eine Intervention?

    Elisabeth
     
  3. muhaha

    muhaha Newbie

    Registriert seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Minden- Lübbecke
    Akt. Einsatzbereich:
    WG für Intensiv-und Beatmungspflichtige Patienten
    Wenn du den pat. kennst,brauchst du kein Buch um pflegeplanung zu schreiben.
    Geht total easy....erkenne was der pat. kann oder nicht,und formuliere was du erreichen willst,und dann wie du es erreichen kannst.
     
  4. mo83

    mo83 Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Formuliere Nahziele - die du auch erreichen und auch validieren kannst
    Maßnahme passt du dem Problem das du vorher ja ermittelt hast an - wie löse ich das am besten oder wie helfe ich dem patienten?

    Ressourcen: was hilft dem Patienten / macht deine Arbeit leichter?

    was mir geholfen hat ist dieses Buch, du musst zwar immer noch weiterdenken aber zumindest so für Ansatzpunkte find ich es gut: Checklisten Pflegeplanung: mit www.pflegeheute.de-Zugang: Amazon.de: Anna-Luise Jordan, Petra Becker: Bücher
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ohne Checklisten geht halt nix in der Pflege. *fg* Hier ist ein Link, wo du dir das Buch schon mal teilweise ansehen kannst ob es deinen Vorstellungen entspricht. Checklisten Pflegeplanung - Anna-Luise Jordan, Petra Becker - Google Books

    Die Altenpflege hat natürlich auch eine Checkliste zu bieten. Hier findet man sogar Maßnahmen. Nicht abschrecken lassen von dem Begriff AEDL- einfach mal schauen: Formulierungshilfen für die Pflegeplanung nach den AEDL und den ... - Meine Bibliothek - Google Books

    In diesem Buch findest auch Ressourcen: Formulieren wie ein Profi: Pflegeplanung mit dem Planquadrat - Beate Swoboda - Google Books

    Ansonsten schließe ich muhaha an- man müsste die Inhalte des Buches auswändig lernen. Das hilft aber kaum, weil jeder Pat. individuell ist und andere Anforderungen an die Pflege stellt. Deshalb hab ich übrigens auch erst gefragt und net gleich geantwortet.

    Elisabeth
     
  6. Flop

    Flop Stammgast

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Hi,
    wichtig ist, dass dein Ziel einigen Kriterien entspricht, kannst du dir gut mit dem Wort "SMART" merken:
    Außerdem solltest du dein Ziel positiv formulieren, also nicht: Der Pat. hat keine Thrombose, sondern z.B. der venöse Rückfluss ist gewährleistet.

    [FONT=&quot]o [/FONT]S=spezifisch
    [FONT=&quot]o [/FONT]M= messbar
    [FONT=&quot]o [/FONT]A= aktionsorientiert
    [FONT=&quot]o [/FONT]R= realistisch

    [FONT=&quot]o [/FONT]T = terminierbar
     
  7. mo83

    mo83 Newbie

    Registriert seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Naja Pflegeplanungen sind eigentlich etwas individuelles also funktionieren Checklisten garnicht; in dem Fall denke ich aber, dass dieses Buch für den Anfang eine gute Hilfe ist. Man darf es ja in keine klausur mitnehmen und auf Station werde ich es sicher auch nicht auspacken,aber um zu sehen aha danach sollte ich schauen, oder das wäre noch eine gute Maßnahme reicht es.
     
  8. summergirl

    summergirl Newbie

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,

    vielen vielen Dank für eure Antworten..das hat vieles wie ich es auch sehe bestätigt. Pflege ist eben wie Pat. selbst von Pat. zu Pat. individuell..und es gibt kein "Blauberkuchenrezept" :daumen:
    @ Elisabeth: Danke für den Buchtipp,ich habe mir da Buch (auch wenn nicht ganz günstig..) Checklisten Pflegeplanung gekauft. Ich findes es wirklich eine gute strukturierungshilfe..und gibt aufschlussreiche Denkanstöße :-)) Ic hoffe das zu meiner prakt. alles glatt über die Bühne geht und ich nix vergesse grins..
     
  9. LunaA

    LunaA Newbie

    Registriert seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildende zur GuK, 2 Lehrjahr
    Und zwar so, dass jemand der den Pat. Nicht kennt, ihn sofort pflegen könnte.
    womit ich Probleme habe, ich schreibe die ständig zu grob
     
  10. psychiatric-nurse

    Registriert seit:
    14.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Psychiatrische Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegeplanung formuliere besten Forum Datum
Verkaufe Pflege heute, Pflegeplanung, Anatomie, etc. Literatur und Lehrbücher 01.08.2016
Pflegeplanung in der Praxis Ausbildungsinhalte 09.06.2016
Pflegeplanung ECMO Therapie Intensiv- und Anästhesiepflege 04.02.2016
Pflegeplanung in eine Facharbeit einfließen lassen?! Ausbildungsinhalte 04.11.2015
Hüft-Tep-Pflegeplanung Pflegebereich Chirurgie 21.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.