Pflegeplanung SGB V?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von 1_highlander, 11.02.2010.

  1. 1_highlander

    1_highlander Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Krankenpfleger, Betriebswirt der Sozial- und Gesundheitswirtschaft
    Ort:
    13507 Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    stellv. PDL
    Ich bin gerade dabei, für Klienten, bei denen wir die Behandlungspflege in Kooperation mit einem anderen PD übernehmen, die Mappe zu erstellen. Jetzt frage ich mich, wie denn die Pflegeplanung aussehen soll. Hat da schon jemand Erfahrung und kann mir hilfreich zur Seite stehen?
    Vielen Dank.
     
  2. canbe

    canbe Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo!

    Würde Dir gerne weiterhelfen, kann Deine Frage nicht ganz verstehen.
    Verstehe ich das richtig das Du in einen Pflegedienst arbeitest und mit anderen Pflegedienst zusammen arbeitet? Wenn ja wie kann das funktionieren? Könnte ich mir für uns gar nicht vorstellen.
    Nun zu Deiner Frage um welche SGB V Leistung geht es denn?
    Normalerweise schreibt man ja Pflegeplanung über Probleme...
    Schreib mal paar Infos..

    MfG
     
  3. kath_83

    kath_83 Newbie

    Registriert seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo,
    ich habe erst vor kurzem gelesen, dass eine Pflegeplanung auch nur die Pflege planen soll. Denn SGB V sind ja die ärztlichen Verordnungen. Die Planung wer dies durchzuführen hat (examinierte Pflegekraft), wann und wie oft ist alles durch den Arzt festgelegt bzw. durch die Verordnung schriftlich fixiert, du musst dieses nur in die gewohnte Dokumentation (Medikamentenblatt, Spritzprotokoll) übernehmen

    In die Pflegeplanung gehören die Gefahren für die Pflege.
    Zum Beispiel Aufklärungsgespräche wenn du z.B. einen Diabetiker Insulin spritzt, musst du ihn über mögliche Komplikationen aufklären ( Über-Unterzuckerung) und dieses Gespräch schriftlich dokumentieren zB. Kommunikationsblatt, Aufklärung über die Einhaltung der 5-6 kleinen Mahlzeiten am Tag usw. also wirklich nur Pflege.

    Ich hoffe, ich konnte weiter helfen.
     
  4. 1_highlander

    1_highlander Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Krankenpfleger, Betriebswirt der Sozial- und Gesundheitswirtschaft
    Ort:
    13507 Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    stellv. PDL
    Der andere PD hat noch keine Erlaubnis SGB V-Leistungen zu erbringen, da ihm die Voraussetzungen bislang fehlen. Deshalb entstand ein Kooperationsvertrag.
     
  5. Rita86

    Rita86 Newbie

    Registriert seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Hamburg
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo,:cheerlead:

    bin gerade mit meinen Arbeitskollegen am Diskutieren ob eine Pflegeplanung bei SGB 5 notwendig ist.
    In Hamburg soll dies nicht der Fall sein.
    Normalerweise und nach klarem Verständniss der Pflegepalnung eigentlich nicht,aber es kommt auf das Bundesland an.
    In Hessen ist es erforderlich und in Hamburg zb nicht.
    Und wenn es das jeweilige Bundesland vorsieht,ab wann setzt die Notwendigkeit ein oder muss in diesen Fällen zu jeder SGB 5 Leistung eine Pflegeplanung geschrieben werden.?
    Da ist die Meinung von unseren Mitarbeiter sehr unterschiedlich.
    Sollte man eine Pflegeplanung zb. bei einem Kompressionsverband bzw. Medizinisch-Therapeutische Strümpfen anlegen?Wenn ja,welche Pflegerische Maßnahmen sind denn dort vorhanden.?
    Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.Hab im Internet nichts genaueres zu den einzelnen Bundesländer gefunden.

    danke im vorraus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegeplanung Forum Datum
Verkaufe Pflege heute, Pflegeplanung, Anatomie, etc. Literatur und Lehrbücher 01.08.2016
Pflegeplanung in der Praxis Ausbildungsinhalte 09.06.2016
Pflegeplanung ECMO Therapie Intensiv- und Anästhesiepflege 04.02.2016
Pflegeplanung in eine Facharbeit einfließen lassen?! Ausbildungsinhalte 04.11.2015
Hüft-Tep-Pflegeplanung Pflegebereich Chirurgie 21.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.