Pflegeplanung Leberzirrhose

AlvySinger

Newbie
Mitglied seit
22.11.2005
Beiträge
1
Hallo zusammen,
dies ist eine "Notfallanfrage" - vielleicht ist ja jemand gewillt, mir zu helfen!?
Ich habe morgen Zwischenexamen, Thema der Pflegeplanung wird die Leberzirrhose sein, mehr Angaben hab ich noch nicht über den Pat. . Welche Pflegeprobleme, Ziele, Maßnahmen kämen in Betracht? Mir fallen spontan Juckreiz, Pneumonierisiko (wg. Aszites), AZ-Verschl., Blutungsrisiko ein.

Wäre toll, wenn mir jemand Stichpunkte mit Begründungen zuwerfen könnte !

Vielen Dank schon mal im Voraus,
Alvy
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: Tobias

ConnyS

Newbie
Mitglied seit
23.05.2007
Beiträge
5
Ort
Wien
Beruf
Lehre zur Zahnarztassistentin, Azubi Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester
vielleicht hilft dir das weiter!!
 

Anhänge

ASF

Senior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
141
Ort
Düsseldorf
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinstudent
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Intensivstation
Naja, da er die Info für sein Zwischenexamen am 23.11.2005 brauchte wird sie ihm wohl nur zweitrangig weiterhelfen... :mryellow:

(nicht böse gemeint)
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!