Pflegeplanung in der ambulanten Pflege

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von lehmann99, 16.11.2009.

  1. lehmann99

    lehmann99 Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich wollte mich mal umhören welche edv-gestützen Pflegeplanungslösungen für den ambulanten Bereich so gängig sind. Wir sind eine große ambulante Einrichtung mit knapp 1000 Patienten. Wer arbeitet in einem ähnlich großen Betrieb und wie wird bei euch, falls ihr eine elektronische Pflegeplanung betreibt, die Thematik behandelt?

    Danke für eure Antworten.
     
  2. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Entweder must du ein Programm haben, in das sich die MA via Internet einklinken können oder du must Bildschirmarbeitsplätze im Betrieb bereitstellen. Am besten mal Angebote einholen (Medifox, Opta Data usw.)

    Arbeitet ihr schon mit MDE?

    lg Cassy
     
  3. lehmann99

    lehmann99 Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Was ist MDE ?
     
  4. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    In meinem alten PD wurden die Pflegeplanungen auch im PC geführt, jedoch musste ich als KS die Planung Handschriftlich schreiben und diese dann gut leserlich an meine Einsatzleitung geben. Diese hat die Infos dann in den PC eingegeben.
    LG Sandra
     
  5. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL

    Mobile Daten Erfassung.

    Das heist du scanst dich beim Patienten ein, und brauchst nicht mehr den Leistungsnachweis zu Kürzeln, sondern scanst einfach deine Leistungen ab (funktioniert wie ne Kasse im Supermarkt), welche dann direkt mit Datum und Uhrzeit erfasst werden.

    lg Cassy
     
  6. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Zur Zeit funktioniert es bei uns auch so, das ich die Pflegeplanungen von den Mitarbeitern Handschriftlich bekomme, und diese dann eintippe. Soll sich aber irgendwann ändern, dann sollen die MA selber die Planungen eingeben, ist aber schwierig, alle Mitarbeiter an den PC zu bekommen (Hemmungen, keine Erfahrung, Kosten für zusätzlichen Arbeitsplatz usw.)

    Wird bei uns also noch ne ganze Weile dauern:spopkorns:

    lg Cassy
     
  7. mon cherie

    mon cherie Newbie

    Registriert seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Akt. Einsatzbereich:
    exam. Krankenschwester in der ambulanten Pflege,
    Funktion:
    QM
    Hallo
    arbeite ebenfalls in der ambulanten Pflege mit über 100 Mitarbeitern. Wir arbeiten mit dem Programm Medifox. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappt es jetzt ganz gut. Mitarbeiter haben alle mobile Erfassungsgeräte bekommen. Damit fahren sie ihre Tour. Die Leistungsnachweise werden noch per Hand unterschrieben, aber das soll evtl. auch noch umgestellt werden.
    Pflegeplanung usw. wird alles nur noch am PC geschrieben. Auch Medi-Pläne...
    Die Zeiterfassung klappt auch prima mit dem Gerät.
    Lieben Gruß Angelika
     
  8. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Wer tippt den die Pflegeplanungen ein? Machen das eure Mitarbeiter oder tippst du das alles ein? Und wenn es die Mitarbeiter machen, wie läuft das bei euch ab, habt Ihr zusätzliche PCs für die Mitarbeiter?
     
  9. mon cherie

    mon cherie Newbie

    Registriert seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Akt. Einsatzbereich:
    exam. Krankenschwester in der ambulanten Pflege,
    Funktion:
    QM
    Hallo!
    Alle examinierten geben die Planung am PC ein. Wir haben extra für Mitarbeiter PC`s. Gibt dann manchmal "Staus" vorm PC aber klappt sonst ganz gut.
     
  10. Engel182

    Engel182 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Examinierte Altenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Für die Normale Datenerfassung haben wir PDA`s , wo sämtliche Klientendaten drin sind.
    Wir arbeiten mit Vivendi und syncronisieren nach dem Dienst per Internet die erbrachten Leistungen, Abänderungen, sowie Bemerkungen warum geändert etc.

    Pflegeplanungen gibts bei uns noch Handschriftlich.
    Mittlerweile haben wir über 1000 Klienten, aber eine Änderung auf EDV gestützte Planungen ist nicht in Sicht.

    Mir würds gefallen, da ich schneller fertig wäre :D
     
  11. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Ihr seid doch schon ziemlich weit, wenn die ganze Doku nicht immer nur über eine Person geht....

    weiter so...

    und irgendwann klappt das auch mit der Pflegeplanung über den PC.:mrgreen:

    lg Cassy
     
  12. lehmann99

    lehmann99 Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich ja alles ineressant an. Gibt es eigentlich ein Programm bei dem es möglich ist, dass die Mitarbeiter zu Hause ihre Pflegeplanungen schreiben und diese dann via Internet an den Hauptrechner in die Zentrale schicken? Ich meine jetzt nicht etwa Worddateien sondern das man den Patiendaten via Internet im Hauptprogramm der Zentrale aktualisieren kann.

    Danke
     
  13. marianne013

    marianne013 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hi Lehmann, das suche ich auch!
    Haben jetzt auf C&S umgestellt, es ist möglich, die Formulare in Excel nachzuerstellen und dann von zuHause zum AG zu schicken, aber, das muß alles in die Originalformulare reinkopiert werden, Verknüpfungen werden nicht automatisch erstellt, bin sehr enttäuscht!
    Organizerprogramm von C&S funktioniert wesentlich besser!
    LG Marianne
     
  14. fabayo

    fabayo Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    Freiburg i. Br.
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Arbeiten mit dem Medifox - Mobile Zeiterfassung - was ist machbar?

    Ich habe das Gefühl, daß die Gürtel mit den Zeitkorridoren immer enger geschnallt werden. Einmal hatte ich wochenlang 7 Minuten für ein Vollbad.
    Irrtum? Minutenpflege - und dann? Kommt dann die Sekundenpflege ?

    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Medifox gemacht ? Könnt ihr mir Beispiele geben. Ich bin dabei, ein Buch darüber zu schreiben.

    Beispiel: 2 Minuten für Medikamentengabe

    Die 2 Min. umfassen:
    Parkplazsuche, großen Hof zur Seniorenwohnanlage überqueren, Treppenhaus bis ins 2. OG, Patient wecken - fängt manchmals an zu diskutieren, weil ich ihn geweckt habe - Medigabe und Getränk, Dokumentation, Rückweg zum Auto. Das ist nicht machbar.

    Erst kam die Minutenpflege - und was dann ? Die Sekundenpflege ?
    Was ist machbar.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Medifox gemacht.
    Ich schreibe darüber gerade ein Buch.
     
  15. KesseBiene44

    KesseBiene44 Newbie

    Registriert seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Beratung Pflegeversicherung,Mentor
    Ich frage mich wo denn bei euch noch die Händedesinfektion vor und nachher bleibt.Diese ist ja vom MDK so vorgegeben.Wir haben 5Min.und die sind schon zu kurz bemessen:besserwisser:
     
  16. fabayo

    fabayo Newbie

    Registriert seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    Freiburg i. Br.
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Händedesinfektion inklusive. Eine Flasche liegt bei mir im Auto in der Getränkeablage. :hicks:
    Die 2 Minuten sind natürlich "Richtlinie", heißt es, die kann man ja woanders wieder ausgleichen. Aber ich möchte wissen wo. Die Zeitkorridore werden immer enger geschnallt. Und bei mehr als 20 Min. Verspätung muß ich dafür Rechenschaft ablegen und genau begründen, warum ich länger gebraucht habe, und was ich gemacht habe.
    Einmal habe ich über Wochen für ein Vollbad am Samstag nur 7 Minuten bekommen. Irrtümlicherweise?!?!?
    Ich habe es mehrmals ins Übergabebuch geschrieben - ohne Erfolg, bis eine andere Kollegin sich beschwert hat, dann ging es auf einmal. Ich brauche dort 35 Minuten (Dauerwellen, fönen) und im Medifox stehen nur 29 Minuten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegeplanung ambulanten Pflege Forum Datum
Pflegeplanung in der ambulanten Pflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 18.02.2013
Suche Buch für Pflegeplanung in der ambulanten Pflege! Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 25.10.2012
Pflegeplanung im Ambulanten Dienst Der Alltag in der Altenpflege 24.11.2011
Pflegeplanung im ambulanten Bereich - Hilfe Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 21.11.2006
Pflegeplanung in der ambulanten Pflege Literatur und Lehrbücher 03.01.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.