Pflegeplanung im Ambulanten Dienst

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von Piper 28, 24.11.2011.

  1. Piper 28

    Piper 28 Newbie

    Registriert seit:
    24.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!!!

    Ich brauche mal eure Hilfe!!

    Ich arbeite im Ambulanten dienst und schreibe die PP... nun wurde ich vom Schüler angesprochen das die PP so nicht stimmt da mein chef meinte, dass wenn wir nur BP haben nicht alles rein muss und ich habe es gelernt 1-13 AEDLs zu schreiben...also habe ich mich dran orientiert!! Was kommt denn jetzt rein und was nicht??

    LG
     
  2. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    ?
    irgendwie klingt es etwas konfus, was Du schreibst, nenne doch mal Beispiel, was lt. Deinem Chef nicht reinkommen soll.
    Grundsätzlich auch in der Amb. Pflege ist links links und oben oben und AEDL ist AEDL.
    Nach welchem Pflegemodell arbeitet Ihr? (Scheint Krohwinkel zu sein) Und dann gehst Du los und guckst, wo sind Ressourcen, wo Probleme, wer macht welche Maßnahme um welches Ziel zu erreichen.
    Was sollte sich daran ändern, wenn Ihr BP (Bezugspflege??) habt?
    Und warum sollte es in der amb. Pflege anders sein?
    Schöne Grüße
     
  3. Spritze

    Spritze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege, Kurzzeitpflege
    Hallo, ich vermute mal, dass "BP" Behandlungspflege heisst??
    Wenn bei einem Pat. nur eine Behandlungspflege (SGB V), z.B. Verbandswechsel durchgeführt wird, schreibe ich gar keine Pflegeplanung.

    Oder was heisst BP?

    LG
    Spritze
     
  4. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Wenn du nur eine Behandlungspflege ausführst fungierst du als die Rechte Hand des Arztes. Du bewegst dich hier im Bereich des SGB V, welcher zwar eine Ausbildung von dir fordert, nicht aber die ganzheitliche Dokumentation des Pflegeprozess (wie es der Bereich SGB XI "Pflegeversicherung = Grundpflegerische Leistungen verlangt).

    Daher brauchst du hier auch keine Pflegeplanung, Anamnese oder Biographie zu schreiben.

    Was anderes ist es, wenn du Grund- und Behandlungspflege hast. Dann muss die Behandlungspflege auch in der Pflegeplanung erfasst werden, um den ganzheitlichen Pflegeprozess zu dokumentieren.

    lg
     
  5. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    BP = Behandlungspflege :engel:auch eine Möglichkeit...
    dann gibt es natürlich gar keine PPL..........

    Hi Piper, noch da?
     
  6. Piper 28

    Piper 28 Newbie

    Registriert seit:
    24.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure antworten!! BP heißt Behandlungspflege!! gut dann Weiß ich bescheid, das ich dann keine schreiben muss nur bei LK und bei LK+ BP!! danke
     
  7. Kathissima

    Kathissima Newbie

    Registriert seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hey :-)

    um jetzt endgültig Verwirrung zu stiften- wir schreiben durchaus eine Pflegeplanung für BP im ambulanten Dienst. Das ist allerdings eine betriebsinterne Vereinbarung, wir rotieren zwischen den Touren und von daher ist eine Pflegeplanung immer ein Anhaltspunkt.
    Allerdings schreiben wir nur das, was wir wirklich tun, auch bei Patienten, die Grundpflege von uns erhalten. Will sagen, wenn aus der Anamnese hervorgeht, das ein Patient in einem Bereich kein Problem hat, wirds auch nicht in der Pflegeplanung festgehalten (z.B. Kommunizieren, oder Bewegen).
    Eine Planung für BP (z.B. Insulin spritzen oder RRmessung) kann also schon in Vitale Funktionen aufrecht erhalten fallen. Dann schreiben wir aber auch NUR diese AEDL.
    Ich würde mich an dem orientieren, was der Chef verlangt bzw. QM verlangt (natürlich solange das deinem Fachwissen nicht widerspricht...)

    LG, Katharina
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegeplanung Ambulanten Dienst Forum Datum
Pflegeplanung in der ambulanten Pflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 18.02.2013
Suche Buch für Pflegeplanung in der ambulanten Pflege! Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 25.10.2012
Pflegeplanung in der ambulanten Pflege Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 16.11.2009
Pflegeplanung im ambulanten Bereich - Hilfe Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 21.11.2006
Pflegeplanung in der ambulanten Pflege Literatur und Lehrbücher 03.01.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.