Pflegeplanung Frühchen

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von Alina-Christina, 14.07.2008.

  1. Alina-Christina

    Registriert seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Pflegeplanung!!! Mein Lieblingsthema:cry:, bereitet mir immer wieder Schwierigkeiten, besonders die Formulierung. Hoffe ihr könnt mir dabei ein bischen unter die Arme greifen und verbessern.

    Vorstellung des Pat.:
    - Name: Kim
    - Frühchen
    - 34 Schwangerschaftswoche + 1 Tag
    - Sectio bei frühzeitigen Blasensprung der Mutter
    - Kim hat Pulmonale/ respiratorische Adaptationsstörungen
    - 24h Monitorüberwachung
    - Magensonde
    - trinkt 8x 45ml Aptamil HA, (manchmal Muttermilch, wenn Mutter auf Station ist und abpumpen kann)
    -Mutter ist in der Frauenklinik(andere Staion) aufgenommen
    - Nabelklemme ab, Nabel reizlos und trocken



    Pflegeplanung:
    1.Problem: Kim hat respiratorische Adaptationsstörungen und manchmal Apnoen
    Ziel: -Kim hat eine tiefe, ruhige Atmung
    -frühzeitige Erkennung der Apnoen
    Maßnahmen: -24h Monitorüberwachung,
    - re./li. Lagerung nach jeder Mahlzeit (Atemerleichternde lagerung???)
    Ressource???


    2. Problem: Die Milchmenge, die Kim aufnimmt ist nicht ausreichend
    Ziel: Ernährung des Kindes ist gewährleistet
    Maßnahmen: -nimmt 8x 45ml Aptamil HA zu sich,
    -wird teilsondiert
    Ressource: - kann aus der Flasche trinken


    3. Problem: Da Kim eine 24h Monitorüberwachung hat, könnte sie Druckstellen durch den O2-Sensor und durch die Elektroden bekommen
    Ziel: - Vermeidung von Druckstellen durch O2-Sensor und Elektroden und Erhalt einer intakten, reizlosen Haut
    Ressource:?


    4.Problem: Die Nähe zur Mutter ist nicht gewährleistet, da Mutter noch in der Frauenklinik aufgenommen ist
    Ziel: Aufrechterhaltung der Mutter/-Kindbeziehung
    Maßnahmen: -Mutter kommt tgl. zu Besuch,
    -Aufforderung der Mutter Kim auf den Arm zu nehmen um
    Nähe/Kontakt aufzubauen/zu erhalten
    - Mutter schnellst mögl. auf Station aufnehmen
    Ressource:?


    Würde mich sehr über Hilfe freuen und schonmal im Vorraus Danke:-)!
     
  2. GKPa06_w

    GKPa06_w Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Meck Pomm
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit
    Funktion:
    krankenschwester mit Herz
    hey!

    musst du denn zu jedem Problem auch unbedingt eine Ressource aufzählen....manchmal gibt es einfach keine.

    so wie du das dort geschrieben hast, finde ich schonmal nicht schlecht, allerdings würde ich an deiner stelle etwas mehr maßnahmen versuchen aufzu zählen. manchmal kommt man auf die leichtesten Dinge nicht.
    wie wäre es, wenn du eventuelle Verschlechterungen mit einbeziehst?
    z.B. Problem: Sauerstoffsättigung ist zu gering/ nicht ausreichend
    Ziel: höchste bestmöglichste Sauerstoffsättigung im Blut erreichen
    Maßnahmen:- nach Absprache und Anordnung des Arztes Inhaltion mit Atemstimmulierenden Substanzen,
    - bei weiterem Absinken des SPo2 laut AO Sauerstoffgabe
    - ausreichend Frischluft( jedoch keine Zugluft) zuführen (vllt. kurzes Stoßlüften)
    - Atemstimmulierende Einreibungen mit z.B. Eukabal


    eine Ressource wäre doch auch Beispielsweise das das Kind überhaupt schon selbstständig atmet

    wie sieht es denn mit dem Wärmehaushalt aus? braucht es noch ein Wärmebett? daraus würde sich doch auch gut was machen lassen

    Problem:- Baby kann noch keine konstante Körpertemperatur von selbst aufrecht erhalten

    Ziel:- Unterkühlung vermeiden
    - physiologische Körpertemperatur wird aufrecht erhalten

    Maßnahmen: - Baby liegt im Wärmebett bei einer eingestellten Temperatur von 37 Grad celsius
    - Körpertemperatur regelmäßig (3-4 mal am Tag) kontrollieren
    - nach Absprache mit dem Arzt wird Temperatur des Wärmebettes leicht von tag zu tag zurück gestellt
    - Kind ausreichend ankleiden (jedoch keine Überwärmung oder wärmestau hervorrufen)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegeplanung Frühchen Forum Datum
Pflegeplanung zu einem Frühchen / Neugeborenem Ausbildungsinhalte 06.10.2006
Verkaufe Pflege heute, Pflegeplanung, Anatomie, etc. Literatur und Lehrbücher 01.08.2016
Pflegeplanung in der Praxis Ausbildungsinhalte 09.06.2016
Pflegeplanung ECMO Therapie Intensiv- und Anästhesiepflege 04.02.2016
Pflegeplanung in eine Facharbeit einfließen lassen?! Ausbildungsinhalte 04.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.