Pflegeplanung abdominelle Hysterektomie

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von jackmaus, 18.01.2009.

  1. jackmaus

    jackmaus Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo erstmal ich habe ein problem ich muss eine pflegeplanung über eine abdominelle hysterektomie machen ich hab keine ahnung worauf ich achten muss könntet ihr mir bitte helfen danke schon mal bos bald
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Man schreibt ein Pflegeplanung nicht für eine Erkrankung sondern für den Menschen der durch die Erkrankung eingeschränkt ist.

    Elisabeth
     
    derskay gefällt das.
  3. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Jackmaus,
    eine Pflegeplanung schreibt man über einen Patienten und nicht über ein Krankheitsbild.
    Zu der Angabe "abdominelle Hysterektomie" kann ich ohne Kenntnis über die Patientin nur die allgemeinen OP-Probleme nennen. Was würdest Du denn schreiben? Schreib doch mal alles auf, was Dir dazu einfällt (und wenn Du eine konkrete Patientin meinst viell. auch noch ein paar Infos über diese).
     
  4. jackmaus

    jackmaus Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke schon mal im vorraus

    -hab eine 70jahrige pat
    -hat 5 kinder und 9 enkel (2 töchter leben in schweiz, 1 tochter im sauerland und 2 söhne in der nähe)
    -verwitet hat 4 jahre ihren mann gepflegt
    -hat früher in landwirtschaft gearbeitet für 20 jahre dann war sie hausfrau
    -hatte einige ops schon, hatte schon 2x thrombose und eine lungenembolie hat außerdem schuppenflechte
    -isst fettarme lvk trinkt sehr gerne kaffee
    - hat ein großes bedarf an bewegung da sie jeden tag 10km läuft und 15km fahrradfährt
    -körperpflege findet immer morgens und abends statt cremt sich mit speziellen creme wegen schuppenflächte ein
    -hat normalerweise ein sehr geregelter tagesablauf wo alles durchgeplannt ist
    - geht in karten- und kegelverein
    -hat einen mallignen bösartigen tumor entfernt bekommen hat jetzt große sorge deswegen, weiß aber das sie ein guter halt von der familie bekommt


    also womit ich so starke probleme hab ich muss nach den 12 ATLs die pflegeplannung machen muss also zu allem ein problem finden wenn es geht auch ein potenzielles problem
    ich weiß das sie sich jetzt nicht mehr ganz als frau fühlt
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was hast du denn bis jetzt zu den ATLs?

    Elisabeth
     
  6. jackmaus

    jackmaus Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also zu wach sein und schlafen

    -ich kann die probleme nicht verfassen sie geht immer um 22 uhr ins bett

    pflegeziel:
    1. kann ohne schmerzen schlafen
    2. pat kann seine gewohnten schlafzeiten haben
     
  7. jackmaus

    jackmaus Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also noch zu wach sein und schlafen pflegeziel

    hat erholsamen schlaf
    hat einen störungsfreien schlaf
    entspannt sich gut
    hält den tag nacht rhythmus ein

    ich weiß nur net probleme dazu und maßnahmen

    das einzige als maßnahme ist

    pat nach schmerzen fragen
    nach 22 uhr nach möglichkeit pat schlafen lassen
    störende gegenstände wie fernseher nach möglichkeit ausschalten
     
  8. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hatte denn die Patientin die OP schon? Hat die Patientin irgendwelche Probleme beim Schlafen (Schmerzen, Angst vor Schmerzen, Durchschlafprobleme)?
    Find das ja irgendwie blöd, dass ihr zu allen ATL's ein Problem finden sollt, wenn die Patientin kein Problem hat gibts auch nichts zu planen, oder :gruebel:?
     
  9. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Hallo,
    also bei uns in der Ausbildung ist es auch so dass wir die Pflegeplanung nach ATL ordnen sollen, wenn aber zB kein Problem besteht müssen wir da auch keins "erfinden".
    Macht ihr es denn nicht so, dass ihr zunächst eine Informationssammlung macht? Dort schreibe ich dann genau auf was mir zu jeder ATL einfällt (zb in deinem Fall bei "Wach sein und schlafen", dass die Patienten immer um 22 Uhr zu Bett geht und normalerweise keine Schlafmittel nimmt). Aus dieser Infosammlung ergeben sich eine ganze Reihe an Ressourcen und Problemen.
    Habt ihr das denn in der Schule nicht durchgesprochen?
    Bei uns war das Thema in der Schule wirklich schlecht besprochen, um nicht zu sagen gar nicht...
    Mir hat das folgende Buch ganz gut geholfen mir das Thema selbst zu erarbeiten:

    Amazon.de: Bücher: Pflegeplanung leicht gemacht: Für die Gesundheits- und Krankenpflege
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  11. Ms Swan

    Ms Swan Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    hallo Jackmaus,
    wie meine Vorredner schon sagten schreibst du die Planung für den Patienten nicht für die Diagnose!
    Schreibe dir alle "Probleme" ,sortiert nach ATL´s, auf!
    Was hat die Patientin? Schau sie dir an, oder frage sie!
    - hat Schmerzen
    - hat Braunüle
    - hat DK
    - kann sich nicht selbständg waschen
    - hat Op-Wunde
    - hat Zahnprothesen, Brille
    - ist Schwerhörig
    - hat Drainagen
    - hat Pilzinfektion, Wunden..
    - hat trockene Haut, bekannte Schuppenflechte am US
    - leidet unter Obstipation
    - aufgrund Schmerzen in Bewegung eingeschränkt
    - Pat fühlt sich nicht mehr weiblich
    - hat bekannte Hypertonie/ Diab. mell. , oder eingeschränkte Nierenfunktion...
    - leidet unter Einschlafstörung
    - Pat isst nur fettarme LVK

    Das sind nur mal ein paar Beispiele, wahrscheihnlich ist nicht alles zutreffend aber es soll dir einen Überblick verschaffen. Fasse wirklich alles zusammen was pflegerisch relevant ist oder sein könnte!
    Wenn du alles hast, kannst du mit der Planung beginnen. Vergiss in der Planung nicht auf die Gefahren zu achten zum Beispiel erneute Beinvenenthrombose, evt. Dekubitus-, Pneumonie-, Infektions-, Obstiptionsgefahr.....etc
    -------------------------------------------


    Das Problem sehe ich aber immer wieder, das Schüler mit dem Thema Pflegeplanung so gut wie nix anfangen können. Schuld daran sind die mangelnden Informationen der Schulen. Wenn die Lehrer die Logik einer Pflegeinformationssammlung und Pflegeplanung besser vermitteln würden, wäre es für die Schüler(innen) wesentlich einfacher.
    .....
    Ms Swan
     
  12. jackmaus

    jackmaus Newbie

    Registriert seit:
    17.01.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich sage vielen dank für die großen hilfen die ihr mir gegeben habt prüfung vorbei und habe sie bestanden vielen dank nochma

    dickes danke bussi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegeplanung abdominelle Hysterektomie Forum Datum
Verkaufe Pflege heute, Pflegeplanung, Anatomie, etc. Literatur und Lehrbücher 01.08.2016
Pflegeplanung in der Praxis Ausbildungsinhalte 09.06.2016
Pflegeplanung ECMO Therapie Intensiv- und Anästhesiepflege 04.02.2016
Pflegeplanung in eine Facharbeit einfließen lassen?! Ausbildungsinhalte 04.11.2015
Hüft-Tep-Pflegeplanung Pflegebereich Chirurgie 21.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.