Pflegepädagogik oder Medizinpädagogik?

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegepädagogik" wurde erstellt von grinsekamel, 28.12.2007.

  1. grinsekamel

    grinsekamel Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    Hallo ihr Lieben!
    Ich habe mich jetzt lang und breit im Internet informiert, aber bin doch nicht so richtig schlau geworden. Auch im Forum hier habe ich keinen passenden Beitrag gefunden.
    Ich würde nach meiner Ausbildung zur Krankenschwester gern studieren, um an einer medizinischen Fachschule zu unterrichten. Nun habe ich dafür die Studiengänge Medizinpädagogik und Pflegepädagogik gefunden. Mit beiden kann ich an solch einer Schule später unterrichten - aber worin unterscheiden sich diese Studiengänge in dem, was sie mir vermitteln? Ich möchte Krankenpflegeschüler ausbilden und weiß nun nicht, ob man das mit beiden Studiengängen tun kann.
    In der Schule interessieren mich am meisten die ganzen biologischen Vorgänge, die Anatomie (praktisch all das, was die meisten aus meiner Klasse als langweilig empfinden, weil es nicht verständlich für sie rübergebracht wird...), und weniger die Pflege. Natürlich ist mir bewusst, dass die Pflege sehr wichtig ist, aber falls sich einer der beiden Studiengänge besser bei meinen Interessen eignet, würde ich doch gern den "richtigen" wählen.

    Für Antworten wäre ich sehr dankbar!
    Ich wünsche Euch noch einen guten Rutsch ins neue Jahr!
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    der Studiengang Medizinpädagogik richtet sich eher an Fachpersonen aus dem Medizinisch-Therapeutischen Bereich ....der Studiengang der Pflegepädagogik eben eher an Pflegefachkräfte.
    Unterrichten kannst du mit beiden Abschlüssen , allerdings hast Du als Medizinpädagoge den Vorteil, dass Du beim Examen als Prüfungsvorsitzender anstelle eines Arztes fungieren darfst.

    Wisse, dass beide Studiengänge "Relikte" aus alten DDR-Zeiten sind ....Dir zwar als erstes Staatsexamen angerechnet werden können, Du aber trotzdem kein "vollwertiger Berufsschullehrer" mit einem zweiten Allgemeinbildenden Fach bist.
    Wenn Du nicht in den neuen Bundesländern in Anlehnung an ein "richtiges Lehrergehalt" angestellt bist, dann kann Dir eine Eingruppierung in die EG 9 c sicher sein ....eben wie alle herkömmlich weitergebildeten oder FH-Studierten.
     
  3. grinsekamel

    grinsekamel Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    hey lillebrit!
    vielen dankfür deine antwort und die hinweise zum späteren gehalt.
    ich sollte mich nochmal gezielt erkundigen, was man bei beiden studiengängen lernt und was für mich interessanter ist.

    liebe grüße!
    anne
     
  4. grinsekamel

    grinsekamel Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    hallo :-)
    ich muss mal wieder was zu diesem thema schreiben, weil ich im oktober 2009 nun mein examen machen werde und immernoch nicht genau weiß, was ich studieren soll. also mich interessieren immernoch sehr die ganzen vorgänge im menschlichen körper, und liebe anatomie, ich finde eben das ganze medizinisch-biologische am beruf sehr spannend. vom studiengang der pflegepädagogik bin ich weg, denn das trifft nicht das, was ich lernen und später lehren will, aber nun nach vielen recherchen im internet steht bei mir eine neue frage im raum: ist gesundheitspädagogik das gleiche wie medizinpädagogik? denn ich würde gern in baden-württemberg studieren, nur gibt es dort medizinpädagogik gar nicht (wie in vielen anderen bundesländern auch). laut dem curriculum, zumindest so weit ich eins gefunden habe und nach dem, was als berufsfeld für später angegeben ist, scheint es der medizinpädagogik sehr ähnlich zu sein... ich war auch schon beim jobcenter (oder wie auch immer dann die jeweilige abteilung heißen mag), aber die konnten mir auch nicht weiterhelfen und haben mich nur vor den computer gesetzt.
    für eine antwort wäre ich mal wieder sehr, sehr dankbar!
    anne
     
  5. Kitkat

    Kitkat Newbie

    Registriert seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi med. Fachangestellte
    Hallo Grinsekamel,
    mich würde es interessieren für welches Studium du dich jetzt entschieden hast. Ich stehe nun nämlich vor einem ähnlichen Problem wie du. Ich würde ebenfalls gerne Medizinpädagogik in Baden-Württemberg studieren. Aber soweit ich mich informieren konnte ist dieses Studium nur in Potsdam, Gera und Hamburg möglich.

    Liebe Grüße Kitkat
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegepädagogik oder Medizinpädagogik Forum Datum
Medizinpädagogik oder Pflegepädagogik Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 16.02.2009
Studium Pflegepädagogik: Nürnberg oder München? Studium Pflegepädagogik 04.07.2013
Pflegepädagogik oder Berufspädagogik im Gesundheitswesen Studium Pflegepädagogik 20.05.2013
Studium für Pflegepädagogik Bachelor oder Master in Berlin/Brandenburg Studium Pflegepädagogik 08.05.2013
Lehrer/-in für das Fach Pflege bzw. Medizin- oder Pflegepädagogik gesucht (Kennziffer 0142) Stellenangebote 19.11.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.