Pflegepädagogik in Bayern

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegepädagogik" wurde erstellt von Bravado, 05.09.2007.

  1. Bravado

    Bravado Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    München
    Hallo!

    Ich habe mich zwar schon durch viele Beiträge gelesen, bin aber immer noch nicht schlauer.

    Ich absolviere im Moment die 3jährige Ausbildung zum Altenpfleger.
    Ich möchte danach gern Pflegepädagogik studieren um als Dozent für Pflege tätig zu sein.
    Jedoch habe ich weder Abitur noch die Mittlere Reife. ich besitze lediglich den Qualifizierenden Hauptschulabschluss, eine abgeschlossene Altenpflegehelferausbildung sowie dann in 3 Jahren die abgeschlossene Altenpflegeausbildung. Da dies bei manchen Schulen Voraussetzung ist erwähne ich noch das ich nach der Altenpflegeausbildung auch mehr als 4 Jahre Berufserfahrung habe.

    Gibt es in meiner späteren Situation eine Möglichkeit Pflegepädagogik zu studieren oder bin zu mindestens auf die Mittlere Reife angewiesen???

    Pfia God

    AP bravado:mrgreen:
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    in Bayern gelten andere Gesetze als "im Rest von Deutschland" ...erkundige Dich einfach bei den zuständigen Hochschulen.

    Wenn Du in Bayern jedoch als "vollwertiger Theorielehrer" arbeiten möchtest, dann kommst Du um ein universitäres Studium auf Lehramt für berufsbildende Schulen nicht herum. Hierfür ist das Abitur wohl in jedem Fall erforderlich...

    Mit FH-Abschluss bist Du Fachpraxislehrer...genauso wie die Leute mit Weiterbildung. Manche Fachhochschulen bieten aber auch Studenten ohne Hochschulreife einen Platz an.
    Dieses ist z.B. in NRW teilweise möglich.
     
  3. LunaFelicitas

    LunaFelicitas Newbie

    Registriert seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenschwester, Pflegepädagogik Studentin, PMR Kursleiterin
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut Neurologie - Frühreha
    Hej!

    Also ich studiere in Nürnberg an der evangelischen Fachhochschule Pflegepäd und die Voraussetzungen sind hier nicht an Berufserfahrung gekoppelt! Man muss jedoch mindestens Fachhochschulreife haben. Ohne Realschulabschluss läuft da schon gleich gar nichts. Ich denke, da sieht es für Dich sehr düster aus, wenn Du nicht zumindest noch die Mittlere Reife nachholst, oder auf einer Schule bist, die bei Abschluss diese mit anbietet. Es gibt auch mitlerweile Ausbidlungseinrichtungen, die am Schluss, bei Bestehen und einer Zusatzprüfung auch die Fachhochschulreife ermöglichen. Da kenn ich mich jetzt aber leider nicht näher aus. Wenn Du also den "Titel" "Bachelor of Arts Pflegepädagogik" haben möchtest, dann wirst Du noch ein paar Sachen nachholen müssen. Soweit ich weiß gibt es in Deutschland auch nur zwei FH's die ohen Fachhochschulreife Studenten nehmen, die eine ist in Zwickau (weiß ich von einer Kommilitonin), die hat sie aber abgelehnt, weil sie mit 25 zu alt sei um Pflegemanagement zu studieren....:fidee:


    Lieben Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegepädagogik Bayern Forum Datum
Studium Pflegepädagogik in Bayern Studium Pflegepädagogik 04.11.2007
Pflegepädagogik als Vollzeitstudium: Dauer? Studium Pflegepädagogik 26.04.2016
Bachelorthema Pflegepädagogik: Anregungen gesucht Studium Pflegepädagogik 12.11.2015
Qual der Wahl - Master Pflegepädagogik Studium Pflegepädagogik 29.06.2015
Medizinalfachberufe B.A. vs. Pflegepädagogik? Sonstige Studiengänge in der Pflege 24.05.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.