Pflegemanagement

BeatLatina

Newbie
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
20
Hi hier!
Will nach meiner Ausbildung Pflegemanagement studieren, habe auch schon jede Menge Informationen gefunden, aber leider keine zu den Chancen nach dem Studium und vorallem in welchen Bereichen man dann arbeiten kann, hat da jemand von euch erfahrung?

Liebe Grüße
BeatLatina
 
Zuletzt bearbeitet:

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Der Bereich der Pflegemanager liegt ganz klar in den Führungspositionen - sprich PDL
 

Pusteblume

Newbie
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
11
Ganz genau,durch das Studium werden Pflegende für Leitungsfunktionen in ambulanten und stationären Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitssystems qualifiziert.
In dem Zusammenhang würd ich auch gern mal wissen:
Ist es dafür zwingend von Nöten eine zweijährige Berufserfahung ( was durchaus sinnvoll ist) vorzuweisen?

pusten.....pusten.......da war es nur noch ne ...Blume ohne Puste
 

Sinclaire

Poweruser
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
505
Alter
58
Ort
Celle
Beruf
Fachpfleger Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, MN, MSc
Akt. Einsatzbereich
Ambulante psychiatrische Pflege
Funktion
Fachliche Leitung APP
Pflegemanagement dreht sich umfassend um alle Bereiche in denen Pflege tätig ist, d.h. der ambulanten, stationären Pflege sowie im Krankenhausbereich.

Die kann im Bereich Führung sein (Abteilungspflegeleitung und Pflegeleitung), aber auch im Bereich von Stabstellen im Bereich Organisations- und/oder Qualitätsmanagement, dem Pflegecontrollling, Pflegepersonalmanagement, Projektmanagement etc. pp. Das kommt meistens auf die Größe und den Zuschnitt der Einrichtung an.

Cheers

Ingo
 

BeatLatina

Newbie
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
20
Also so fern ich mich informiert habe, braucht man ein Jahr Berufserfahrung, was mich aber an meinem Wunsch nicht hindern würde..

Danke für eure Antworten.
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Ich kann nicht für alle FHs sprechen, aber ich kann dir mit Sicherheit sagen das man in Münster und in Osnabrück keine Berufserfahrung benötigt,.

Und ich bin der Meinung das ist mitlerweile fast überall so
 

BeatLatina

Newbie
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
20
mh müsste ich mich noch mal informieren, das wäre ja auch nicht schlecht *g* aber da ich glaub eh nur in Ba-Wü studieren darf, da ich dort meine FHR gemacht habe,(gibt zwar ausnahmen aber welche? ;) ) hat sich ja Münste rund Osnarbrück eh erledigt.
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Bist du dir sicher das die Fachhoschulreife Bundeslang begrenzt ist? Ist mir ehrlich gesagt neu...
 

BeatLatina

Newbie
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
20
So weit ich informiert bin ja, bin nämlich grad dabei die FHR zu machen.
 

BeatLatina

Newbie
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
20
Ja, aber meine FHR anscheindend nicht, steht dort
"... zum Studium an allen FH´s in Baden-Württemberg zugelassen"
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
...:gruebel:
Da steht aber nicht: LEDIGLICH Fh`s in Baden- Würtenberg.....Du kannst auch nach Kiel!


Mein Abi ( aus Niedersachsen) würde doch in Bayern genauso anerkannt werden....*?*
 

BeatLatina

Newbie
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
20
Ja aber Abi und FHR sind zwei paar Schuh!
Zudem habe ich "eine fachbezogene Fachhochschulreife" ums für alle verständlich auszudrücken *g*
 

KSTina

Junior-Mitglied
Mitglied seit
04.03.2005
Beiträge
31
Ort
Bayern
Hallo,
hab ´ne bayerische fachgebundene Fachhochschulreife, ich darf aber schon überall studieren. An FHs und im sozialen Bereich halt. Frag mal deine Schulleitung, die kann dir das bestimmt sagen.
 

Manegger

Stammgast
Mitglied seit
23.08.2002
Beiträge
379
Beruf
Dipl. Pflegewirt
@BeatLina
Vielleicht sagst du mal genau was es für ein Fachabi oder abschluss das nun ist, zum anderen schließe ich mich meinen Kollegen hier an, ich bin ebenso der Meinung, dass man bundesweit studieren darf.
In meinem Semester sind Leute aus bayern, NRW, Berlin, Schleswig Holstein, Hamburg und die haben alle irgendwelche Fachabis, Hochschulreifen oder was weiß ich was gemacht.
Rh.Pflaz ist politisch gesehen vielleicht etwas konserativ :-) , aber sicherlich nicht was das studieren angeht.
Gruß
Klaus
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!