Pflegemanagement-Examen - Wohin ins Ausland?

Dieses Thema im Forum "Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte" wurde erstellt von Bernd2011, 25.11.2012.

  1. Bernd2011

    Bernd2011 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen!

    Mein Kollege ist nun in 2013 mit seinem B.Sc. fertig und würde gerne ins Ausland.
    Was denkt Ihr, welches Land wäre da zu empfehlen?

    Fremdsprachen sind 4 vorhanden, er würde gerne in der "Sonne" leben und einige Länder in der EU scheiden wegen Krise schon direkt aus.

    Über ein paar Links oder Ideen würden wir uns freuen...

    Grüße
    Bernd
     
  2. HHS

    HHS Poweruser

    Registriert seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKrPfl; cand. B. A. Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule, Pflegeheim
    Einige dt. Träger haben in Spanien (Mallorca z.B.) Pflegeheime aufgebaut- vielleicht suchen Dir noch jemanden.
     
  3. Bernd2011

    Bernd2011 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Johanniswerk Bielefeld hat gerade 2 Heime geschlossen! Spanien kannst knicken!
    Mallorca gibt es meiner Meinung nach nur ein gutes Pflegeheim welches aber auch nicht mehr unter Dt. Leitung steht.
     
  4. bisauf

    bisauf Gast

    Schwierige Frage. So generell wuerde ich sagen: erstmal schauen, wo das Studium ueberhaupt anerkannt wird. Dann schauen, wie die Lebensbedingungen und Arbeitsbedingungen sind und ob ueberhaupt Pflegemanager gebraucht werden. Das wird die Auswahl ganz schoen eingrenzen. Suedeuropa oder Nordafrika sind nicht zu empfehlen. Da bleibt nicht viel...

    Trotzdem viel Erfolg.
     
  5. Bernd2011

    Bernd2011 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es denn in Dubai (VAE) aus? Hat da jemand was gehört? Rehakliniken oder Krankenhäuser gibt es in vielen Ländern...
     
  6. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Na ja , welche 4 Sprachen sinds denn nu?

    In jedem Land gibts eine Oberschicht mit Geld und die entsprechenden, meist privaten med. Einrichtungen dazu, weil die staatlichen Einr. zu wenig bieten.

    Es kommt auch darauf an was er denn machen will?

    Frisch vom Studium, ohne Leitungserfahrung wirds evtl. mit einer sofortigen Managementstelle eher schwierig.

    Mit guten bis sehr guten Sprachkenntnissen wirds eher leichter, ich meine nicht z.B. Schulenglisch sondern Sprachkenntnisse im Alltag.

    Was mir einfällt sind arabische Länder (Ölstaaten) die immer suchen - nicht unbedingt Manager.
    Mir fällt auch Thailand ein z.B. Bankok oder die Touristenhochburgen mit ihren Privatkliniken.
    Da gibts sicher auch andere soz. Einrichtungen auch AH für gut betuchte Einheimische und Touris.

    Kann er denn Hocharabisch, Portugiesisch, Russisch, THAI, Chinesisch, Ukrainisch also Sprachen die nicht so gängig sind?
    Dann werden die Chancen sicher höher.
    Wenn nicht würde ich mich auf Länder konzentrieren, in denen ich 2 der 4Sprachen verwenden könnte z.B. Spanisch/Englisch da läge Südamerika ausser Brasilien evtl. nahe.

    Wenn man sich für ne Gegend entschieden hat, gibts meist Vereine oder Privatpersonen, die bei den ersten Schritten helfen und unterstützen. Teils gibts die Adressen von Vereinen die hier ansässig sind, soweit ich weiß auch erste Anlaufstellen beim Auswärtigen Amt.
     
  7. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    In die USA gehen und dort den Master absolvieren und dann weiterschauen! In der Regel verfügen Hochschulen/Uni`s über weltweite Kontakte. Das Praxisamt oder Professoren fragen.
     
  8. bisauf

    bisauf Gast

    Naja, wird aber nicht ganz billig!
    Ich bin nicht mehr ganz aktuell, aber ich glaube hier kann man schon mal ausrechnen, was man so investieren müsste.

    www.netpricecalculator.com/what-is-net-price
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegemanagement Examen Wohin Forum Datum
Pflege- oder Pflegemanagementstudium? (ohne Examen in der Krankenpflege) Studium Pflegemanagement 07.04.2005
Pflegemanagement an der FH Münster Studium Pflegemanagement 05.06.2016
News Pflegemanagement: Ein Preis für engagierte Führungskräfte Pressebereich 04.05.2016
Selbstständigkeit - PDL Weiterbildung oder Pflegemanagement? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 01.05.2016
Health Care Studies, Gesundheits- & Sozialmanagement, Pflegemanagement... Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 18.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.