Pflegehelferin im Krankenhaus, was ist zu tun?

Dieses Thema im Forum "Tätigkeitsberichte" wurde erstellt von mietzedatze80, 13.02.2009.

  1. mietzedatze80

    mietzedatze80 Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegehelferin
    Hallo liebe Forumgemeinde,

    im April wechsle ich von einen Pflegeheim ins Krankenhaus, auf eine "Innere" Station.
    Wie sind so die Unterschiede im Ablauf?
    Sicherlich, ich werde eingearbeitet, aber möchte mich eben schon vorher informieren.
    Was machen bei Euch die Pflegehelferinnen so?
    Vielen Dank für Eure Hilfe. Freu mich schon auf April.

    Gruß Antje
     
  2. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Hallo,
    sicherlich kommt es darauf an, auf was für eine Innere Station du kommst.
    Bist du z.B. auf einer geriatrischen Station, hast du meist viele Pflegefälle .
    Im Krankenhaus gehört das Bringen und Holen zu bzw.von Untersuchungen dazu, therapeutische Anordnungen ausführen. Ansonsten Hilfe oder Übernahme der Körperpflege, Hilfe bei Ausscheidungen, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme wenn nötig.
    Also nicht viel anders als im Pflegeheim.
    Leider haben wir in der Klinik auch zu wenig Zeit um auf jeden Patienten individuell eingehen zu können. Leider.
    Lass dich einfach überraschen.:-)
     
  3. mietzedatze80

    mietzedatze80 Newbie

    Registriert seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegehelferin
    Hallo Mietze-Katze,


    vielen Dank für Deine Antwort. Hilft mir schon mal weiter.


    das glaub ich dir gern. Wird wohl fast überall so sein.

    Wie ist das eigentlich mit den Übergaben so? Bzw. wenn da Fremdwörter ( diagnosen) fallen, wo die Krankenschwestern gleich wissen-was das ist und was zu tun ist.
    Aber ich dann nur Bahnhof verstehe.
    Werden bei euch die Pflegehelfer vorher informiert, was bei Bew. Xy.... zu beachten ist?
    Habe Angst, da was nicht zu verstehen.
    Welches Buch wird für mich empfohlen?
    Sonstige Tätigkeiten, wie Grundpflege, Hygiene, Essen anreichen u. ähnliches sind mir bekannt.

    Würde mich auch über Abläufe bei Euch auf Station für Pflegehelfer interessieren.

    Danke

    Gruß die neugierige, kaum abwartende Antje
     
  4. Mietze-Katze

    Mietze-Katze Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Med. Klinik
    Hallo, natürlich bekommst du eine ordentliche Übergabe vor jeder Schicht.
    Mit der Zeit lernst du auch die lateinischen Begriffe.
    Wenn du was nicht weisst fragen oder im Pschyrembel nachlesen. Den haben wir auf Station.
    Ich habe mir damals ein Buch für die Kitteltasche gekauft (Leitfaden Innere Medizin).
    Hat mir super geholfen.
    Auf was für eine Station kommst du denn?
     
  5. kiki1969

    kiki1969 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH, Azubi GuK
    Ort:
    Landkreis Heilbronn
    Hi,
    also das wird sich ganz schnell einspielen. Da brauchst Du keine Bedenken haben. Ich schließe mich meinen Vorschreibern hier an.:-) LG kiki
     
  6. janet

    janet Newbie

    Registriert seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    pflegehelferin
    Ort:
    berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    /
    • hallo
      ich habe ursprünglich zahnmedizinische fachangestellte gelernt habe ein paar jahre dann darin gearbeitet und danach nochmal in einem dentallabor da allerding nur abrechnung. dann kam der umzug nach berlin und habe hier nix passendes gefunden so das ihch vorrübergehend in einer fahrschule arbeitete. habe mich dann entschlossen einen wechsel in die pflege zu machen. pflegebasiskurs mit bravo bestanden. so nun… ich würde *wirklich gerne* im krankenhaus arbeiten, sogar nochmal ne ausbildung zur krankenschwester auch in richtung op wäre spitze. hat jemand einen guten tipp wie und wo man in berlin dit anfängt und wielange. ich wär euch echt dankbar
     
  7. Glumanda423

    Glumanda423 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildender der Gesundheits- und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Kurs 12/15
    Ich habe vor der Ausbildung für ein paar Monate als Pflegehelfer gejobbt, auch auf einer Inneren. Du wirst eig. hauptsächlich die Grundpflege übernehmen, Essen austeilen, Botengänge, Patienten zu Untersuchungen bringen, Putzen, etc. Viel Spaß!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegehelferin Krankenhaus Forum Datum
Gehalt als Krankenpflegehelferin im Krankenhaus? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 18.03.2013
Als in Krankenpflegehelferin in Kinderklinik arbeiten Fachliches zur Kinderkrankenpflege 17.06.2015
Ausbildung zur Krankenpflegehelferin und die Impfungen?! Ausbildungsinhalte 29.08.2014
Selbstsändigkeit als Altenpflegehelferin Fachliches zu Pflegetätigkeiten 07.05.2014
Delegationsnachweis durch die Fachkraft für Pflegehelferin ohne Sinn? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 15.09.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.