Pflegehelfer bei Maltesern - Berufschancen?

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von Tagtraum, 20.07.2012.

  1. Tagtraum

    Tagtraum Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Duales Studium Pflege ab 2009
    Ort:
    Augsburg
    Hallo liebe Forum-Mitglieder,

    leider weiß ich nicht ob diese Kategorie richtig gewählt ist - hab aber keine passendere gefunden, auch die Themensuche hab ich hoffentlich richtig benutzt - konnte aber kein passendes Thema finden.
    Das mal vorweg, war hier schon seit 2 Jahren nicht mehr ;)

    Ich absolviere gerade bei den Maltesern einen 6-Wochen-Kurs zur Pflegediensthelferin, und wollte mich erkundigen, wie groß die Chancen nach dieser recht kurzen Ausbildung sind, einen Arbeitsplatz zu finden.
    Dadurch, dass diese Ausbildung ja auch nicht richtig anerkannt ist, sind wohl auch nirgends konkrete Stellenausschreibungen zu finden - also auf Initiativbewerbungen angewiesen?

    Vielen lieben Dank!
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Du kannst damit schon arbeiten, nimm es als Sprungbrett um danach vielleicht auf die Einjährige Ausbildung zur KPH oder Pflegeassistentin aufzubauen.
    Stellenanzeigen findest du immer wieder: http://www.krankenschwester.de/foru...94-pflegehelfer-m-w-berlin-fuehrerschein.html

    Dir muss klar sein, dass du nur bestimmte Tätigkeiten nach Anweisung erledigen darfst, keine Behandlungspflege.
    Stationsassitentin wäre ein Einsatzbereich.
     
  3. Tagtraum

    Tagtraum Newbie

    Registriert seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Duales Studium Pflege ab 2009
    Ort:
    Augsburg
    Vielen lieben Dank Narde!
    Ich studiere bereits seit 5 Semestern Soziale Arbeit, und will ohnehin nur neben dem Studium nebenbei in dem Beruf arbeiten, da ich später mal in den Sozialdienst von Altenheimen und KHs will und deswegen die pflegerische Seite auch Bisschen verstehen will.
    Hatte jetzt aber letztendlich nur Angst, dass man als Pflegediensthelfer keine Stelle findet, und mir letztendlich der Kurs und Kursgebühren nicht viel bringen. Da es ja nur einen PflegeFACHKRÄFTEmangel gibt.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Auch in Augsburg solltest Chancen haben einen Job zu finden. Ansonsten fährst nach M zum Arbeiten, da findest garantiert auch einen Job. Altenheime werden dich sehr gerne nehmen, aber auch Kliniken sind daran interessiert.
    Je weniger Fachkräfte ich bekomme, desto mehr muss ich diese unterstützen. Das ist genau das was die "alte" Bezeichnung aussagte: Schwesternhelferin
     
  5. cnau

    cnau Newbie

    Registriert seit:
    27.10.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildende zur Altenpflegefachkraft seit 2011
    Ort:
    Wermelskirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Dienst
    Funktion:
    Azubi
    Guten Morgen, also ich habe 2008 auch als Schwesternhelferin angefangen und direkt die Behandlungspflegefortbildung angeschlossen. Schon während des Kurses habe ich mich in verschiedenen Altenheimen und auch in einem Krankenhaus beworben...wäre meine Lieblingsstelle gewesen aber dachte das die nur 1 Jährig examinierte bzw. 3 jährige nehmen...falsch gedacht, nach 4 Tagen bekam ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Habe dann einen Tag auf der Chirurgie und am anderen Tag auf der Inneren hospitiert und da hat es mir am besten gefallen, die Kollegen dort wollten mich auch haben und hatten das schon der PDL mitgeteilt. Und direkt nach dem letzten Tag des Kurses habe ich den Montag darauf dort angefangen. Mittlerweile bin ich aber umgezogen und arbeite in einem Seniorenheim und mache die drei jährige Ausbildung. Einsatz und Interesse zeigen und immer wieder fragen, fragen, fragen....dann klappt das schon alles ohne große Probleme. VIEL GLÜCK!!!
     
  6. nancy1979

    nancy1979 Newbie

    Registriert seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich beende am 20.11.12 meine 1 jährige altenpflegehelfer ausbildung mit guten abschluß. jetzt möchte ich gern eine ausbildung zur krankenschwester nebenberuflich machen. könnte in einem seniorenzentrum anfangen zu arbeiten weiß jemand ob die ausbildung in einem seniorenzentrum gehen würde.
     
  7. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo,

    eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin (jetzige Berufsbezeichnung für Krankenschwester) kannst Du nicht an einem Seniorenheim machen. Dort kommst Du ja gar nicht mit dem geforderten Patientengut und somit nicht mit den zu lernenden Tätigkeiten in Berührung.
    Google mal nach Krankenpflegeschulen, die eine Teilzeit-Ausbildung anbieten, wenn Du nicht ganz normal Vollzeit eine Ausbildung machen möchtest. Hierim Forum gibts glaube ich auch schon Infos dazu.

    Gruß
    Die Anästhesieschwester
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Nebenberuflich ist die Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung auch nicht möglich. Dagegen wäre die Altenpflegeausbildung in Teilzeit evtl. was für Dich. Das wären vier bis fünf Jahre teils Ausbildung, teils Arbeit als Altenpflegehelferin und die ganze Zeit APH-Gehalt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegehelfer Maltesern Berufschancen Forum Datum
Job-Angebot Pflegefachkräfte / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w) - Berlin-Steglitz Stellenangebote 23.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkräfte / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w) - Berlin-Lankwitz Stellenangebote 23.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkräfte / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w) - Berlin Wedding Stellenangebote 21.11.2016
Job-Angebot Krankenpflegehelfer (m/w) im Raum Hannover gesucht Stellenangebote 15.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkräfte / Altenpflegehelfer / Krankenpflegehelfer (m/w) Stellenangebote 11.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.