Pflegefacharbeit über eine Erkrankung

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von +Kathrin+, 25.11.2010.

  1. +Kathrin+

    +Kathrin+ Newbie

    Registriert seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits u. Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Bremerhaven
    Akt. Einsatzbereich:
    Überall
    ich bin nun im 3ten Lehrjahr als gesundheits und krankenpflegeschülerin im klinikum bremerhaven reinkenheide.
    im rahmen unserer ausbildung müssen wir eine Pflegefacharbeit über eine erkrankung schreiben. ich habe mich für das thema diabetes mellitus typ 2 entschieden. meine patientin im fallbeispiel ist 70 jahre alt, relativ fit für ihr alter und hat seit 20 jahren den diabetes.
    da diabetes mellitus ja ein umfangreiches thema ist habe ich mich auf das thema diabetischer-fuß spezialisiert.
    Nun weiß ich aber überhaupt nicht wie ich richtig anfangen soll zu schreiben da es sich ja auch ziemlich so anhören muss als wenn man ein ,,buch´´ liest.
    hat vielleicht jemand tipps oder kennt interessante bücher bzw. internet seiten zum thema diabetes mellitus/pflegefacharbeit?

    Ich wäre sehr dankbar über antworten :engel:
     
  2. Oberschwester F.

    Oberschwester F. Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo!
    Ich bin auch im 3. Lehrjahr, aber eine Pflegefacharbeit müssen wir nicht schreiben. Deswegen wäre jetzt die Frage, was da alles rein muss? Soll es alles Fallbezogen sein oder eher allgemein? wie umfangreich?

    Ansonsten würde ich es wie jede andere Facharbeit gliedern...

    *Vorwort (warum hast du das thema gewählt) & evtl zitate von "betroffenen"
    * Definition und Pathogenese (vllt eher kurz halten, da ich denke es soll ja mehr in richtung PFLEGE gehen)
    * Symptome
    * Überleitung zu den Folgen/Komplikationen -> diabetisches Fußsyndrom
    * darüber dann zur Pflege und spezielle Sachen zur Pflege bei diab. Fußsyndrom

    vll auch eine fallbezogene Pflegeplanung (bzgl. Pflegemaßnahmen) mit einbringen...
    Bilder sowieso...

    Es soll ja sicher kein Roman werden, sondern eine wissenschaftlich fundierte Arbeit.
    Spezielle Seiten oder Bücher hab ich jetzt nicht zur Hand, aber über das Thema solltest du ja ausreichend finden.

    Lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegefacharbeit über eine Forum Datum
News Kein einheitliches Urteil über Pflegeoasen Pressebereich Montag um 09:02 Uhr
News Lilie: "Wir zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter" Pressebereich 14.11.2016
Ich bin überfordert - Kann ich auf eine andere Station wechseln? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.11.2016
Job-Angebot Die MEDIAN Park-Klinik Bad Dürkheim sucht Stationsleitung (m/w) für Fachbereichsübergr. Medizin Stellenangebote 11.11.2016
Im Examenskurs und 30 Fehltage überschritten Ausbildungsvoraussetzungen 04.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.