Pflegebuch

Janina

Senior-Mitglied
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
117
Hallo Leute
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Weiß einer von euch was der MDK meint wenn er von einem Pflegebuch spricht?
Würd mich echt freuen wenn ihr mir weitehelfen könnt.
Lieben Gruß
Janina
 

Karina

Junior-Mitglied
Mitglied seit
29.07.2002
Beiträge
98
Alter
39
Ort
Arnsdorf
Beruf
Krankenschwester
Hallo Janina,

bei uns kann man sich bei der Krankenkasse so ein Pflegebuch holen, dort wird dann notiert, was man am Tag bei seinen Angehörigen macht bzw. wie er betreut wird. Dies wil dann in manchen fällen der MDK haben zur Pflegestufeneinstufung. Zumindestens ist dies bei unsdas Pflegebuch.

Karina
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo zusammen,
der Begriff heisst eigentlich eher Pflegetagebuch, wird aber wohl auch gleichwertig benutzt.
Ich hab dann mal mit dem Bgriff gegoogelt und u.a. folgendes gefunden:

Hier ein Pflegetagebuch-Formblatt:
http://www.webdesign-for-less.de/html/pflegetagebuch.pdf

Weitere Infos zur Pflegeversicherung
http://www.ratgeber-pflegegeld.de/index.htm

und hier nochmal das Formblatt und weitere infos
http://www.medizinfo.de/pflege/versicherung/tagebuch.shtml

Ansonsten tatsächlich bei deiner Krankenkasse (=Pflegekasse) telefonisch ordern!
 

Janina

Senior-Mitglied
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
117
Danke!
Ihr habt mir echt geholfen.
Lieben Gruß Janina
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!