Pflegeberater § 7a SGB XI

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Lycanis, 15.01.2014.

  1. Lycanis

    Lycanis Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Gifhorn
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo,

    ich mache zur Zeit eine Weiterbildung zur Pflegeberaterin § 7a SGB XI.
    Ich arbeite bei einem amb. Pflegedienst.

    Nun meine Frage:

    Kann meine Chefin das mit den Kassen abrechnen, wenn ich Beratungen durchführe? Sie braucht sicher spezielle Verträge mit den Kassen, oder?
    Also, nützt es meiner Chefin was, wenn ich mit dieser Weiterbildung in ihrem Betrieb arbeite?

    Meinen Pflegeberater § 45 habe ich auch schon gemacht, da gibt es ja nicht viele Kassen, mit denen man abrechnen kann.

    Um meine beruflichen Chancen zu erweitern habe ich mich entschieden den Berater nach § 7a eben auch noch zu machen.

    LG
     
  2. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Irritiert mich. Wie kommt es, dass Du diese Frage erst jetzt beantwortet haben möchtest?
    Keine Ahnung was die jeweiligen §§-WB so beinhalten, da hast ja mehr Erfahrung.
     
  3. Lycanis

    Lycanis Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Gifhorn
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ich verstehe nicht ganz, warum du irritiert bist?!

    Ich hätte die Weiterbildung so oder so gemacht. Wenn ich damit in meiner jetzigen Firma nicht weiterkomme, dann suche ich mir eine andere Stelle.
     
  4. Ich weiss nicht aus welchem Bundesland du kommst,aber für diese Beratungen nach §7 werden ja die Pflegestützpunkte u.a. von den Pflegekassen finanziert.Die zahlen ja nicht doppelt. Das einzige was Pflegedienste abrechnen können ,sind die normalen Beratungsgespräche nach §45,37 bei Geldleistung... Mit deiner Ausbildung würde ich schauen bei einem Pflegestützpunkt,Sozialdienst Krankenhaus oder Pflegekasse unterzukommen. Auch die private Pflegeberatung (für Privatpatienten) Startseite - Neuigkeiten und Aktuelles sucht öfters bundesweit Pflegeberater.Die organisieren sich aber etwas anders als die Pflegestützpunkte.Vorteil,man kann von zu hause aus arbeiten und bekommt die Aufträge von der Zentral in Köln... Wenn ich Misst geschrieben habe ,korregiert mich bitte...... ich glaube nicht ,dass ein Pflegedienst dich speziell nur für Beratung bezahlen wird,...ausser er hat sich den Pflegestützpunkt für 5 Jahre installiert (dies gibt es in Rheinland-Pfalz gelegentlich)....
     
  5. Lycanis

    Lycanis Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Gifhorn
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Vielen Dank, dass ist das, was ich auch weiß.
    Dachte es gibt evtl. noch andere Möglichkeiten. Ich habe bisher nichts rausgefunden, deswegen dachte ich stelle ich meine Frage mal hier rein.
     
  6. Zahlst du die Ausbildung selbst? Kostet la locker um die 3000-4000,- .....machst du den Case -Manager mit?
     
  7. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Die Pflegeberatung wird auch bezahlt, wenn Kombinationsleistung oder Sachleistung bezogen wird und auch wenn noch gar keine Pflegstufe vorliegt. Das sind individuelle Schulungen oder z.B auch die Überleitung aus KH oder Heim.
    Voraussetzung ist, dass es eine entsprechende Krankenkasse ist, mit der ein Vetrag zur Beratung abgeschlossen ist. Bei allen anderen Krankenkassen wird es ggf. auch auf Antrag bezahlt.
     
  8. Lycanis

    Lycanis Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Gifhorn
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ja, ich bezahle es selbst. Es ist ein Fernstudium und kostet nicht ganz 3000 €. Ich mache ohne Case Manager.
     
  9. carmina

    carmina Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hab dir ne PN geschrieben :-)"
     
  10. Lycanis

    Lycanis Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Gifhorn
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ich wollte dir antworten, geht aber leider nicht. Mir wird gesagt, das du keine PN empfangen kannst??? :weissnix:
     
  11. Lycanis

    Lycanis Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Gifhorn
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ich muss den Preis korrigieren. War mir nicht sicher und habe noch mal nachgesehen:

    1980,00 EUR zzgl. Prüfungsgebühr
     
  12. carmina

    carmina Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt muesste es gehen .. ein Haken hat gefehlt ;)
     
  13. Lycanis

    Lycanis Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Gifhorn
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hat geklappt. :klatschspring:
     
  14. carmina

    carmina Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Super :klatschspring:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegeberater Forum Datum
Werbung Berufsbegleitende Weiterbildung "Pflegeberater/in nach §7a SGB XI" ab September 2016 in Koblenz Werbung und interessante Links 09.06.2016
News Pflegeberaterinnen und Pflegeberater Pressebereich 20.07.2015
Pflegeberater §7a SGB XI Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 06.07.2015
Werbung 10% Rabatt auf Weiterbildung "Pflegeberater/in nach §7a SGB XI" in Koblenz Werbung und interessante Links 19.01.2015
Werbung Neue Weiterbildung"zertifizierter Pflegeberater nach §7a SGB XI" ab Januar 2015 in Koblenz Werbung und interessante Links 27.10.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.