Pflege: Zustand nach Reanimation bei metabolischer Azidose

S

Sportstudent

Gast
Servus der Titel beschreibt eine Teil des Problems ;)

Ursächlich ist ein AGS oder eine hypoplastisches Nebenniere...

Ich finde leider nichts in der einschlägigen Literatur. würde mich über Anregungen freuen.

Gruß Malte
 

Frany4

Senior-Mitglied
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
103
Standort
Saarbruecken
Beruf
Fachkinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Fruehgeborenenstation
Hallo Malte,

habe dein Thema durch Zufall aufgegriffen,und versuche mir ein Bild zu machen.Dein Patient hatte eineSteroidsynthesestoerung, Aldosteronmangel und eine Hyponatriaemie. Ist er oder Sie dekompensiert ,dass eine Reanimation von Noeten war?


Oder wie muss ich mir das vorstellen?
Liebe Gruesse Frany:knockin:
 
S

Sportstudent

Gast
Puuh keinen Plan mehr was da los war...

War noch zu meiner Bochumer Zeit und da bin ich jetzt schon fast 6 Monate nicht mehr ;)

Ich meine mich dunkel dran zu erinnern das ein falscher Wert (weil zu früh oder zu wenig Blut) im NG Screening ein AGS "verschleiert" hat, die Pat ist dann vom allerfeinsten decomp und weil ja das Screening falsch "negativ" war hats ne Runde gebraucht bis der Groschen gefallen war...

Kann aber nochmal nachfragen...
 

Frany4

Senior-Mitglied
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
103
Standort
Saarbruecken
Beruf
Fachkinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Fruehgeborenenstation
Hallo Malte,

du hast meine Neugier geweckt, bin sehr an dem Verlauf und Ausgang der Dinge interessiert,melde dich bitte wieder.

Frany
 
S

Sportstudent

Gast
Ok ich gucke mal was ich da ncoh rausbekommen kann, bin erst nach Ostern wieder in Bochum...

Evtl kann ich nen Casereport organisieren
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!