Pflege bei Niereninfarkt

Milli374

Newbie
Registriert
15.12.2005
Beiträge
5
Ort
Saarland
Hallo

Wie gestalte ich die Pflege für einen Patienten mit Niereninfarkt?
(Probleme, Ziel, Maßnahme)
Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Danke
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Befindet sich der Niereninfarkt in einem männlichen oder einem weiblichen Menschen? Wie alt ist der Mensch? Ist der Mensch motiviert mitzuarbeiten? usw.

PFLEGEplanungen kann man nur mit und für Menschen erstellen, net für Krankheiten.

Elisabeth
 

Milli374

Newbie
Registriert
15.12.2005
Beiträge
5
Ort
Saarland
stimmt zum teil,
Denn wäre dieser Mensch nicht krank brauche ich auch keine Pflegeplanung zu erstellen!
 

Mobitz

Poweruser
Registriert
02.08.2004
Beiträge
713
Ort
Bavaria
Beruf
(Fach-)Krankenpfleger An/Int, Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
Milli374 schrieb:
stimmt zum teil,
Denn wäre dieser Mensch nicht krank brauche ich auch keine Pflegeplanung zu erstellen!
naja, ... aber der Mensch bringt bestimmte Voraussetzungen mit, Ressourcen, zusätzliche Einschränkungen, Erfahrungen, usw, die die Planung der Pflege deutlich beeinflussen. Ich mache ja nicht für einen Standartmenschen eine Pflegeplanung, sondern für ein Individuum.
Und das gestaltet Deine Frage einfach etwas schwierig.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!