Personalschlüssel berechnen

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von Neu_hier, 24.11.2014.

  1. Neu_hier

    Neu_hier Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hallo Zusammen

    zum 1.1.2015 fange ich als WBL in einem Heim an

    davor hatte ich noch nie in einem AH gearbeitet, bin gespannt auf die Arbeit und bereite mich soweit theoretisch wie ich es nur kann, dazu steht mir meine Freundin mit praktischen Empfehlungen zur Seite

    meine Frage, beim Personalschlüssel berechnen, wie rechne ich die PDL mit ein ? Hauswirtschaft und Personalverwaltung haben doch damit nicht zu tun, wobei in verschiedenen Foren unterschiedliche Angabe zu finden sind


    ein Beispiel aus dem Netz NRW

    Pflegekennzahlen Nordrhein-Westfalen



    [TABLE="class: TextContentlinks"]
    [TR]
    [TD="width: 116, bgcolor: #dddddc"]Pflegestufe 0
    [/TD]
    [TD="width: 192"]= 1: 8,0
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 116, bgcolor: #dddddc"]Pflegestufe 1
    [/TD]
    [TD="width: 192"]= 1:4,0
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 116, bgcolor: #dddddc"]Pflegestufe 2
    [/TD]
    [TD="width: 192"]= 1:2,5
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 116, bgcolor: #dddddc"]Pflegestufe 3
    [/TD]
    [TD="width: 192"]= 1:1,8

    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    [TABLE="class: TextContentlinks"]
    [TR]
    [TD="width: 185, bgcolor: #dddddc"]Sozialer Dienst
    [/TD]
    [TD="width: 234"]= 1:59,20 + 0,50 VK
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185, bgcolor: #dddddc"]Heimleitung
    [/TD]
    [TD="width: 234"]bis 150 HP = 1,00 VK
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185"][/TD]
    [TD="width: 234"]bis 250 HP = 1,00 VK + (HP-150/50)
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185, bgcolor: #dddddc"]Verwaltung
    [/TD]
    [TD="width: 234"]1:38,5
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185, bgcolor: #dddddc"]Pforte
    [/TD]
    [TD="width: 234"]1:100
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185, bgcolor: #dddddc"]Hausmeister
    [/TD]
    [TD="width: 234"]1:100
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185, bgcolor: #dddddc"]Wäscherei
    [/TD]
    [TD="width: 234"]1:38,5
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185, bgcolor: #dddddc"]Küche
    [/TD]
    [TD="width: 234"]bis 50 HP = 1,00 VK + 1:7,30
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185"][/TD]
    [TD="width: 234"]ab 51 HP = 0,50 VK + 1:7,70

    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD="width: 185, bgcolor: #dddddc"]Reinigung
    [/TD]
    [TD="width: 234"]siehe Küche
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    was meint Ihr, kann man diese Angaben als Basis für die Berechnungen benutzen ?

    Danke im Vorab !
     
  2. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Das ist im Versorgungsvertrag individuell für die Einrichtung geregelt. Ob diese Zahlen dem genau entsprechen und alle Häuser in NRW den gleichen Schlüssel haben, keine Ahnung. Ich würde mich persönlich im Versorgungsvertrag vergewissern wollen. Ich habe das Buch, das dort gezeigt ist. Zum Verständnis der Personalberechung in der stationären Pflege für mich sehr geeignet.

    Du kannst auch mal nach dem Rahmenvetrag für stationäre Pflege in deinem Bundesland googeln.

    Man kann sich dazu zum Verständnis eine Exceltabelle anlegen mit individuellem Schlüssel. Dann kann bei jeder Veränderung der Belegung und Pflegestufenmix sehen, wie man Personalmäßig steht.

    Auch zu beachten ist die Fachkraftquote.
     
  3. Neu_hier

    Neu_hier Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    super

    danke schön !
     
  4. Neu_hier

    Neu_hier Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    soo

    meine erste paar tage im Altenheim sind vorbei

    eine ganz andere arbeit als im KH

    zum Thema Personal:

    die oben genannte Zahlen, sind es pro 24 std ?? oder wie wird es berechnet ??

    wir haben z.b 46 Bew ( PS 1 und 2) und 5 Kräfte (davon 2 nur bis 9.30) inkl 1 examinierte die erst Medis verteilt, Insulin spritzt usw, am WE nur 4 Kräfte inkl 1 ex.

    irgendwie scheint es mir echt zu wenig, oder sehe ich es falsch ?
     
  5. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Man kann das ganz genau berechnen, dazu musst du dir eine Excell Tabelle anlegen.

    Inhalte:

    Pflegestufe 1: x Bewohner, Pflegeschlüssel: 1:4 => x:4 = deine Pflegekräfte
    Pflegestufe 2: x Bewohner, Pflegeschlüssel: 1: 1,8 => x : 1,8 = deine Pflegekräfte

    Beispiel:

    23 Bewohner Stufe 1 = 23/4 = 5,75
    23 Bewohner Stufe 2 = 23/2,5 = 9,20
    ------------------------------------------------
    14,95 Vollzeitstellen INSGESAMT, davon müssen 50 % Fachkräfte sein. Das gilt nicht pro Tag, das sind ALLE deine Stellen insgesamt, die du 365 Tage im Dienstplan in 3 Schichten planen musst)

    Nun kannst du die Nettoarbeitsstunden berechnen, das ist die Bruttoarbeitszeit eines Mitarbeiters minus Urlaub, durchschnittliches Krank, Weiterbildunge, Feiertage,...
    Das ist also INDIVIDUELL, je nach Bundesland und Urlaub.

    Angenommen die Nettojahresarbeitszeit sei 1550h/Mitarbeiter/Jahr (Brutto = 1 Stelle mal 40h/Woche mal 52 Wochen = 2080)

    Dann stehen dir 1550 mal 14,95 h im Jahr zur Verfügung = 23172,5 h

    Pro Tag: 63,486 h

    Das macht insgesamt ca. 7,9 Mitarbeiter Vollzeit, wenn man einen 8 h Tag zugrunde legt, meist sind es ja 7,7 h oder so, es war mit 8 h einfacher zu rechnen.

    Du könntest folgendermaßen verteilen:

    1 ND (Zwingend eine Fachkraft)
    4 FD
    3 SD

    Das kommt gefühlt (!) auch hin.



    Das ist eine GROBE Rechnung so. Es kommt sehr genau auf euren Versorgungsvertrag an und ob z.B die Betreuungskräfte in deinem Schlüssel sind.
    Ich weiß nicht, wie das in den einzelnen Bundesländern individuell ist.

    Ich habe diese Rechnung wirklich nur aus dem Gedächtnis erstellt und empfehle dir sehr dringend dir das empfohlene Buch zu kaufen, es zu studieren, es zu verstehen und dir eine solche Excelltabelle zu erstellen. Wenn du das nicht kannst, solltest du es dringend lernen, sonst wird man dir immer grün für rot vormachen.


    Hast du eine Weiterbildung gemacht? Z.B verantwortliche Pflegfachkraft?
     
  6. Neu_hier

    Neu_hier Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    vielen lieben Dank

    ich bin Krankenschwester und studiere und Personalschlüssel hatten wir mal für KH ausgerechnet, die Pflegestufen eigne ich mir selbsständig ein

    auf dem DP stehen auch so ca 8 VZ-MA, davon sind 3 Vollzeit examinierten, 1- 75% und eine 50 %
     
  7. Neu_hier

    Neu_hier Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    und muss man diese Stellen auch nicht mit 20%evtuellen Ausfalls wegen Krankheiten oder Urlaub abdecken ??
    in meinem Fall haben alle MA ca 100 ÜS jeder. ich weiss auch nicht wie ich die abbauen soll, vorallem es soviel Arbeit zu erledigen, dass ich nicht voll mit in der Pflege sein kann.

    was mich aber freut dass die PDL ganz toll ist und die MA alle sehr nett
     
  8. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Die 20 % sind ja der Unterschied zwischen Brutto und Nettoarbeitszeit. Die sind doch oben mit drin.
     
  9. Neu_hier

    Neu_hier Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.03.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ah, ok

    Vielen Dank

    mein Kopf raucht schon langsam :-)))

    allerdings wird es schwierig mit dem ND, der ist fest, erfolgt zu dritt für zwei Häuser - für über 120 Bewohner
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Personalschlüssel berechnen Forum Datum
Personalschlüssel angemessen? Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 25.03.2016
News SPD will einheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime Pressebereich 03.09.2015
Zukunft: Personalschlüssel auf Intensivstationen Intensiv- und Anästhesiepflege 07.01.2015
Personalschlüssel IMC Intensiv- und Anästhesiepflege 14.10.2014
Personalschlüssel auf einer Unfallchirurgischen Station Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.08.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.