Personalmangel - Nachtdienst mit Helferin ohne Erfahrung in der Pflege

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von Nachtengel, 01.12.2008.

  1. Nachtengel

    Nachtengel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Betreutes Wohnen
    Funktion:
    stell.Hygienebeauftragte
    Ich hab mal eine Frage an euch.Ich arbeite in einem Pflegeheim und wir sind zu dritt im ND eine Fachkraft und 2 Hilfskräfte. Jetzt ist eine Hilfskraft krank geworden und da auch im Tagdienst so viele Krank sind hat die PDL keine Vertretung.Jetzt bekomme ich ab heute abend erstmal bis Mittwoch eine Vertretrung von der Ergotherapie die noch nie in der Pflege war nicht lagern kann oder Inkowechsel kann. Ist das rechtens??:streit:
    Ab Donnerstag kommt dann eine andere aus der Ergo da fange ich dann von vorne an.
    Ich muss mit der also 4 Wohnbereiche machen,ca.120 Bewohner versorgen.
    Das kann eine Woche werden...:knockin:

    lg nachtengel
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Nachtengel,

    welche Ausbildung hat dein Hilfspersonal normalerweise?

    Ich vermute mal, es ist auch angelernt. Wenn ja, dann ist die Vertretung durch die Ergo möglich. Das ist zwar alles andere als gut, aber du wirst dich nicht dagegen wehren können, wahlweise wird man dir sagen, du sollst froh sein, dass du überhaupt jemanden bekommen hast.

    Halt die Ohren steif
    Narde
     
  3. Nachtengel

    Nachtengel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Betreutes Wohnen
    Funktion:
    stell.Hygienebeauftragte
    Ja die beiden sind angelernt und ich kann von Glück sagen das der eine eine 1- Jährige Ausbildung hat die aber in unserem Haus nicht anerkannt wird.
    Danke für deine Antwort!

    lg Nachtengel
     
  4. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    120 ( also sprich einhundertzwanzig !!!! ) zu betreuende Bewohner ????

    lese ich richtig ?????
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Und 120 bedürfen des lagerns und des Inkontinenzhosenwechsels. So kommt es zumindest rüber.

    Elisabeth
     
  6. Nachtengel

    Nachtengel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Betreutes Wohnen
    Funktion:
    stell.Hygienebeauftragte
    Sorry wenn das so rüber kam es sind vielelicht 20 Bew. die kein Inko haben bzw. mit denen wir nachts nicht auf Toilette gehen.
    Gelagert werden ca.60 was ich trotzdem sehr viel finde.

    lg nachengel
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Tarurig... :-/
     
  8. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    :cry: Fließbandpflege...
    was mutet man da dem Personal und den alten Bewohnern zu?? :gruebel:
     
  9. Nachtengel

    Nachtengel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Betreutes Wohnen
    Funktion:
    stell.Hygienebeauftragte
    So kam ich mir auch letzte Nacht vor wie am Fliesband!:eek1:
    Es war echt ganz schön viel zu tun und die "Ergotante" hat mir zu gesehen weil sie nicht in der Pflege arbeiten kann und auch keine Inko wechseln kann bzw. mag! Ich wollte es ihr zeigen aber da sagte sie nein das will ich nicht!
    Noch 6 Nächte und mein Rücken streikt jetzt schon:streit:

    lg Nachtengel
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was hat sie denn gedacht, was im ND zu tun ist?

    Elisabeth
     
  11. Nachtengel

    Nachtengel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Betreutes Wohnen
    Funktion:
    stell.Hygienebeauftragte
    Sie hat sich ja nicht ausgesucht sie musste!

    lg Nachengel
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das wertvollste, was du besitzt, ist deine Arbeitskraft. Wenn diese versagt, wird dein AG Bedaueren heucheln und eine neue Kraft einstellen.

    Geh zu deinem Hausarzt und schildere den Zustand und lass dich krank schreiben.

    Die von dir beschriebene Misere kann nur funktionieren, weil du und deine Kollegen den Mißstand auf eure Kosten mittragt.

    Elisabeth
     
  13. Nachtengel

    Nachtengel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Betreutes Wohnen
    Funktion:
    stell.Hygienebeauftragte
    @Elisabeth, da gebe ich dir voll und ganz Recht! Zum Glück ist das ja "nur" eine Ausnahme, weil meine Kollegin krank ist! Aber auch diese eine Ausnahme ist einmal zu viel!

    lg Nachengel
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ebend drum- geh zum Arzt und trage den Mißstand nicht mit. Dein Kreuz wird eventuell einen bleibenden Schaden nehmen- nicht das von deinem AG. Denn einmal hast du nachgewiesen, dass es auch mit einer unwilligen Hilfskraft geht... da kann man doch das gleich so weiter machen. Schließlich wirds billiger.

    Elisabeth
     
  15. Nachtengel

    Nachtengel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Ort:
    Leipzig
    Akt. Einsatzbereich:
    Betreutes Wohnen
    Funktion:
    stell.Hygienebeauftragte
    Ab sofort hagelt es Abmahnungen wenn wir krank machen - das kam gestern als Rundschreiben raus!
    Also werde ich wohl die nächsten 5 Nächte durch ziehen müssen und es irgendwie schaffen:knockin:
    Heute früh gab es schon die ersten Beschwerden weil frühs die Betten nass waren ( es waren ganze 3 ) ich hab nur gesagt ob sie manchmal auch ihr Gehirn einschlaten und denken.:streit:

    lg eine frustrierte Nachengel
     
  16. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Na klar...
     
  17. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    Wenn ihr krank macht gibt´s ne Abmahnung das ist ja ne Frechheitm, wie will der AG bitte wissen ob du krank bist oder so tust. Du machst dich ja kaputt.
    Das dürft ihr euch nicht gefallen lassen.
    Krank ist Krank und du kannst nicht gezwungen werden dann zu arbeiten.
    LG Sandra
     
  18. sigjun

    sigjun Gast

    Beim krank MACHEN finde ich eine Abmahnung durchaus berechtigt.
    Beim krank SEIN ist eine Abmahnung irrelevant, da nur ein Arzt meine Krankheit und daraus resultierende AU feststellen und bescheinigen kann/darf. Würde ich ganz gelassen sehen, eine solche Abmahnung hält vor niemand stand, würde ich sofort Widerspruch einlegen.
     
  19. Swertia

    Swertia Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich Sigjun nur anschließen. Wenn man krank ist, ist man krank und hat nichts auf der Arbeit zu such. Wenn du dich kaputtarbeitest, wird es dir keiner danken. Am allerwenigsten dein Arbeitgeber. Man muß auf sich selbst aufpassen und gut für sich sorgen. Mal eine stessige Zeit durchmachen zu müssen ist ja ok. Doch wenn das dauerhaft so sein sollte, würde ich mich nach einem anderen Arbeitsplatz umschauen.
    Diese Drohung mit der Abmahnung ist lächerlich. Wenn du von deinem Arzt krankgeschrieben wirst, kann dein Arbeitgeber gar nichts machen. Das klingt mir alles eher nach purer Verzweiflung hinsichtlich deines Arbeitgebers.
     
  20. Sittichfreundin

    Sittichfreundin Poweruser

    Registriert seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Schlaganfalleinheit mit Stroke Unit und allgemeine Innere
    Funktion:
    tätig als Nachtschwester
    Wie bitte? :eek1: Wie hat Euer AG das denn formuliert?
    Eine reine Einschüchterungsmethode, die natürlich nicht haltbar ist.
    Was Du tun kannst, um Dich in der Situation mit der ungelernten Kraft und dem Arbeitsaufwand rechtlich abzusichern: Schriftlich auf den Mißstand und die nicht mehr zu übernehmende Verantwortung hinweisen. Sprich Überlastungsanzeige. Klick hier: ergo-online® - Die Überlastungsanzeige
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Personalmangel Nachtdienst Helferin Forum Datum
News Pflegeheim muss aus Personalmangel schließen Pressebereich 17.07.2015
Facharbeit zu "Personalmangel und Patientengefährdung" Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 11.06.2014
Urlaubskürzung wg. Personalmangels im ambulanten Dienst zulässig? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.04.2014
Ausbildung vs. Personalmangel auf den Stationen Tätigkeitsberichte 27.11.2012
Personalmangel im OP OP-Pflege 12.03.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.