Personalbedarf Chest Pain Unit

Dieses Thema im Forum "Interdisziplinäre Notfälle" wurde erstellt von narkotikus, 19.10.2011.

  1. narkotikus

    narkotikus Newbie

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Krankenpfleger, anerk. RH, Registered Nurse NL
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    NW: CPU,IMC, intern. Notaufnahme
    Hallo Zusammen!

    Seit geraumer Zeit beschäftigen wir uns im Kollegenkreis mit dem Problem des Personalbedarfs unserer CPU. Weiß jemand, wie hoch der Stellenschlüssel pro Schicht sein soll / muss(unter Berücksichtigung der Zertifizierungsvorgaben)?

    Es soll in naher Zukunft in meinerAbteilung Früh-Spät-Nacht nur noch "1" Pflegekraft im Dienst sein! Ich bin der Meinung, daß in so einem Funktionsbereich, der übrigens auch noch einige Betten IMC beherbergt, nicht alleine Dienst gemacht werden kann und darf!!

    Vorab schon mal Danke für die Antworten.

    Gruß

    Narkotikus
     
  2. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo
    Was das dürfen angeht, glaube ich gibt es keine eindeutigen Vorschriften wieviel Pflegekräfte sein müssen, es gibt Empfehlungen.
    Was aber sein muß ich die Sicherung der Pause. Das bedeutet wenn nur eine Pflegekrft im Dienst ist und es keinen Springer gibt der ihre Pause ablöst, so daß man während der Pause die Station verlassen kann, wird eindeutig ein Gesetz verletzt.
    Alesig
     
  3. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Nun, wie bei so vielem in der Pflege, kann auch dort das Gesetz umgangen werden. Wir sind z.B. im Nachtdienst auch alleine,kein Springer. Sprich du musst 10 Stunden arbeiten ohne Pause. Die Zeit wird natürlich gut geschrieben, sprich es wird keine Pausenzeit abgezogen. Und das ist in der Tat rechtens. Von demher wäre ich bei solchen Aussagen vorsichtig. Denn in solchen Berufen gibt es immer irgendwelche Klauseln , womit das Gesetz legal umgangen werden kann. Leider....
     
  4. mostbirne

    mostbirne Gast

    **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**

    guck mal hier..
     
  5. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo BamBamsche
    Wir hatten erst kürzlich eine Fortbildung über das Arbeitszeitgesetz. Der Anwalt hat eindeutig erklärt daß es verboten ist die Pause abzukaufen. Der Arbeitgeber ist verpflichtet einen Zeitrahmen für eine Pause vorzugeben und es dem Arbeitnehmer zu ermöglichen diese auch zu nehmen. Bei einem normalen Nachtdienst von bis zu 9 Stunden mußt du eine halbe Stunde Pause haben bei über 9 Stunden 45 Minuten.
    Bei Bereitschaftsdienst ist es wieder anders. Ich weiß dass es in vielen Krankenhäusern oder Altenheimen üblich ist, die Pause abzukaufen, das ist aber nicht legal.
    Alesig
     
  6. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Alesig: es ist legal, da die Pausenzeit gutgeschrieben bzw verrechnet wird als Bereitschaftszeit.
    Ansonsten erkläre mir bitte mal, wie man Pause machen soll, wenn man alleine ist. Ich kann schlecht die Station verlassen und die Pat. einfach sich selber überlassen.
    Hierzu ein Artikel den ich ganz gut fande:
    http://www.konfliktfeld-pflege.de/dateien/text/pflege/arbeitszeit.html
     
  7. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo BamBamsche meinst Du diesen Abschnitt "Umgehung der Pausen-Vorschrift durch Umwidmung einer bestimmten Zeit als (bezahlte) Bereitschaftszeit, d.h. die Arbeitszeit wird unterbrochen und danach neu begonnen. Nachteile wie unter a. Fraglich ist auch, ob dies rechtlich überhaupt zulässig ist."
    Laut unserem Anwalt ist dieses vorgehen nicht zulässig. Aber wo kein kein Kläger da kein Richter. Und so lange nichts passiert, weder Patient noch Pflegepersonal (die BG`S sehen das auch sehr kritisch) warum sollte ein Arbeitgeber dann seiner Fürsorgepflicht für die Arbeitnehmer nachkommen. Außerdem ist die Pflege ja dankbar wenn sie sich aufopfern darf.
    Alesig
     
  8. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter

    Alesig, soll nicht heissen das ich dieses vorgehen gut finde :-) Aber so ist es leider in den meisten Betrieben üblich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Personalbedarf Chest Pain Forum Datum
Fernstudium PDL, Problem PPR-GL Personalbedarfsberechnung Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 16.02.2014
Suche Bücher zum Thema "Personalbedarfsermittlung/ -bestandsentwicklung im Gesundheitswesen" Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 24.10.2013
Personalbedarfsplanung - bitte um Hilfe Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 30.06.2011
"EU-Richtlinie" für Personalbedarf an Dialyse Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 15.07.2008
Personalbedarfsrechnung? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 05.02.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.