Perioperatives Wärmemanagement

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Stephanie S, 02.05.2007.

  1. Stephanie S

    Stephanie S Newbie

    Registriert seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen zusammen,
    bin seit ein Paar Minuten neu dabei!
    Muss im Ramen meiner Fachweiterbildung eine Facharbeit schreibn! Hat jemand dazu vielleichtUnterlagen?!
    Wäre super froh über euere Hilfe.
     
  2. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Über Wärmemanagement gibt es SOOOO viel Material, es wäre vielleicht nicht schlecht, wenn Du schon ein paar Dinge selbst erarbeitest. Wenn dann noch Lücken da sind, dann kann man Dir vielleicht besser helfen.
    Geht ja bei den Möglichkeiten der Wärmeabgabe (Konduktion, Konvektion, Radiation, Evaporation) los, geht über Möglichkeiten der Erhaltung (Warmtouch, Hotline, warme Matten, Patient abdecken, warme Infusionen, u.v.m.), Risiken und Auswirkungen einer perioperativen Hypothermie auf den weiteren Krankenhausverlauf, usw, usw! Da bietet allein das Internet sehr viel, dann kann ich von Mallinckrodt "Hypothermie - Grundlagen und klinische Relevanz" von Leben, Tryba empfehlen. Aber ihr werdet da ja auch hausinterne Standarts haben.
    Ich habe meine Facharbeit über die "Milde Hypothermie nach Reanimation" geschrieben, ... habe auch ein paar unsere Anästhesisten gefragt, die haben auch oft gute Materialien, ... oder in der wissenschaftlichen Bibliothek Deines Hauses.
    Wie gesagt, wenn genauere Fragen bestehen, kann ich gerne meine Unterlagen duruchforsten, ... aber eine gewisse Vorarbeit wäre nicht schlecht, zumal ich das wenigste auf EDV habe.
    btw: gibt ja auch Indikationen für eine Hypothermie. Aber nicht viele. Kann man auch mit reinbringen.
     
  3. florisoph

    florisoph Newbie

    Registriert seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP-pfleger
    Hey Ste(f?)oder(ph?)anie,

    also wir Wärmen im Voraum unseres OP`s unsere Pat mit Einmaldecken direkt aus dem Wärmeschrank ca(37Grad).
    Die meisten sind damit zufrieden und es reicht Ihnen aus.
    Ansonsten gibts ne zweite.
    Intra-OP bleiben diese unter der OP-Abdeckung liegen.
    Bei längeren Eingriffen (ab ca.2Std) gibts dann entweder noch einen Warm-touch oder aber sie liegen direkt auf einer beheizbaren Wassermatte.

    So hoff mal Dir etwas hab helfen zu können.

    Gruß florisoph
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Perioperatives Wärmemanagement Forum Datum
Perioperatives Wärmemanagement OP-Pflege 22.03.2002
Optimales Wärmemanagement während der OP? Intensiv- und Anästhesiepflege 09.12.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.