PEG Verbandswechsel septisch oder aseptisch?

Dieses Thema im Forum "Gastroenterologie" wurde erstellt von Schogibaerin23, 18.06.2008.

  1. Schogibaerin23

    Schogibaerin23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin :-)
    Ort:
    Oberbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Hallo,

    ich hatte heute mein Probeexamen mit der Schulleitung zusammen auf einer Onkologischen Station.
    Ich hatte zwei Patienten, wobei einer von beiden drei Verbände zu wechseln hatte. Das war ein Portverband, PEG-Verband und ein Ulcus am Fuß.
    Ich hab mir am Tag zuvor alles zurechtgemacht, Verbandswägen gefüllt usw. Jetzt habe ich alle drei Verbäde aseptisch Verbunden - so wie ich es gelernt hatte, und habe es auch vorher angekündigt.

    Meine Schulleitung meinte am Ende beim Abschlussgespräch das man einen PEG Verband septisch reinigen müsse und ich deswegen eine 2 bekäme. Ich bin eigentlich total zufrieden mit meiner 2, habe aber nachdem Sie gegangen ist im Pflege Heute nachgelesen und dort stand eindeutig: Verbandswechsel einer PEG aseptisch.
    Sie hat das so begründet, das der Magen selbst nicht "rein und sauber" ist, und wenn dort Keime von der Wunde hinein gelangen sollten diese durch den PH Wert des Magens sowieso zerstört werden würden.

    Jetzt frag ich einfach mal euch. Wie verbindet ihr einen PEG Verband? :gruebel:Aseptisch oder Septisch?

    Grüße Christina
     
  2. verenalgo6

    verenalgo6 Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin für Psychiatrie
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinpsychiatrische Akutstation / PIA
    Funktion:
    stv. PSL
    hallo...
    also ich habe bisher überall gelernt das eine PEG aseptisch verbunden wird...wunde ist wunde oder seh ich das falsch??
    aber falls du im examen wieder die gleiche lehrerin haben solltest, tus einfach das erste und letzte mal septisch:mrgreen:

    viel glück im examen!!!
    lg verena
     
  3. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Hast Du sie gefragt, warum septisch?

    Ist das eine septische Wunde, oder soll die PEG aseptisch heilen?

    Eine frische PEG ist aseptisch zu behandeln. Sollte das Teil infiziert sein natürlich septisch. Kommt auf den Einzelfall an. War die PEG frisch?
     
  4. Tina aus'm Norden

    Tina aus'm Norden Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Neuro
    Funktion:
    noch 19 Tage Schülerin
    hi,
    also ich hatte das thema auch in meiner letzten prüfung und da wurde mir gesagt, dass eine frische PEG natürlich aseptisch zu behandeln ist und eine ''abgeheilte'' im KH auch. (von wegen andere keime im KH und so) da ich meine prüfung aber in einem altenheim gemacht habe, brauchte ich keine sterilen kompressen und so, da es ja die gewohnte umgebung des Bew. ist und damit nur seine eigenen keime. außerdem sind die sterilen kompressen zu teuer, sodass kein hausarzt sie verschreiben würde...
    aber allgemein hieß es wie gesagt, im KH aseptisch.
    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen,
    LG und viel glück!
     
  5. Schogibaerin23

    Schogibaerin23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin :-)
    Ort:
    Oberbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Danke für eure vielen Antworten.
    Also die PEG war ca eine Woche alt, und sah bei jedem Verbandswechsel zuvor gut aus (also nicht gesuppt, bzw Entzündungszeichen).
    Als ich den Verband am Probeexamenstag entfernt hatte hat dieser stark gesuppt und war an der Einstichstelle gerötet.
    Meine Lehrerin hat es in ihrer Aussage aber so dargestellt das PEG Verbände immer septisch verbunden werden, da der Magen ja auch nicht steril ist ! Der PH-Wert des Magens töte schließlich alle Keime die evtl eintreten. Das war ihre Meinung bzw Begründung.
    Und diese Aussage war mir neu. Deswegen meine Frage hier.
    Grüße Christina
     
  6. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Diese Aussage ist mir auch neu. Nach 12 Jahren Gastroenterologie.
     
  7. angela83

    angela83 Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Ort:
    Hanau
    Wie alt war den die PEG?Normalerweise wird die PEG im Anfangsstadium also postoperativ aseptisch verbunden, aber wenn alles gut abgeheilt ist reicht die aseptische Behandlung, aber ich denke im Krankenhaus liegt man mit einem aseptischem Verbandswechsel richtig. Gruß Angie
     
  8. sumisu

    sumisu Newbie

    Registriert seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit/Innere
    Noch mal ne frage?

    Warum macht ihr einen aseptischen VW bei einem Ulkus?
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wundformen:
    aseptisch
    keimfrei (Asepsis), ohne Beteiligung von Erregern
    potentiell kontaminiert
    wahrscheinlich verunreinigt
    kontaminiert oder septisch
    durch Krankheitserreger verunreinigt, d.h. nicht aseptisch


    Ein Verband hat bei jeder Wundform unter aseptischen Bedingungen zu erfolgen.

    Meint: mind. Non-Touch- Methode, sterile Materialien

    Elisabeth
     
  10. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo zusammen!

    Ich lese mit zunehmendem schmunzeln mit. :mrgreen:

    @Elisabeth:
    Was hier wahrscheinlich gemeint ist, ist die Wischrichtung bei der Desinfektion.​

    Es wurde jahrzehntelang (oder wird sogar noch) die Meinung vertreten, daß bei "Aseptischen Wunden" von innen nach außen gewischt werden soll und bei "Septischen Wunden" von außen nach innen.

    Wie jetzt aber die Wischrichtung die Wirksamkeit des Desinfektionsmittels beeinflußt ist allerdings unbekannt. :mrgreen:

    Schönen Gruß, Gego.
     
  11. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Versteh ich jetzt nicht so ganz :gruebel:! Was war hiermit gemeint? Ich kenn es so, dass in Pflegeheimen oder zu Hause bei einer schon länger liegenden PEG gar kein Verband mehr zu sein braucht.
    Ich würd im Examen auf jeden Fall einen aseptischen VW machen und von der ESS nach außen wischen.
     
  12. sumisu

    sumisu Newbie

    Registriert seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit/Innere
    danke
    jetzt hab ich es verstanden ....
    klar ist aseptisches arbeiten bei jeder wunde "pflicht"
     
  13. Mr. Hunter

    Mr. Hunter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Pflegetherapeut WUnde ICW, Vollzugsbeamter
    Ort:
    Lingen (Emsland)
    Akt. Einsatzbereich:
    PDL, Chirurgie
    Funktion:
    Wundexperte
    Ich habe in meiner Ausbildung(1996) gelernt das man unterschiede in der Versorgung von septischen und aseptischen Verbandwechseln macht was die Wischrichtung angeht. Allerdings wurde in Wundexpertenkurs(2007) gelehrt das es egal ist ob es septisch oder aseptisch ist da jede Wunde wie eine aseptische verbunden wird.
     
  14. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    also bei uns werden die peg verbände alle aseptisch (also von wunde nach außen) gereinigt... es sei denn, hausärzte setzen (auf grund der schlechten wundverhältnisse) einen septischen verband (also reinigung zur wunde hin)an. in meiner ausbildung haben wir das ebenfalls so gelernt.

    also liebe grüße noch und frohes schaffen.
     
  15. Nightwolve

    Nightwolve Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegeschüler
    Wenn keine Entzüdungszeichen vorhanden sind, geht man davon aus, dass die Wunde bedingt aseptisch ist und deshalb sollte man die aseptische Vorgehensweise wählen.
     
  16. Firegirlbaby

    Firegirlbaby Newbie

    Registriert seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kleinmachnow
    Akt. Einsatzbereich:
    Akut-Geriatrie
    Funktion:
    QMB/Ausbildungsbeauftragte
    Das kommt drauf an, wie die PEG aussieht. War sie eitrig belegt ? Dann ist es ein septischer Verband. Oder man kann Bakterienkulturen durch einen Abstrich nachweisen - dann wäre es auch ein septischer Verband. Wenn nicht, würde ich immer aseptisch verbinden.
     
  17. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Und ansonsten verbindest du "septisch"?

    Heisst das du bribgst noch zusätzlich Keime in die Wunde rein (Feuer mit Feuer bekämpfen)?
    Oder meinst du "nur" die Wischrichtung?
    Warum benutzt du kein Desinfektionsmittel wenn die Wunde doch "septisch" ist?
     
  18. ente.1

    ente.1 Newbie

    Registriert seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein-,Gefässchirurgie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Also Leute,
    aseptisch oder septisch verbinden geht meines Ermessens nach erstmal schon gar nicht.
    Es geht darum ob die Wunde septisch oder aseptisch ist.
    Ein Verband, egal bei welchen Wundverhältnissen, wird grundsätzlich steril gemacht um nicht noch mehr Keime in die Wunde einzubringen.
    Der Unterschied besteht einzig und allein in der Wischrichtung mit der man die Wunde säubert.

    Grundsätzlich sind jedoch aseptische Bedingungen gefordert, egal ob eine Wunde kontaminiert ist oder nicht. Ist sie nicht kontaminiert mit keimen soll das auch so bleiben. Ist sie leider kontaminiert sollen so wenig neue Keime wie möglich hineingebracht werden.

    Gruss
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Verbandswechsel septisch oder Forum Datum
Verbandswechsel bei Venenverweilkanüle: Nacl oder Antiseptikum? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.09.2015
Steriler Verbandswechsel Fachliches zu Pflegetätigkeiten 08.08.2013
Welches Verbandswechselintervall bei MRSA? Wundmanagement 24.07.2013
Verbandswechsel bei Venenverweilkanülen Fachliches zur Kinderkrankenpflege 27.05.2013
Fragen zum Verbandswechsel Wundmanagement 25.07.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.