PDL und noch ganz jung - wie sieht es aus mit dem Respekt der neuen (alten) Kollegen?!

blondine-mad

Junior-Mitglied
Registriert
25.01.2009
Beiträge
33
Ort
bei Berlin
Beruf
Ex. KS
Akt. Einsatzbereich
Stationärer Bereich
Funktion
PDL
Sollte man sich nach seiner Weiterbildung lieber nen neues Team zum führen suchen, oder den "Neustart" im alten und schon bekannten Team wagen?! Eure Meinungen für eine Diskusion sind gefragt!!!
LG MANDY
 

blondine-mad

Junior-Mitglied
Registriert
25.01.2009
Beiträge
33
Ort
bei Berlin
Beruf
Ex. KS
Akt. Einsatzbereich
Stationärer Bereich
Funktion
PDL
Jetzt habe ich versucht, das Thema ein wenig einzugrenzen und trotzdem null Antworten..dabei ist es doch ziemlich interessant hier Meinungen zu lesen (wenn sie denn auch veröffentlicht werden)..Gerade junge PDL s haben doch sicher manchmal nen schwierigen Start ins neue Berufsleben..?!
Ich habe zum Beispiel mit 25 Jahren als jüngste im Team damals dort angefangen, wo ich jetzt mit 28 PDL bin..die jüngste bin ich noch immer, aber inzwischen führt das damals "junge Küken" (so wurde ich ein Jahr lang genannt:flowerpower:) LG MANDY
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.07.2004
Beiträge
4.407
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo,
das lässt sich so pauschal schwer beantworten, weil man dafür die Interaktionsstrukturen in Deinem Team kennen müsste.
Sicherlich könnten sich aus dieser Konstellation einige "Stolpersteine" ergeben....andererseits kann es auch große Ressourcen in sich tragen, da Du die Leute eben kennst.
 

Irlandengel

Newbie
Registriert
20.06.2009
Beiträge
5
Ort
Ostfriesland
Beruf
Altenpflegerin, stellv. PDL
Akt. Einsatzbereich
ambul. Pflegedienst
Also ich mach grade eine Ausbildung zur PDL und bin schon stellv. PDL . Ich werde als Jüngste schon von meinen Arbeitskolleginnen akzeptiert und werde nach der Ausbildung auch in meinem Betrieb weitermachen:-)
 

Kätchen

Junior-Mitglied
Registriert
15.12.2008
Beiträge
61
Ort
Hessen
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
Hallo, also ich bin Mitte Vierzig und meine PDL ist gerade halb so Alt. Finde das eigentlich nicht problematisch, sie weiß meine Erfahrung zu schätzen und ich finde neue Ideen und die Frische mit der Sie an die Dinge herangeht oft richtig beschwingend. Wenn man lange im Beruf ist, muss man immer aufpassen sich nicht zu sehr nur in eingefahrenen Bahnen zu bewegen. Es sind eher die jüngeren Kollegen, die da hin und wieder Autoritätsprobleme haben. Da muss sie sich schon durchsetzen und etwas Reibung ist ja nicht immer von Nachteil. Wünsche auf jeden Fall gutes gelingen, ob im "alten" oder neuen Team.
LG Kätchen:-)
 

singlemama23

Junior-Mitglied
Registriert
14.06.2006
Beiträge
89
Beruf
Pflegedienstleitung
Also ich denke auch das kommt auf das Team drauf an. Ich bin 27 und leite als Pflegedienstleitung ein Demenzheim mit 64 Bewohnern und habe über 40 Mitarbeiter unter mir die fast alle älter sind als ich. Man muss ein großes Wissen haben und vorallem einiges an Erfahrung. Das kann man auch mít jungen Jahren schon mitbringen. Es kommt darauf an was man gemacht hat und wie engagiert man ist. Ganz wichtig finde ich auch die Ausbildung die man gemacht hat zur PDL und wie vorbereitet man ist.

Ich habe keine Probleme und werde akzeptiert.

LG
 

Josefine13

Stammgast
Registriert
21.11.2006
Beiträge
326
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interdiziplinäre Intensivstation
Funktion
Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
Wenn man als jüngere Kollegin in einem Unternehmen so eine Position beginnt und dort vielleicht auch alles andere absolviert hat, ist es schwer sich zu beweisen. Denn die Kollegen kennen einen von anfang an und es gibt immer welche die damit ein großes Problem haben werden. Es ist dann nur fraglich ob man stark genug ist sich in seinem altem Team als solche zu behaupten und durchzusetzen. In einem neuen unternehmen als junge/ firsche PDL anzufangen ist in meinen Augen ein ganz anderer Schuh.
 
Registriert
17.08.2009
Beiträge
1.341
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinär
Mir persönlich kommt es nicht auf das Alter der PDL an, sondern ob sie nen guten Job macht und hinter ihren Pflegekräften steht.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!