PDL-Kurs in Vollzeit absolvieren: Wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege" wurde erstellt von ostapbender, 29.06.2008.

  1. ostapbender

    ostapbender Newbie

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte gern in Hamburg einen PDL-Kurs absolvieren( 720 Stunden), und zwar in VOLLZEIT- wegen Meister-BAFöG-. Wird auch Teilzeit- aber ungern - gehen. Wer kann mir die Schule empfehlen, wo man der Kurs ohne Schwierigkeiten absolvieren kann ? Danke.
     
  2. Morningstar

    Morningstar Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    PDL- Kurs in Vollzeit? Ich glaub nicht, dass es das gibt...weil es hauptsächlich nebenberuflich gefragt ist. Meister- BAFÖG geht auch nebenberuflich....
     
  3. Orkan80

    Orkan80 Newbie

    Registriert seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Palliative Care, PDL,QMB, Stationsleitung, Krankenpfleger, Algesiologische Fachassisten
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Funktion:
    Stationsleitung
    Hallo

    Ich kenne eine Schule in Heidelberg, da kannst du es Vollzeit oder Teilzeit.


    Wirtschafts- und Sozialmanagement & Sport und Gesundheit

    • Heimleitung/Sozialmanagement
    • Leitung eines Pflegedienstes, staatlich anerkannt
    • Pflegemanagement nach DKG Richtlinien
    • Verantwortliche Pflegefachkraft nach SGB XI
    Gruss
     
  4. singlemama23

    singlemama23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleitung
    Hallo,

    die DAA in Hannover macht einen PDL Kurs in Vollzeit, 23 Monate. In 7 WOchen habe ich den geschafft. Kann ich empfehlen und bei uns gibt es auch Leute mit Meister Bafög. Wenn Du mehr Infos brauchst, schreib halt.

    LG Anika
     
  5. Avantgarde

    Avantgarde Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleitung
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Wenn der Kurs 23 Moanate in Vollzeit geht, wie konntest Du ihn in 7 Wochen beenden? Stehe irgendwie auf dem Schlauch.
     
  6. singlemama23

    singlemama23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleitung
    Ich habe nur noch 7 Wochen und dann ist meiner beendet. Stehe mitten in den Prüfungen und habe auch 23 Monate geschufftet, grins.
     
  7. Catwoman

    Catwoman Newbie

    Registriert seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anika, ich würde gerne im September diesen Jahres an der DAA in Hannover die WB zur PDL machen, ich weiß aber nicht, ob es noch bessere Schulen gibt und ob das die richtige Schule für mich ist. Ich fänds total schön, wenn du mir noch ein bisschen Info geben könntest, wie du die Zeit dort empfunden hast, was man für Unterrichtsthemen hat, wie sieht es mit Urlaub aus? Hat man gute Unterstützung der Lehrer? Hat man für alle WB eine staatliche Anerkennung und ist die Chance wirklich so groß, danach gleich einen Job zu bekommen? Du siehst, ich denke viel darüber nach... Ich hoffe sehr, du kannst mir helfen... Liebe Grüße... Catwoman
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ob Du einen Job bekommst, hängt von vielen Faktoren ab....u.a. auch dem der Ortsgebundenheit. Je flexibler, desto besser die Chancen.

    Allerdings solltest Du Dich fragen, wo Du später tätig sein willst...es ist halt einfach Fakt, dass Du mit der WB zwar durchaus Aussichten auf eine Stelle hast, diese aber wahrscheinlich eher in einem PD oder AH sein wird.
    Du musst als schauen, ob Du das möchtest!
    In einigen großen Städten (z.B. München) musst Du schon für die Stations- / Abteilungsleitung ein Bachelorstudium haben....bedenke auch, dass immer mehr Absolventen der dualen Ausbildung (Ausbildung + Bachelor) auf den Markt kommen und ansonsten nicht wenige berufsbegleitend dieses Studium aufnehmen.

    Auch Aussichten auf andere, höhere Positionen hast Du ohne akademischen Abschluss kaum!
    Prüfe also für Dich, ob nicht auch ein Bachelor Pflegemanagement in Frage käme, gerade falls Du noch jung sein solltest...
     
  9. singlemama23

    singlemama23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleitung
    Informationen kann ich Dir genug geben. In der Zeit habe ich sehr viel gelernt und vor allem habe ich mich weiterentwickelt. Am Anfang hätte ich nie gedacht das dieser Prozeß mit mir passiert. Ich bin staatlich anerkannte PDL. Von den Inhalten her ist es sehr ähnlich dem was Du im Studium auch lernen würdest. Während dieser Zeit bekommst du auch ein paar Zusatzqualifikationen welche später auch behilflich sein können. Also ich hatte keine Probleme bei einer Jobsuche und muss dazu sagen das ich die jüngste war die diesen Kurs damals begonnen hatte, meine Tochter war beim Anfang des Kurses 2 Jahre und ich war alleinerziehend. Mit meinen jetzigen 27 Jahren leite ich ein Dementenhaus mit 64 Bewohnern am Bodensee bei einem Betreiber des öffentlichen Dienstes und eines mit der besten Häuser hier. Meine Tochter ist jetzt 4 und ich wohne weiterhin allein. Wichtig bei einer Jobsuche ist was man kann und wie das Fachwissen ist. Ich lese viel und das auch während der Weiterbildung. Ich habe damals auch Bewerbungsflyer verschickt und hatte nach Vorstellungsgesprächen ein paar Zusagen. Mir war es auch nicht wichtig das ich gleich als PDL anfange, wichtig war mir mein ziel irgendwann zu schaffen, das ich dieses nun schon gleich geschafft habe macht mich sehr froh, ich bin trotzdem am schauen was ich weiterhin mir aneigne und besuche viele Seminare und hole mir Zusatzqualifikationen wovon mein Arbeitgeber profitiert, ich diese jedoch privat absolviere. Die Lehrer sind sehr gut bis gut gewesen. Es gibt schon Unterschiede, nur sie sind behilflich wo sie nur können und ganz ehrlich. Die zwei Jahre waren nicht immer leicht, nur gegenüber jetzt waren sie Urlaub.
    Ach ja, ich habe zwar die WB, nur viele haben noch die kleine von 460 Stunden oder 720 Stunden. Mit der von der DAA gar nicht zu vergleichen. Trotz der WB werde ich nächstes Jahr oder in dem darauf das Studium bei der Hamburger Fernuni noch machen, als Sicherheit gerade weil ich so jung bin.

    LG Anika
     
    #9 singlemama23, 09.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.06.2009
  10. Catwoman

    Catwoman Newbie

    Registriert seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anika,
    ich danke dir für die Info. Ich habe nächste Woche einen Termin in Hannover, bin sehr gespannt was mich erwartet. Da ich immer wieder auch von anderen Anbietern im Internet gelesen habe, will ich mir wirklich auch sicher sein. 1. dauert die WB ja 2 Jahre, 2. ist sie auch sehr teuer. Ich will nicht einfach mein Geld für etwas "rausschmeißen", wo ich nicht ausreichend Informationen drüber habe. Ich bewunder es, dass du soweit gekommen bist und wünsche dir für dich, deine Tochter und deinen weiteren Weg alles Gute... Ich habe aber trotzdem noch 3 Fragen an dich. Da ich bislang noch nichts weiteres über die Unterrichtsinhalte gehört habe, würde ich gerne wissen, ob man v.a. die höhere Mathematik benötigt, für Rechnungswesen...oder was sonst so im Unterricht dran kommt? Und weißt du zufällig, ob die anderen Abschlüsse, die man gleichzeitig erhält auch staatlich anerkannt sind? Und wie ist es mit Ferientagen oder Urlaub?
    Danke, dass du dich so bemühst, trotz wahrscheinlich wenig Zeit,...
    Viele Grüße an den Bodensee...
     
    #10 Catwoman, 10.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.06.2009
  11. singlemama23

    singlemama23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleitung
    Hallo,

    die zeit der Weiterbildung und die Kosten sprechen für sich. Es sind ja über 3000 Stunden und daher auch die Kosten. Urlaub hast du. Es gibt einen Jahreplan wo der festgelegt ist, halt wie Schule. Es gibt auch zwischendurch mal nen Tag frei oder so. Höhere Mathematik brauchst Du nicht. Ganz nórmale Grundrechenarten reichen aus, brauchst Du für Rechnungswesen und BWL. Fächer sind z.B. Qualitätsmanagement, Führung, Kommunikation, Ethik, Pflegewissenschaft, Psychologie, Soziologie usw. Du hast dreimal Praktikum 4, 6 und 10 Wochen. Im letzten machst Du deine Projektarbeit (Abschlussarbeit). Es müssen 2 Hausarbeiten geschrieben werden und kleine Tests werden zwischendurch geschrieben. Du hast den Termin sicherlich bei Herrn Becker. Er schaut sich jeden an und fragt teilweise sehr direkte Dinge zwecks Ausbilung. Danach entscheidet er ob du geeignet bist oder nicht. Abgelehnt wurden auch schon ein paar, die waren einfach nichts für diesen Beruf. Bei den Zusatzqualifikationen handelt es sich um Qualitätsmanagement, Hygienebeauftragte und Medizin-Produkte-Beraterin. Eine staatliche Anerkennung bekommst Du nur für direkte Ausbildungen. Da dieses Zusatzqualifikationen sind und keine Ausbildungen gibt es Zertifikate die anerkannt sind und Du darfst Dich dann halt auch so nennen. Viel Glück.

    Liebe Grüße
     
  12. Catwoman

    Catwoman Newbie

    Registriert seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey..
    ich danke dir für die schnelle Antwort. Ich bin froh, dass du mir so ehrlich und viel geantwortet hast.
    Ich werde mich mal bei dir melden, wenn ich definitiv weiß, ob dass das richtige für mich ist und ich dann nach Hannover gehe.
    Ganz liebe Grüße,...Und dir viel Glück auf deinem weiteren Lebensweg...Catwoman....
     
    #12 Catwoman, 10.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.06.2009
  13. singlemama23

    singlemama23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleitung
    Hallo,

    und hast Du Dich entschieden?

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kurs Vollzeit absolvieren Forum Datum
PDL-Kurs in Vollzeit per Fernstudium in Baden-Württemberg? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 10.09.2012
Praxisanaleiter-Kurs in Vollzeit gesucht Praxisanleiter und Mentoren 23.07.2012
Atcn Kurs in Hamburg Interdisziplinäre Notfälle Donnerstag um 21:15 Uhr
Im Examenskurs und 30 Fehltage überschritten Ausbildungsvoraussetzungen 04.11.2016
Aus dem Tagebuch einer Erstkurslerin... Talk, Talk, Talk 18.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.