PDL-Fortbildung, aber wo?

Mitglied seit
11.06.2004
Beiträge
3
Hallo,
Ich möchte eine PDL-Fortbildung machen, weiss aber nicht wo. Ich komme aus Nordrhein-Westfalen, besser Ruhrgebiet und kann es nicht Vollzeit machen, da ich 4 Kinder habe. Wer hat Adressen?

Danke

Anneli
 

Sinclaire

Poweruser
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
505
Alter
57
Standort
Celle
Beruf
Fachpfleger Psychiatrie, Dipl. Pflegewirt, MN, MSc
Akt. Einsatzbereich
Ambulante psychiatrische Pflege
Funktion
Fachliche Leitung APP
Hallo Anneli,

es gibt diverse Anbieter, die PDL Fortbildungen anbieten, allerdings sind durch den Studiengang Pflegemanagement diejenigen mit der Fortbildung in ihren Berufsaussichten stark beschnitten. Will sagen, wenn du als Arbeitgeber die Wahl hast zwischen Pflegeakademikern und Fortgebildeten für das gleiche Geld zu wählen, wen würdest du einstellen? Genauso sieht es ja auch bei den Pflegelehrern aus - dir Fortbildungen sind eher zum aussterben verurteilt.

Insofern ist es zu überlegen, ob du nicht den Weg des Studiums gehen willst - wegen den vier Kindern - dann den Weg des Fernstudiums z.B. and der Fernfachhochschule Hamburg.

Cheers

Ingo :wink:
 

Noriko

Newbie
Mitglied seit
11.05.2005
Beiträge
7
Nrw

Hallo....

mache derzeit die Fortbildung beim VDAB in Gelsenkirchen... aber es gibt noch jede menge andere Anbieter!!!!!!
Meist kann man die Weiterbildung in Voll-oder Teilzeit machen!

Viel Glück :nurse:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!