Pause oder nicht Pause

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von zicke, 09.10.2007.

  1. zicke

    zicke Newbie

    Registriert seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    chirurgische Intensiv
    tag zusammen.
    ich arbeite auf einer intensiv und es würde mich interessieren, wie es bei euch mit den pausen gehalten wird.
    da ja nun das neue gesetz für nichtraucher eingeführt wurde herrscht in unserer klinik jetzt auch absolutes rauchverbot.
    ich möchte aber,als passionierte raucherin, nicht völlig rauchfrei meine schicht verbringen.
    also habe ich mir überlegt, dass ich ja meine "pausen" ausserhalb der station/klinik nehmen kann.
    kann mir jemand sagen wie es rein rechtlich ist?
    insbesondere im nachtdienst, wenn man ja eh nicht "normal" besetzt ist?
    und wenn ich nicht ausserhalb meine pausen machen darf, ist das dann bereitschaft?
    freue mich über antworten,
    zicke
     
  2. mikelangelo

    mikelangelo Newbie

    Registriert seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zicke ,

    schwieriges Thema , bin ebenfalls Raucherin , kann Dir nur sagen wie es bei uns läuft , Rauchfreises Krankenhaus ! bei nicht achtung gibt es ne Abnahmung , vor dem Gesetz war es uns ebenfalls nicht gestattet , es wurde nur geduldet wenn man in seiner Pause in Zivilsachen geht und wär macht das schon dafür hat man keine Zeit , da man eh nie seine Pause ordnungsgemäß einhalten kann , also wohl oder Übel 8 Stunden rauchfrei.

    L.G
     
  3. Michl

    Michl Gast

    Also, mal frei nach dem Arbeitszeitgesetz (mal nur das wesentliche für Dich):

    Nach spätestens 6 Std. Arbeitszeit muss Dir eine Pause gewährt werden.
    Diese muss mindestens 15 Minuten am Stück betragen.

    (Das heißt jetzt nicht, dass Du 5mal 10 Minuten zum Rauchen gehen darfst, ohne dass es als Pause gewertet wird ;) )

    Deine Pause ist unbezahlte Zeit! Demnach kannst Du in Deiner Pause auch machen was Du willst! Du bist nicht an irgendeine Räumlichkeit gebunden, musst auch nicht erreichbar sein.
    Alles andere ist KEINE Pause.

    Warum darst Du nicht außerhalb Deine Pausen machen?

    n8
    Michl, sehr happy als Nichtraucher über die gute Luft in der Pause ;)
     
  4. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Zu dem Thema Pause möcht ich mich jetzt gleich mal anschließen:

    Wie wird das denn in den Kliniken gehandhabt mit der Pause -> nicht erreichbar sein??

    Wenn ich alleine in der Nachtschicht bin, wie soll ich da meine Pause nehmen und nicht erreichbar sein? Kann doch nicht sagen: och, da geh ich mal eine Viertelstunde nicht auf Glocke, hab meine Pause! Und wenn wir im Früh- oder Spätdienst Pause machen, setzten wir uns im Team zusammen hin und nehmen uns (nach Möglichkeit!!!) eine halbe Stunde, stehen jedoch auf, wenn es läutet, das Telefon geht, Untersuchungen zu fahren sind, OPs, Zugänge...

    Wie macht ihr das denn???????????
     
  5. synapse

    synapse Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    tja, das ist jetzt wirklich wieder ein spannendes Thema geworden...
    Wenn es die Besetzung am Tag zulässt, dann teilt man halt seine Pause, also erst die Einen, dann die Anderen. Wenn man die Pause zusammen gestaltet und normalerweise in dieser Pause abwechselnd zur Klingel/Telefon geht, dann hofft man halt auf flexible nichtrauchende Kollegen, die einen ziehen lassen. Das funktioniert ja auch meistens ganz gut, der Raucher arbeitet das ja eigentlich immer wieder auf.
    Nachtdienst ist natürlich mega problematisch. Es müsste ja allerdings eine Pausenablösung geben. Kenne Modelle, das die Stationen, die zu zweit wachen, allein wachende Kollegen ablösen, da kannste dann eine Rauchen gehen. Ansonsten sieht das mehr schlecht aus.

    Gruß
    Synapse
     
    #5 synapse, 10.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2007
  6. Katy

    Katy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo zusammen,

    unser Stationsleiter sagt auch, daß wir unsere Pausen verbringen können, wo wir möchten.
    Da wir aber immer 7 Leute pro Schicht sind, ist das auch machbar.
    Ist sicher mit weniger Personla problematisch.

    Wir teilen uns in 3 Pausen ein und verlassen die Station, damit wir auch wirklich Pause haben und nicht andauernd auf Alarme, piepsende Infusomaten, Klingeln e.t.c. laufen müssen.

    Grüßchen, Katy
     
  7. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    schon wieder ein raucher-thread! ach ihr armen raucher aber auch, 8 std. ohne zigarette, furchtbar!

    unser KH ist auch seit kurzem ein nichtraucher-KH! und es gibt irgendwo im KH, weit weit weg von station, im keller, einen raucherraum! trotzdem gehen viele meiner kollegen oft rauchen und sind sehr... sehr lange von station weg (ca 15 min.) da der raucherraum so weit entfernt ist! ich hatte ein spätdienst, wir waren zu dritt und meine beiden kollegen waren 4 - 5 mal, zusammen, weg zum rauchen, obwohl ich sagte sie sollen einzelnt gehen, das ignorieren die raucher!

    es ist so ätzend!
     
  8. uefchen71

    uefchen71 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger AnInt
    Ort:
    Iserlohn
    Naja, also ganz so ist das nicht. Demnach dürfte man zB in die Fritten-Ranch an der Ecke. Grundsätzlich wirklich nicht verboten, aber nur unter Verlust des Versicherungsschutzes. Bei zB Unfall ausserhalb des Betriebsgeländes handelt es sich nicht um einen Arbeitsunfall (nur während der Pause, nicht wenn man evtl dort einen "Einsatz" hat).

    § 4 Arbeitszeitgesetz Ruhepausen
    Nach spätestens 6 Std. Arbeitszeit muss Dir eine Pause gewährt werden.
    Diese muss mindestens 15 Minuten am Stück betragen.
    Das sagt der Gesetzestext.

    Weiterhin ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet eine Räumlichkeit zum rauchen zur Verfügung zu stellen.

    Meine persönlichen Erfahrungen mit rauchenden Kollegen sind eher negativ geprägt. Mal schnell eine rauchen heißt dann 12-15 Minuten und das ganze dann 5-6 mal in einer 7 Stunden Schicht. Da kann man reden wie man will.
    Mich ko.....tzt das an und ich wäre froh, wenn es bei uns auch endlich rauchfrei würde.
     
  9. suzured

    suzured Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich finde es nicht gut, dass dieser Thread, jetzt in einen Konflikt zwischen Rauchern und Nichtrauchern ausartet.
    Eigentliches Thema war, wie ist die Pausenregelung in der Klinik.
    Wir machen im Tagdienst lieber alle gemeinsam Pause und nehmen in Kauf , während der Pause gestört zu werden.
    Als Raucher stehe ich 5 Minuten früher auf, gehe nach draussen, qualme meine Zigarette und bin wieder da, wenn die anderen ihr Frühstück beenden.
    ...und es sind tatsächlich lediglich 5 Minuten!
    Wenn sehr viel Arbeit ist, verzichte ich halt auf die Zigarette.
    In Kürze bin ich wieder im OP und da werde ich dann ganz aufs Rauchen verzichten müssen, auch das geht.
    LG Suzu
     
  10. sassy81

    sassy81 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegeberater, Mentor/in
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulanter Pflegedienst
    Hallöchen!
    Also finde es voll okay wenn man mal für 5 Minuten aber wirklich nur 5 Minuten verschwindet.
    Habe mal in einem KH für Thoraxchirurgie gearbeitet da war überall rauchverbot ausser vor der Tür aber welches rauchende Personal stellt sich schon vor eine Klinik zum Rauchen wenn an einem die Patienten mit Lungenkrebs vorbei laufen.
    Also hiess es da 8 Stunden ohne Zigarette und das geht!!!!! Bin selbst Rauchen aber wenn es halt nicht geht gehts nicht dann muss man auch mal einen Dienst ohne seine Zigarette das ist alles zu schaffen.
    Grüße sassy
     
  11. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    @suzured

    dann soll die thread-erstellerin nicht das rauchen mit einbringen, denn jeder weiss von uns das es ein brisantes thema ist!

    ich stimme @uefchen voll zu, es ko....tzt mich auch sowas von an, denn wir nichtraucher haben doch die A-karte gezogen, denn wie nett haben es die raucher in ihrer raucherpause, die immer... zusätzlich der pause genommen wird, denn allein gehen die raucher selten rauchen, sie gehen immer gemeinsam.. ist ja klar, ist ja viel lustiger!!! :evil:

    P.S. was macht der doofe nichtraucher in der zeit??? auf station rum rennen und die arbeit der raucher übernehmen!

    sorry musste mal raus!
     
  12. Michl

    Michl Gast

    Wenn Deine Nachtschicht länger als 6 Std. geht, musst Du eine Pause machen und Dein Arbeitgeber muss dafür sorgen, dass in dieser Zeit ein Ersatz für Dich bereit steht.
    Du darfst sogar 2mal 15 Minuten verschwinden. In Deiner Pause ;)

    Wenn Mitarbeiter meinen, sie müssten in größeren Grüppchen Pause machen und dafür auf Glocke gehen in der Pause.... ich befürworte das nicht, aber wenn sie meinen.
    Für mich ist eine Pause nur eine Pause, wenn ich die Glocke, das Telefon etc. nicht höre.

    Grüße
    Michl
     
  13. suzured

    suzured Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Caro,
    wenn wir alle , mit ein bisschen mehr Toleranz und Rücksichtnahme "gesegnet" wären, wäre das Leben einfacher.
    Ich kann Dich ja verstehen, dass Du sauer bist, wenn es "rundgeht" und die Raucher "verkrümmeln" sich.
    Ich verkneife mir die Zigarette, wenn auf Station der"Papst boxt".
    Sprich doch deine Kollegen mal an.
    LG Suzu
     
  14. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    ca. 80% meines team sind raucher! dann werde ich gelyncht! :(
     
  15. suzured

    suzured Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ...ein Versuch ist es wert!
    Suzu
     
  16. pffanja

    pffanja Poweruser

    Registriert seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzkatheterlabor
    @ karo

    also ich bin auch der meinung du solltest das im team ansprechen.

    oder geh in die projektgruppe "RAUCHFREIES KRANKENHAUS"

    also seit wir rauchfrei sind habe ich stressfreiere spätdienste.
     
  17. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo
    Nacht haben wir einen Springer der uns die Pause ablöst. Laut Dienstanweisung dürfen wir in dieser Zeit die Station nicht verlassen. Also rechtlich gesehen ist das dann keine Pause. Wir haben auf Stationaber ien Kämmerchen in dem man ganz gemütlich sitzen kann und die Glocke nicht hören muß.Taqsüber können meine lieben Kollegen/innen nicht alleine in der Küche essen, das muß immer im Pulk sein. Also muß auch jeder mal auf die Glocke. Manch ein Raucher verbringt außer seiner Pause auch noch an die 30 min. beim qualmen. Das bringt die Nichtraucher auf die Palme, da die dann auf die Kongel rennen dürfen. Ich hatte da eine Methode die sich sehr bewährte, sobald die Rauchergruppe sich mit den Worten"Wir gehen dann mal rauchen" veranschiedetet, rannte ich sofort los und rief"ich bin dann mal am Klo". Nach einer Woche beschwerten sich die Raucher doch tatsächlich daß sie nicht mehr gemütlich eine rauchen könnten weil ich ständig am Klo hocken würde. Ein kurzes Gespräch in denen ich ihnen mitteilte, daß ich nicht willens sei in ihrer häufigen Abwesenheit die Stellung zu halten, und ich mir nächste Woche was zum Lesen aufs Klo mitnehmen würde, machte sie zumindest so wach, daß sie ,wenn sie mit mir Dienst hatten einzeln ihre Sucht befriedigten.Ab 2008 werden wir ein rauchfreies Krankenhaus, mal schauen wie es dann so wir.Obwohl ich selber Rauche, versuche ich dies während meiner Pause zu erledigen.
    Alesig
     
  18. kathi0815

    kathi0815 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.10.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv Herz-Thoraxchirurgie
    Also bei uns ist das so, dass wir in Gruppen in die Pausen gehen, damit wir auch wirklich 30 Minuten haben. Allerdings sieht das natürlich anders aus, wenn wir überbelegt sind oder Notfälle sind, dann macht man halt mal keine Pause. Das sollte man doch verkraften können, es gibt ja auch genug Dienst, wo man sich vor Langeweile "an den Füßen spielt"...
    Bei uns ist es auch so, dass die Raucher mal nicht rauchen, wenn wirklich viel zu tun ist, da hat sich noch keiner beschwert!

    Das die Raucher mehr "Pause" machen, mag wohl irgendwo stimmen, aber es kann sich auch kein Nichtraucher davon frei sprechen, dass er sich mal hinsetzt, einen Kaffee trinkt und mal 7 Min. nichts hört (so lange dauert eine Zigarette!)...

    So hält sich das dann alles die Waage:daumen:
     
    #18 kathi0815, 11.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2007
  19. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Hi @kathi,

    und welcher NIchtraucher macht das?
    Finde, die Raucher haben schon ganz schöne Vorteile und ich muss ja dann ihre Arbeit mitmachen, ich kann ja kaum die Patienten klingeln lassen bis sie wieder da sind:-)
    Ich frag mich bloss, wie die dann gut mit ihrer Arbeit fertig werden, wenn ich , als Nichtraucher schon an meinem Bereich zu knabbern habe? Würd mich da zutode ärgern, wenn ich erst beim Rauchen war und später dann nicht fertig werde:-) Das sind aber dann oft die ersten, die sich jede 5 Min. als überstunde aufschreiben...
     
  20. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    das ist ja wohl so NICHT richtig! denn die raucher können ja schließlich ihre zigarette nicht auf station rauchen! und du kannst mir doch nicht sagen das man in den 7 min. auf station nix hört und sieht, also bei mir auf station auf jedenfall nicht!

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pause oder nicht Forum Datum
Umfrage zur Pausengestaltung Intensiv- und Anästhesiepflege 18.07.2016
News Generalistik: Entscheidung wohl erst nach der Sommerpause Pressebereich 09.06.2016
Umfrage: Pausen im OP OP-Pflege 19.11.2015
Pausenablösung Nachtdienst Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 17.09.2015
News Sturz in der Pause gilt nicht als Arbeitsunfall Pressebereich 26.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.