Pause nach dem Examen?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Steffi86, 01.07.2008.

  1. Steffi86

    Steffi86 Newbie

    Registriert seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo:-) Ich mache in einem dreiviertel Jahr Examen :-)verwirrt:-) und bin jetzt am Überlegen, ob ich mich danach direkt bewerben oder erstmal eine Pause für ca. ein Jahr machen sollte, weil ich gern bisschen rumreisen würde.
    Jetzt würde ich gern wissen, ob jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht hat und/oder was ihr im Allgemeinen davon haltet...
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    es kommt darauf an, der "Lücke im Lebenslauf" einen Namen zu geben :-).
    Vielleicht kannst Du (zumindest einen Teil der Zeit) mit einer Hilfsorganisation in ein 3.-Welt-Land?
    Oder ein Jahr als Au-Pair in die Kinderbetreuung?
    Wie äre es mit einem "Sprachaufenthalt USA"?

    Dann hättest Du das Jahr sinnvoll genutz.
    Du musst Dir natürlich darüber im klaren sein, das Du im Beruf schon einiges verlernst....allerdings wirst Du in einigen Jahren eine unbefristete Stelle nicht wieder aufgeben, um Dir dieses Jahr "Weltenbummeln" zu ermöglichen.
     
  3. Steffi86

    Steffi86 Newbie

    Registriert seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Naja, ich könnte mir eigentlich auch sehr gut vorstellen, im Ausland mal in die Pflege reinzuschnuppern, bzw. wenns mir da gefällt, auch länger dort zu arbeiten. Spanien wäre da schon mein Favorit, da ich auch Spanisch lerne und gerne die Kenntnisse vertiefen würde.
    Das "Verlernen nach dem Examen" macht mir da aber leider große Angst. Hab hier jetzt zwar gelesen, dass man nach dem deutschen Examen auch in Spanien arbeiten kann, aber bis da mal der ganze Papierkram erledigt ist...
    Also, sollte ich lieber erstmal in Deutschland bisschen Berufserfahrung sammeln oder es gleich nach dem Examen im Ausland probieren?
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Ich würde auf jeden Fall erstmal hier in Deutschland Erfahrungen sammeln. Es ist was ganz anderes als Examinierte zu arbeiten als als Schülerin. Das muss man erstmal "üben". Du musst plötzlich eigenverantwortlich Entscheidungen treffen, Patienten und Ärzte verlassen sich auf dich, Planung und Organisation kommen dazu usw.
    Wenn man ins Ausland gehen möchte sollte man sich im Job schon sicher fühlen und wissen was man tut, denn dazu kommt ja noch die fremde Sprache und Mentalität auf die man sich konzentrieren muss. Wenn man dann im Job auch noch unsicher ist und keine Erfahrung hat kann das eigentlich nur schief gehen. Zumal du als Ausländer noch viel mehr zeigen musst was du "drauf hast" um das Vertrauen der Patienten zu gewinnen.
    Oder möchtest du dich von einer ausländischen Pflegekraft behandeln lassen die gerade ausgelernt hat und ohne grossartige medizinische Sprachkenntnisse und null Erfahrung hier arbeitet ?
     
  5. Steffi86

    Steffi86 Newbie

    Registriert seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schülerin
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das stimmt schon. Die Idee dahinter war nur, dass ich, falls ich in Deutschland überhaupt nach dem Examen ne Stelle bekäme (ist ja leider nicht mehr ganz so einfach), diese dann ungern aufgeben würde, um für ne Zeit ins Ausland zu gehen. Nach dem Examen wärs, meiner Meinung, rein zeitlich gesehen, am Praktischsten. Aber zum Glück hab ich noch genug Zeit, um mir erstmal richtig Gedanken darüber zu machen...
     
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Dazu kommt noch dass du im Ausland ohne Berufserfahrung sehr wenig Geld verdienen wirst.... In Spanien wird man selbst mit Berufserfahrung für unsere Verhältnisse völlig unterbezahlt...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pause nach Examen Forum Datum
News Generalistik: Entscheidung wohl erst nach der Sommerpause Pressebereich 09.06.2016
Pausenablösung Nachtdienst Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 17.09.2015
Nachtschicht + (Pause = Bereitschaft) Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.07.2013
Nach langer Pause zurück ins Krankenhaus Talk, Talk, Talk 21.04.2013
Wiedereinstieg nach 15 Jahren Pause Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 17.06.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.