Patientenaufnahme

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von rosanna1, 02.01.2011.

  1. rosanna1

    rosanna1 Newbie

    Registriert seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    Ich mache inmoment ein Jahrespraktikum und nun ist es wieder soweit. Ich muss wieder einen Bericht schreiben, diesmal mit dem Thema: Beschreibung einer beobachteten, von einer Fachkraft durchgeführten berufsspezifischen Handlung.
    Ich habe mir überlegt das ich die allgemeine prä- und postoperative Pflege nehmen möchte. Nun möchte ich mit der Patientenaufnahme anfangen, nur bin ich noch nicht soange dabei und weiss noch nicht recht was da alles zugehört. Es wäre lieb wenn ihr mir vieleicht tipps geben könntet, oder wie die Aufnahme bei euch so abläuft!

    Liebe Grüße:-)


    P.S Da ich neu hier bin, weiss ich auch nicht genau ob ich das Thema an der richtigen Stelle eröffnet habe, ich hab mich etas umgeschaut und nicht die passende Kategorie gefunden :S
     
    #1 rosanna1, 02.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2011
  2. olynthchen

    olynthchen Stammgast

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Hallo,

    Jahrespraktikum...für was, warum?

    Beschreibung einer beobachteten, von einer Fachkraft durchgeführten berufsspez. Handlung?

    Ich verstehe die Aufgabenstellung nicht ganz....die Fachkraft wird beobachtet und Du beschreibst, was sie macht?
    Oder aus Sicht der Fachkraft?
     
  3. rosanna1

    rosanna1 Newbie

    Registriert seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin in der FOS 11, also Fachoberschule. Speziell für Gesundheit und Soziales und da gehört so ein Praktikum in einer Pflegeeinrichtung dazu. Genau, ich soll die Fachkraft bei der Tätigkeit beobachten. Und da der Bericht 6 Seiten gehen soll, wird eine Tätigkeit wie Vitalzeichen messen wohl zu wenig sein.Also hab ich mir halt prä- und postoperative Pflege ausgesucht, also OP-Vorrbereitung und Nachsorge. Jetzt will ich mit der Aufnahme anfangen.
     
  4. olynthchen

    olynthchen Stammgast

    Registriert seit:
    09.11.2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Was könnte für Dich wichtig sein, wenn Du einen Pat. stationär für eine OP aufnimmst?

    Bestimmt habt ihr eine Bibliothek, in der du Pflegeliteratur finden kannst.
    Thiemes Pflege oder Pflege Heute...dort kannst Du nachlesen wie eine Aufnahme von statten geht.
    In einem Krankenhaus auf Station nachfragen, ob sie Dir eine Aufnahme erklären können und Dir eine Stammblatt mitgeben.

    Auf diesem Stammblatt werden alle pflegerelevante Daten aufgenommen einschl. ein bischen Sozialanamnese.
    Mit den Büchern und dem Besuch in der Klinik, solltest Du keine Probleme mehr mit Deiner Arbeit haben. :flowerpower:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Patientenaufnahme Forum Datum
Patientenaufnahme Intensivstation Pflegestandards und Qualitätsmanagement 02.05.2009
Patientenaufnahme im Krankenhaus Ausbildungsinhalte 17.04.2009
Wie wirken sich Patientenaufnahmen und Entlassungen auf den Stellenschlüssel aus? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.01.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.