Pantozol 40 i.v.

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von little*RunAway*, 04.07.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    Hallo,

    ich bin grad total verwirrt, da ich morgen mein Examen habe. Mein Patienten bekommt Pantozol 40 i.v. und irgendwie habe ich gerade das totale Brett vor dem Kopf: wie und womit löse ich denn die Trockensubstanz auf? Insgesamt soll das Pantozol in eine 100ml NaCl.

    Könnt ihr mir helfen :(
     
  2. moskitofighter

    moskitofighter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Gutachter MDK
    Akt. Einsatzbereich:
    Einzelfallbegutachtung für die Pflegeversicherung
    Pantozol wird mit 10 ml einer 0.9%iger NaCl Lösung aufgelöst, wobei die Durchstechflasche nach der Abnahme der Schutzklappe desinfiziert werden muss. Die Pantozol Trockensubstanz darf auch in 100 ml 0.9%iger NaCl Lösung oder 5%iger Glukoselösung aufgelöst werden zur Applikation als Kurzinfusion. (aus: Anwendungsinfo Universitätsspital Basel)

    :fidee:

    Viel viel Glück morgen!
     
  3. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    Kann ich dann von den 100ml 10ml abziehen nd dann auflösen und dann wieder zurück? Oder extra 10ml aufziehen?

    :fidee:
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Kannst aus der NaCl-Flaasche nehmen. Warum nicht?! ;)

    Viel Glück!

    (Aber: Es gilt die Herstellerangabe, auch wenn ich nicht glaube, dass das irgendwo mal anders empfohlen wird...)
     
  5. moskitofighter

    moskitofighter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Gutachter MDK
    Akt. Einsatzbereich:
    Einzelfallbegutachtung für die Pflegeversicherung
    das ist doch eine durchstechampulle, oder? da steckst du eine überlaufkanüle rein und dann die 100er nacl auf die andere seite, dann ein bisschen nacl in die pantozol-ampulle, leicht schütteln, bis sich das pulver aufgelöst hat, dann zurück in die nacl flasche laufen lassen. fertig. :king:
     
  6. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    neee, das is ne glasampulle, bei der man den Hals abbrechen muss... deshakb bin ich doch grad so verwirrt :(
     
  7. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    wie peinlich ist das eigentlich, dass ich mich so dumm anstell?! :(
     
  8. moskitofighter

    moskitofighter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Gutachter MDK
    Akt. Einsatzbereich:
    Einzelfallbegutachtung für die Pflegeversicherung
    quatsch! is nicht peinlich: ich bin vorm examen noch nachts durchs wohnheim getigert und hab mitschülern zvk pflaster geklebt, weil ich da auch plötzlich nix mehr von wusste... :ccol1:

    aber zurück zum thema: ich kenne echt nur die durchstechampullen. aber wenn's ne brechampulle ist, dann musst du die 10ml aus den 100 abziehen. ich würde die kanüle wohl in der großen nacl stecken lassen und zum einfüllen in das pulver 'ne neue nehmen...
     
  9. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    oh das beruhigt mich aber wirklich :-) ich dachte schon ich bin die einzige, die irgendwie keine ahnung mehr von so pipifaxdingen vor dem examen hat :(

    ok: also 10 ml abziehen (gehen in die glasampulle wirklich 10 ml rin?!), pantozol auflösen, abziehen, zurück in die große nacl? :-)
     
  10. moskitofighter

    moskitofighter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Gutachter MDK
    Akt. Einsatzbereich:
    Einzelfallbegutachtung für die Pflegeversicherung
    stimmt: da gehen im leben keine 10ml rein ... aber das ist eigentlich egal, nimmst du weniger, denn hinterher kommt das ganze ja eh in die 100 ml nacl zurück. bloß drauf achten, dass sich alles aufgelöst hat. und dann zurück.

    und bist du wirklich sicher, dass es keine durchstechampulle ist?
     
  11. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    oh man, vielen vielen Dank, da hätte ich echt auch allein drauf kommen können tihi
    ah eins noch: löst sich das Pulver eig gut auf? oder kann ich das mit der einspritzkanüle bissl "umrühren"?
    :fidee:
     
  12. Uwe81

    Uwe81 Newbie

    Registriert seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Funktion:
    Praxisanleiter, Teamleiter, Student Pflegemanagement HFH
    Würde auch wie moskitofighter Vorgehen. Ich denke, es ist egal, ob 10 ml reinpassen, da Pantozol sich ja sehr gut löst. Mach die Ampulle halt nicht ganz voll und dann wieder in die 100er Flasche zurück.
    Aber mein Tipp: geh morgen einfach etwas früher auf die Station und schau einfach nochmal in der Packungsbeilage nach. Dann bist du auf der sicheren Seite.
     
  13. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    vielen lieben Dank :-) mir ist das grad echt mehr als unangenehm wie dumm ich mich grad anstelle :(

    danke für den tip, das werde ich auf jeden fall machen, habe mir den wecker schon früher gestellt :-)
     
  14. Uwe81

    Uwe81 Newbie

    Registriert seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Funktion:
    Praxisanleiter, Teamleiter, Student Pflegemanagement HFH
    Ach, ist ganz normal. Der Stress vor der Prüfung ist einfach extrem, da kann man schon mal etwas auf dem Schlauch stehen. Ich wünsche dir für morgen gutes Gelingen.
     
  15. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
  16. moskitofighter

    moskitofighter Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Gutachter MDK
    Akt. Einsatzbereich:
    Einzelfallbegutachtung für die Pflegeversicherung
    und jetzt bald ins bett, damit du morgen ausgeschlafen bist! :besserwisser:

    gutes gelingen und viel glück ... einfach so arbeiten wie immer, dann klappt das schon :daumen:
     
  17. little*RunAway*

    little*RunAway* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.08.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits - und Krankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intermediate Care
    Funktion:
    Fachkrankenschwester IMC
    :D tihi

    nochmals danke :-) hast mir echt sehr geholfen :-)
     
  18. catweazle

    catweazle Poweruser

    Registriert seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Das Problem scheint also gelöst zu sein, dann kann ich hier ja schließen. Sollten Ergänzungen nötig sein, melde man sich bei mir.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.