Pankreaskarzinom im Endstadium

Dieses Thema im Forum "Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen" wurde erstellt von sandra73, 31.08.2013.

  1. sandra73

    sandra73 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Hallo ihr Lieben,
    habe eine ganz persönliche Frage!
    Mein Papa hat seid November 2012 die Diagnose, Pankreaskazinom.
    Nun denke ich, hat er den letzten Abschnitt der Krankheit erreicht. Seit 2 Wochen bekommt er Morphium s.c. und steht nur noch für den Toilettengang auf. Meine Frage an Euch ( ich fange ja erst im Okt. Die Ausbildung an und hab keine Ahnung)
    Kommt es durch das Morphium zu Verwirrung oder Tagträumen? Kann es dadurch zu einer Abhängigkeit kommen?
    Er ist heute total durchgedreht, weil er noch keine Spritze bekommen hatte!
    Er leidet unter Panikattaken und Atemnot. Für letzteres bekommt er Sauerstoff. Die Tagträume werden mehr und manchmal kann er nicht zwischen Traum und Realität unterscheiden.

    Gruss, Sandra
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Die Abhängigkeit steht in diesem Stadium eher im Hintergrund - wenn Schmerzen vorhanden sind dann bedarf es einem Schmerzmittel.
    Morphin nimmt auch Angst und lindert Atemnot.

    Gönne ihm seine Träume!
     
  3. sandra73

    sandra73 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Liebe narde, ich frage nicht aus Angst vor einer Abhängigkeit, sondern um manches zu verstehen. Ich habe keine Angst mehr...höchstens, dass er noch viel zu lange leiden muss!
    Hier geht es eher darum, meiner Mama die Angst zu nehmen. Sie hat die 24 Stundenpflege und kommt mit den Veränderungen nicht klar!
    Sie wollte halt wissen, ob Morphium abhängig mach und es zur Verwirrung beitragt.
    Trozdem danke für Deine Antwort!
     
  4. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Liebe Sandra,

    hier mal zwei Links für dich, vielleicht kannst du ja das Eine oder Andere für deine Situation wiederfinden:
    - Palliativ Netzwerk Mainz
    Morphine in der Krebsschmerztherapie: Keine Angst vor Abhängigkeit

    Ich möchte dir unbekannterweise mein Mitgefühl ausdrücken und dir und deiner Familie Kraft auf eurem Weg wünschen.

    Marty
     
  5. sandra73

    sandra73 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK
    Ort:
    RLP
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Danke Marty,

    da kann ich für uns jede Menge rausholen. Es werden viele Fragen beantwortet....und was jetzt noch offen ist, müssen meine lieben Kollegen mir am Montag erklären.
    Nochmals vielen Dank für die Links!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pankreaskarzinom Endstadium Forum Datum
Alzheimer im Endstadium Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 02.06.2010
Alzheimer im Endstadium Der Alltag in der Altenpflege 17.10.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.