Pädiatrische Intensivstation direkt nach Examen?

Dieses Thema im Forum "Kinderintensivpflege" wurde erstellt von Julchen_1990, 02.08.2009.

  1. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Ich bin derzeit im 2. Ausbildungsjahr zur Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin. Ein Praxiseinsatz auf einer neonatologischen Intensivstation hat mir super gefallen. Ich würde sehr gerne nach dem Examen in die Intensivpflege gehen!
    Was habt ihr für Erfahrungen? Ist es ratsam direkt nach dem Examen auf eine Intensivstation zu gehen? Hat man überhaupt Chancen eingestellt zu werden? Oder würdet ihr lieber noch Erfahrung auf einer normalen Station empfehlen?

    Danke schon mal im Voraus!
     
  2. kinderkrankenschwester

    kinderkrankenschwester Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.09.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    hi
    ich hab sofort nach meinem examen auf einer neonatologischen intensiv angefangen.
    ich persönlich finde es besser, direkt auf einer intensivstation anzufangen, wenn man die chance bekommt.
    man lernt dort halt am meisten.

    seid ihr schon im 2ten lehrjahr auf der (baby-)intensiv eingesetzt? ich kenne das nur so, dass man dort erst im 3ten jahr hinkommt.
     
  3. angie85

    angie85 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    hallo :-)

    ich habe auch vor direkt nach der ausbildung auf einer neonat. intensiv anzufangen. hat sicher alles seine vor- und nachteile. einerseits hat man noch nicht so viel erfahrung, andererseits wirst du nie wieder so viel theoretisches wissen haben wie direkt nach dem examen. man vergisst halt sehr schnell die dinge, die man nicht tägllich braucht. :emba:

    lg angie
     
  4. KleinVerchen

    KleinVerchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    NICU (NeoIntensiv)
    Es hat sicher wie alles seine Vor- und Nachteile. Wenn du frisch von der Ausbildung kommst hast du zwar weniger Berufserfahrung, dafür wirst du ja dann dort aber auch entsprechend angeleitet und eingearbeitet. Wenn du schon eine Zeitlang gearbeitet hast, wird sicher auch mehr von dir erwartet.

    Ich bin übrigens gerade mitten im Examen,war während der Ausbildung (übrigens auch erst im 3. Jahr) auch auf der Neo eingesetzt. Und fange im Oktober dann auch auf einer Neo an. Allerdings nicht hier in Deutschland sondern in Österreich! Also es ist nicht unmöglich - und es gehört natürlich auch ein bisschen Glück dazu, dass sich nicht gerade eine Examinierte mit Berufserfahrung und womöglich schon FAchweiterbildung bewirbt:-)
    Und bei uns im Haus fangen die beiden, die übernommen werden, auch auf der Neo an.
     
  5. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Ja, ich war ganz am Ende vom zweiten Ausbildungsjahr auf der Babyintensiv, eigentlich ist es bei uns auch eher üblich erst im dritten Jahr dorthin zu kommen!

    An die Kollegen die schon auf Intensiv arbeiten: was habt ihr für Erfahrungen mit den frisch examinierten gemaacht??
     
  6. Lila.Star

    Lila.Star Newbie

    Registriert seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Dortmund
    Akt. Einsatzbereich:
    Pädiatrische-Intensiv
    Hallo

    Bin frisch examiniert und fange am 01.10. auf ner Kinder-Intesiv an.
    Es wird anfangs bestimmt erstmal heftig und die Lernerei geht von vorne los, aber ich freue mich schon drauf, weil es eine neue Herausforderung ist und das Beste ist, was einem nach dem Examen passieren kann um viel Berufserfahrung zu sammeln.

    Lg Lila
     
  7. PflegeagenturWest

    Registriert seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich kann hier nur meine eigenen Erfahrungen schildern und weiß nicht,wie es in anderen Bundesländern gehandhabt wird. Aber in Berlin,genauer der "Neo-ITS" der Charite gibt es,trotz eigener Ausbildung,kaum Leute. Meine Kollegen und ich sind Freiberufler,alle mit FWB A/I und zusätzlicher FWB "Neonatologie" und übers Jahr sehr gut ausgebucht. Die Schüler,welche ihr Praktikum auf der Neo-ITS machen,haben in der Regel absolut keinen theoretischen Hintergrund,da dies in der Ausbildung wohl unterschlagen wird und stehen dann ziemlich verängstigt da. Frisch examiniertes Personal ohne FWB hat,zumindest in der Charite,keine Chance. Leider wird die FWB "Neonatologie" eher selten angeboten und wir Freiberufler haben diese alle auf eigene Kosten in Hamburg gemacht,verdienen jetzt aber gutes Geld mit dieser Investition.
     
  8. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Ich habe auch gerade Examen gemacht und fange am 1.10. auf einer Neointensiv an. Ich freue mich drauf, denn da wollte ich ja eh hin, aber nervös bin ich auch. Hab das alles in der Ausbildung aus der Ferne gesehen, aber jetzt ist das ganz was anderes...
     
  9. din86HEL

    din86HEL Newbie

    Registriert seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Aachen
    Hallo, ich habe direkt nach meinem Examen in der ambulanten Kinder- Intensivpflege gearbeitet... Man hat mich super an die Hand genommen und mir alles von Grund auf erklärt! Klar das bedeutete erstmal ne Menge lernerei für mich aber ich muss sagen es hat sich gelohnt! Gut war auch das die vom Pflegedienst mich direkt zu Fortbildungen geschickt haben, über Beatmung, Beatmungsgeräte etc. ... Also ich denke so muss man sich gerade nach der Ausbildung in jedem Bereich erstmal einarbeiten und da die examinierten Kräfte wissen das man neu ist nehmen sie sich auch nochmal besonders Zeit für einen! Danach muss natürlich dann wie auf jeder Station selber klar kommen....
     
  10. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Also inzwischen bin ich die letzte Woche auf der neonatologischen Intensiv eingesetzt und bin immer noch überzeugt davon, dass dieser Bereich der richtige für mich ist!!
    In den viereinhalb Monaten hab ich sehr viel über die Intensivpflege gelernt und meine Praxisanleiterin meinte, das ich sogar mehr gelernt habe, als es für Schüler üblich ist. Einfach wegen der langen Einsatzzeit!
    Wann sollte ich denn anfangen mich zu bewerben?? Bin am 01.10.10 fertig.
    Und bei wie vielen Krankenhäusern habt ihr euch so beworben??
     
  11. KleinVerchen

    KleinVerchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    NICU (NeoIntensiv)
    Hey!

    Also ich bin jetzt seit Anfang Dezember nach der ersten Zeit des Rotierens (endlich :-)) auf meiner fixen Station - der Neo.
    Wir (waren 3 gleichzeitg, alle frisch examiniert, die angefangen haben) wurden erst 3 Wochen in das ganze "Drumherum" eingeschult. Also Geräte wie InfantFlow und Babylog, zumindest dass man da grob Bescheid weiß und sie aufrüsten kann, wenns gebraucht wird - das eigentliche kommt erst, wenn wir beatmete Kinder selbst versorgen. Monitor, Infusionen unterm Lamina aufziehen, das ganze administratorische, Dokumentation (die hier fast vollständig am PC ist)....
    Seitdem haben wir unsere eigene(n) Anlernschwestern, mit denen wir nach Möglichkeit so oft wie möglich zusammen arbeiten. Im Moment zählen wir auch noch nicht im Stand mit. Ab März gehts dann mit den Nächten los.
    Wir werden da also wirklich super rangeführt, es gefällt mir echt super und ich bin total froh dass ich das gemacht hab!
     
  12. Julchen_1990

    Julchen_1990 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Augsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Kinderintensivstation
    @ KleinVerchen
    Des hört sich ja nach einer traumhaften Einarbeitungszeit an, ich hab des auf unserer Neo ganz anders erlebt, aufgrund von Personalmangel werden die Neuen gleich ins kalte Wasser geschmissen und haben gerade mal drei Wochen Einarbeitungszeit!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pädiatrische Intensivstation direkt Forum Datum
Job-Angebot Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in pädiatrische Intensivpflegestation in Göttingen Stellenangebote 06.07.2016
Liebesbeziehung in der pädiatrischen Kinderonkologie Talk, Talk, Talk 16.05.2015
Pädiatrische Praxisstunden in der Ausbildung Ausbildungsinhalte 18.07.2014
Job-Angebot Stationsleitung (w/m) Pädiatrische Intensivpflege Stellenangebote 18.07.2014
Job-Angebot Stationsleitung (w/m) Pädiatrische Intensivpflege Stellenangebote 18.07.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.