OTA = OP-Schwester?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Scarlett, 20.02.2011.

  1. Scarlett

    Scarlett Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle :-)

    hätte da mal eine Frage:
    OTA ist doch nicht gleich OP-Schwester?
    oder doch??
    OTA ist doch eine viel kürzere Ausbildung? ist aber nicht das Gleiche wie OP Gehilfe oder?

    OP-Schwester ist die normale Ausbildung und danach noch die zusätzliche Zeit für OP extra?

    vlt kann mir da jemand helfen :weissnix:, bin erst im ersten Jahr also noch ein Frischling :D

    Danke schon im voraus :smlove2:
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
  3. Scarlett

    Scarlett Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    bin aus Österreich und bei uns is das ganze ein bisschen anders und war deswegen ein bisschen irritiert, kenn mich schon aus. aber danke..
     
  4. GreenJay

    GreenJay Gast

    OTA = 3 Jahre spezialisierte Ausbildung auf den OP + Steri

    OP-Schwester = 3 Jahre Krankenpflegeausbildung und 2 Jahre FWB + Poolrotation im OP

    Die 3 Jahre Krankenpflegeausbildung kannste aber für den OP wohl kaum anrechnen, wenn man den OTA hinzuzieht. Ausgenommen Anatomie, Krankheitslehre.
    Nimmt man nur den OP-Arbeitsbereich, wie man es tun sollte, so ist die Ausbildung der OTAs dort länger und spezialisierter.
    Krankenschwestern sind ja eig. für die Station ausgebildet.

    Also, NEIN, die Ausbildungsdauer ist nicht kürzer bei den OTAs, sondern länger.
    Die 3 Jahre Krankenpflegeausbildung sind zwar nicht unnütz, im Gegenteil!, aber vieles benötigt man einfach weniger / gar nicht / nicht so im Detail!

    Am Ende machen beide den gleichen Job und mit unterschiedlichen wegen.
     
  5. Scarlett

    Scarlett Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank! bei uns in Österreich ist das alles anders. Wir haben da ein anderes System :-)

    danke nochmal
     
  6. ts-e

    ts-e Newbie

    Registriert seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Und wie ist das System, wenn man mal fragen darf?
     
  7. Scarlett

    Scarlett Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ja bei uns gibt es den OP Gehilfen der Patienten rasiert, den Patienten zur OP holen geht, eben Hilfsarbeiten..
    Und die OP schwester instrumentiert.. logischerweise eine längere und schwerere Ausbildung als OP GEhilfe.. ja das wärs eigentlich
    OTA oder CTA oder was es bei euch alles so gibt haben wir mehr oder weniger nicht ;)
     
  8. GreenJay

    GreenJay Gast

    naja welchen ausbildungsgang hat die op-schwester ?

    nur 3 jahre ausbildun für op ? oder 3 jahre krankenpflege + 2 jahre fwb op ?

    der op-gehilfe wird bei uns einfach als "ungelernter" eingestellt und verdient 1200-1400€ im monat ... vorkenntnisse braucht er nicht, angelernt mit holen, bringen, rasieren, lagern usw. wird in den ersten wochen angelernt ...
    also kann bei uns jeder den posten des op-gehilfe übernehmen ;) ... solange er extrem lernfähig und einsatzwillig ist!

    insgesamt gibts bei uns:

    - krankenschwester/ -pfleger im OP ( ohne abgeschl. fachweiterbildung )
    - op-schwester ( mit abgeschl. fachweiterbildung )
    - ota ( operat.-techn. assist. 3 jahre ausbildung )
    - cta ( chir.-techn. assist. 3 jahre ausbildung )
    - mta-o ( med.-techn. assist. im operationsdienst - 3 jahre schulisch mit praktika, muss selbst bezahlt werden - kein gehalt! )
    - physician assistant ( studium, mit mehr arbeit im op und ausserhalb! auch auf station, sowohl, prä-, intra- und postoperativ )
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.