OTA-Bewerbung: Was kann ich besser machen?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von YunaAlessa, 05.05.2013.

  1. YunaAlessa

    YunaAlessa Newbie

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute ich habe das glück dass ich ein Praktikum in einem Op Saal machen darf und diese mich eventuell für eine Ausbildung haben wollen :D
    Die Op leitung habe ich auf meiner Seite nur muss ich mich jetzt bei der Plegeleiterin bewerben.Ich habe meine Bewerbung mal geschrieben.
    Kann ich das so lassen übersehe ich eventuell fehler usw?? für jeden tipp bin ich dankbar


    Bewerbung um eine Ausbildungsstelle zur Operationstechnischer Assistentin

    Sehr geehrter Herr Frau Mustermann,

    wie mit Herrn Mustermann besprochen, sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu und möchte mich bei Ihnen für die Möglichkeit einer Ausbildung zur Operationstechnischen Assistentin bewerben.

    Seit dem Jahr 2008 arbeite ich bereits im medizinischen Bereich. Die Praxis in der ich beschäftigt bin, umfasst auch den Bereich der zahnmedizinischen Chirurgie.
    Im zweiten Ausbildungsjahr wurde mir die Leitung des Operationssaales zugewiesen, die ich mit Unterstützung des Teams leitetet.
    Es umfasste die Vorbereitung, Assistenz und die hygienische Aufbereitung der verschiedenen Instrumente. Durch diese Aufgaben habe ich meine Leidenschaft für die Arbeit im Operationssaal entdeckt.
    Meine Stärken sind das Arbeiten im Team, ein hohes Maß an Konzentration und Belastbarkeit, großes Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Patienten und meiner Arbeit. Mein gutes Einfühlungsvermögen erleichtert mir die Arbeit besonders bei erkrankten Menschen. Der Umgang mit Patienten, bereitet mir sehr große Freude.
    Um meinen großen Traum zu verwirklichen, sind mein Ehemann und ich von W zurück nach S gezogen. Dadurch ist die Betreuung meiner Tochter rund um die Uhr durch den Kindergarten, die Familie und natürlich meinen Ehemann gewährleistet. Dies ermöglicht mir ein flexibles einsetzen im Team.

    Um einen ersten Einblick in den Klinikalltag zu bekommen und meine Vorstellungen von den Tätigkeiten einer OTA zu konkretisieren, absolviere ich zur Zeit ein Praktikum in der Chirurgie im Klinikum S.


    Ich freue mich auf Ihre Nachricht und ein persönliches Gespräch.


    Mit freundlichen Grüßen
     
    #1 YunaAlessa, 05.05.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.05.2013
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hallo flexi. Könntest du das wohl noch in den Sammelthread Bewerbungsanschreiben umhängen? Danke!
     
  3. YunaAlessa

    YunaAlessa Newbie

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke dafür-
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Du wirst doch wohl den text von hier nicht 1:1 kopieren...???

    Es gehört schon eine gewisse Anonymität in diesem öffentlichen Forum zu unserem Erscheinungsbild, so dass wir von der Moderation her besonders im Bewerbungsbereich Orte und Firmenbezeichnungen anonymisieren.
    Ausserdem hast du ein Bewerbungsanschreiben geschrieben und keinen Lebenslauf, dort ergibt sich der Inhalt durch die Darstellung der zeitlichen Abfolge.
     
  5. YunaAlessa

    YunaAlessa Newbie

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    flexi so war das net gemeint..ich habe mich nur n bisschen doof ausgedrückt.
    und zwar steht in meinem lebenslauf dieser umzug und arbeitgeber haben mich ganz oft nach dem grund gefragt warum ich in ein kaff ziehe.und meine tochter ist gerade mal ein jahr alt da muss ich betonen dass die betreung gewährleistet ist ,oder?
     
  6. Flyleaf

    Flyleaf Newbie

    Registriert seit:
    21.02.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kleinigkeit, ich würde allerdings "um einen Ausbildungsplatz" schreiben, dass es "Operationestechnischen" heißen muss, hat Maniac ja schon gesagt.

    du möchtest dich nicht nur bewerben, du tust es ja auch, weiterhin ist es ja selbstverständlich, dass du dich mit den Bewerbungsunterlagen bewirbst (Wortdopplungen klingen nicht gut, auch zweimal "Ihnen" nicht) d.h. "(..) sende ich Ihnen hiermit meine Bewerbungsunterlagen für einen Ausbildungsplatz zur Operationstechnischen Assistentin zu." oder (wenn du es vom Satzbau lassen möchtest): "(..) sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz zur Opertionstechnischen Assistentin."

    "Die Praxis, in der ich beschäftigt bin," - Kommata nicht vergessen!

    So ergibt der Satz keinen Sinn. Entweder beinhaltet dein Tätigkeitsbereich auch die zahnmedizinische Chirurgie, oder aber die Praxis behandelt Fälle der zahnmedizinischen Chirurgie. Eine Praxis selbst umfasst aber nichts.

    Was für eine Ausbildung (auch wenn es aus dem Lebenslauf hervorgeht, der wird ja nicht unbedingt zeitgleich gelesen)? Der Operationssaal der Oralchirurgie? Dann gehört vor diesen Satz kein Umbruch, damit der Zusammenhang deutlich wird. Hierfür könntest du auch schreiben: "Im zweiten Ausbildungsjahr wurde mir die Leitung des Operationssaales der zahnmedizinischen Chirurgie zugewiesen, welche unter anderem zum Leistungsspektrum der Praxis gehört, in der ich beschäftigt bin."

    Statt "es" eher diese Aufgabe, Tätigkeit, ... Siehe Maniac.

    Kein Komma (ich sehe gerade: das steht schon bei Maniac).

    Ich würde es nicht als großen Traum, sondern als Berufswunsch bezeichnen. Die Details zum Umzug sind in der Tat hier nicht wichtig. Wenn aus deinem Lebenslauf hervorgeht, dass du in unterschiedlichen Städten gewohnt hast, genügt das völlig. Es reicht also, zu schreiben, dass die Betreuung deiner Tochter gewährleistet ist - wenn überhaupt. Sollte das nicht so sein, würdest du dich wohl kaum bewerben. Erwähnenswert ist höchstens, dass du zeitlich flexibel bist, den Satz würde ich jedoch umformulieren (sollte der Rest so bleiben): "Die Betreuung meiner Tochter ist durch den Kindergarten, die Familie und meinen Ehemann gewährleistet, was mir einen flexiblen Einsatz im Team ermöglicht.", Worte wie "natürlich" und umgangssprachliche Ausdrücke wie "rund um die Uhr" würde ich vermeiden.

    Kann man so lassen, ich würde schreiben: "Ich freue mich auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch."

    Viel Erfolg!
     
  7. YunaAlessa

    YunaAlessa Newbie

    Registriert seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Seit dem Jahr 2007 arbeite ich bereits im medizinischen Bereich.Die Praxis, in der ich beschäftigt war, beinhaltet auch den Bereich der zahnmedizinischen Chirurgie. Im zweiten Ausbildungsjahr wurde mir die Leitung des Operationssaales der zahnmedizinischen Chirurgie zugewiesen, welche unter anderem zum Leistungsspektrum der Praxis gehört



    wenn ich das so schreibe, habe ich doch eine wiederholung im text
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    :roll:

    Den Satz kannst du doch dann weglassen...
    Ggf. den Satz davor etwas anpassen... :thinker:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bewerbung kann besser Forum Datum
Bewerbung GuKP im Raum Köln, Siegen, Frankfurt, wer kann mir helfen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 05.08.2012
Bewerbungsgespräch gut gelaufen - was kann noch schiefgehen? Ausbildungsvoraussetzungen 13.06.2004
Bewerbungsgespräch - wie kann ich überzeugend wirken? Ausbildungsvoraussetzungen 22.03.2003
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
Pflegeassistentin-Ausbildung: Fehltage als Problem für Bewerbung zur Krankenschwester? Ausbildungsvoraussetzungen 18.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.