OTA-Ausbildung + Abendgymnasium

Dieses Thema im Forum "OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege" wurde erstellt von serkane, 16.09.2011.

  1. serkane

    serkane Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi

    ich hoffe ich habe das richtige Subforum genommen.

    Ich würde gerne ein BFD im OP Bereich abschließen und anschließend im nächsten Jahr Februar im Abendgymnasium mein Abitur beginnen und ab Septemeber eine Ausbildung als OTA. Damit ich nach der Ausbildung das Medizinstudium beginnen kann und durch die Ausbildung schon Berufserfahrung im medizinischen Bereich anfangen könnte.
    Ohne Abitur müsste ich 3 Jahre Ausbildung sowie mind. 3 Jahre Berufserfahrung sammeln um anschließend studieren zu können,dadurchwürde sich alles um 3 Jahre verzögern.
    Mir wurde jedoch abgeraten das Abitur zu machen,da die Ausbildung als OTA sehr schwer sein soll,stimmt das?

    Gruß

    Serkan

    PS:Kann mir jemand den Unterschied zwischen Gesundheitspfleger und medizinischer Fachangestellter erklären und gegebenfalls deren Tätigkeitsbereich bennen,wäre echt nett
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ausbildungsinhalte Gesundheits- und Krankenpflege
    http://www.thillm.de/thillm/pdf/lehrplan/bbs/hbfs/hbfs_lp_gesundhkrankpfl.pdf

    Ausbildungsinhalte Medizinische Fachangestellte
    http://www.berufsbildung.schulminis...lehrplaene/a/medizinische_fachangestellte.pdf

    Ausbildungsinhalte OTA
    http://ota-online.org/home/neu/uploads/PDF/Ausbildungsrichtlinien_OTA.pdf

    Die Einsatzmöglichkeiten ergeben sich aus den Ausbildungsinhalten.

    Der Zeitaufwand der Ausbildungen sollte net unterschätzt werden. Die Zeit des alleinigen Frontalunterrichtes ist vorbei. Net wenige Ausbildungsinhalte müssen selbst erarbeitet werden. Vom Festigen des umfangreichen Lernstoffes mal ganz zu schweigen.

    Beachte bitte auch, dass dein Abitur excellent sein muss. Medizin ist (noch)ein NC-Fach, was bedeutet, dass der Zugang begrenzt ist.

    Elisabeth
     
  3. serkane

    serkane Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also wenn ich die Informationsblätter grob richtig verstanden habe ist
    GUK so gesehen die Krankenschwester/pfleger,medizinische fachangestellte ein/e Sekretär/in mit medizinischer Ausbildung der OTA hilft dem Chrig während der OP.
    Ist das korrekt?

    Von nichts kommt nichts...muss man sich durch Ausbildung Abi durchbeißen.


    ,,Für Bewerber/innen mit fachlich entsprechender, mindestens zweijähriger Berufsausbildung und mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit in dem Ausbildungsberuf und Bewerber/innen mit Meisterbrief bzw. mit beruflicher Aufstiegsfortbildung stehen an der Universität zu Köln in Studiengängen mit örtlichem NC-Verfahren 2% aller Studienplätze des jeweiligen Studiengangs zur Verfügung.''

    Bedeutet das,dass aller Studienplätze 2% für die leute mit Berufserfahrung reserviert sind und diese nur untereinander verglichen werden und wenn es mehr Bewerber als Plätze gibt,wird aussortiert anhand der Unterlagen und Gespräche?
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    GUK = Krankenpflege
    MFA = arzthelferin
    OTA = OP-Schwester

    Du musst den internen NC erreichen. Da es immer mehr Bewerber als Plätze gibt liegt dieser NC net unbedingt niedrig.

    Kannst du die Quelle deiner Aussage beibringen? Zweijährige Ausbildung erscheint mir etwas wenig. Und Meister gibt es net in im medizinischen Bereich.

    Elisabeth
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Also nicht nur Medizin. Maschinenbau oder Elektrotechnik wird auch Bewerber mit Meisterbrief statt Abitur aufnehmen.
     
  6. serkane

    serkane Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hochschulzugang ohne Abitur (Beruflich Qualifizierte)

    Von da habe ich diese Aussage.
    Was ist interessanter GUK oder OTA?
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    :wink1: Das liegt im Auge des Betrachters... Wenn es Dir im OP gefällt, solltest Du OTA machen.

    Ich bin nicht sicher, ob sich die OTA-Ausbildung aufs Pflegepraktikum, das für Mediziner vorm Physikum gefordert wird, anrechnen lässt. Mit der GuKP-Ausbildung kannst Du Dir dieses Praktikum sparen.

    Vom Abenteuer, parallel Ausbildung und Abitur anzugehen, würde ich auch abraten. Eines von beiden kommt da zwangsläufig zu kurz.
     
  8. serkane

    serkane Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich würde gerne (wenns mit dem Studium klappen sollte) in die innere oder Chirurgie.

    Aber wenn ich das ohne Abi machen würde könnte ich erst mit 27 anfangen zu studieren und mit Abi und dazu parallel mit Ausbildung könnte ich mit 24 anfangen zu studieren.
    Allerdings wurde mir seitens der Uniklinik von dem Vorhaben versichert ,dass dies mit guten Noten abzuschließen fast unmöglich sei :(
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich stimme der Uniklinik zu. Vor allem ist Medizin ein NC-Fach. Du brauchst einen Abidurchschnitt von einskommairgendwas, den bekommst Du nicht geschenkt.

    Kannst Du nicht jetzt weiter die Schule besuchen, das Abitur machen und, falls Du am NC scheiterst, danach eine Ausbildung beginnen? Du sammelst während dieser Zeit Wartesemester.
     
  10. serkane

    serkane Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ne wenn dann beginne ich lieber die Ausbildung und bewerbe mich nach den 3 Jahren Berufserfahrung.
    Wie viel verdient man eigentlich als GuK und OTA nach der Ausbildung im Kreis Köln/Bonn?
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    ´

    Ganz so verkehrt ist der Gedanke net. Die Tarifverträge unterscheiden sich schon nach der Himmelsrichtung... z.T. sogar politisch gewollt und mit verdis Absegnung.

    Elisabeth
     
  13. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn Du es so willst: ob altes oder neues Bundesland kann einen Unterschied machen (im TVÖD inzwischen nicht mehr), aber auch innerhalb eines Ortes kann es ziemliche Unterschiede geben, je nach Träger der Einrichtung.
     
  14. serkane

    serkane Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich überleg mir nochmal,ob ich mich wirklich für eine Ausbildung als GUK oder OTA bewerbe. Keine Lust den Bimbos der Ärzte und Chirugen zu spielen.
     
  15. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    @serkane:
    Bimbo der Ärzte und Chirurgen? :angry:Vielen Dank für deine Wertschätzung für den Pflegeberuf und die Funktionsbereiche. :(
    Genau diese Einstellung ist es doch, die Pflege und Ärzteschaft spalten.
    Du hast noch nicht mal angefangen und siehst die Pflege in so einem schlechten Licht.:knockin:
    Wundern wir uns dann, warum wir Probleme mit Famulanten und Studenten im Pflegepraktikum haben?

    Was glaubst du, was du während deines Studium und deiner Assizeit bist?:knockin:
    Da wirst du noch dankbar für die fachliche und auch soziale Kompetenz der Pflege sein.:thinker:

    Wenn mein Ton jetzt schroff war, liegt das daran, dass mich solche Abwertungen einfach ärgern!

    Viel Glück für deine Zukunft.
    Jutta
     
  16. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK

    Warum holst Du Dir dann Rat in einem "Bimboboard"?!?

    Nach einer gewissen Selbstreflektion Deinerseits sollte jetzt ein "Entschuldigung" kommen!

    Matras
     
  17. serkane

    serkane Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich möchte keineswegs die Pflegeberufe diffamieren,viel mehr war meine Aussage darauf bezogen,gerade das diese Berufe zu wenig geschätzt werden. Aber ich möchte auch lieber ehrlich gesagt ein Chirug oder Arzt der Inneren sein als ein OTA oder GUK:(

    Wie ist eigentlich das Verhältnis von den Ärtzen zu dem Pflegeperson,eher arrogant oder kollegial? Und stimmt es,dass die Ärzte mehr Ansehen genießen nicht nur von Patienten sondern auch von anderen Pflegern?
     
    #17 serkane, 18.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2011
  18. Pink81

    Pink81 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,
    ganz ehrlich: du würdest wenn du eine Ausbildung nur wegen der "Wartezeit" auf Studium machst, jemand anderem der den Beruf ergreifen möchte den Platz wegnehmen und das finde ich doch sehr fraglich.
    Und unterschätze nicht das Lernen für das Abitur, daneben noch eine Ausbildung zu machen und bei beidem gute Noten zu haben...das funktioniert nicht.
    Hast du schonmal in irgendeiner Form ein Praktikum in der Pflege oder ähnliches gemacht?
    Wenn ja wüßtest du schon ein bißchen was über das Verhältnis zwischen GuK, OTA und Ärzten.
    Außerdem wurde darüber schon in andern Threads sehr ausführlich geschrieben.

    Gruß
    Pink
     
  19. serkane

    serkane Newbie

    Registriert seit:
    16.09.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also ein cousin von mir hat letztes Jahr angefangen Medizin mit einem schnitt von 3,0 zu studieren und zwar in Ulm.

    Könntest mir doch kurz beantworten wie das Verhältnis ist.
     
  20. ich stelle mir gerade die Frage, ob du deinen Berufswunsch tatsächlich nach Prestige und Image ausgesucht hast

    wenn ja - dann will ich dir als ausgebildetem Arzt nicht begegnen - dann bist du ja "was Besseres" als wir :sbaseballs:


    ich hatte gehofft, wir kommen mit der Zeit aus diesem Hierarchiedenken und der Vergöttlichung des Arztberufes weg, :beten: aber anscheinend hat sich da nichts geändert. Ein Krankenpfleger hat einen völlig anderen Job, als ein Mediziner. Wobei ich überzeugt bin, dass ein Arzt einen Krankenpfleger mehr schätzt, wenn er diese Ausbildung im Vorfeld selbst absolviert hat.

    Ob das Verhältnis Mediziner-Pflege arrogant ist, liegt an jeder Person selbst - wenn ich mich als Bimbo vorstelle, werde ich ganz sicher auch wie ein Bimbo behandelt. In manchen Kliniken schaffen die zwei Berufsgruppen es, sich auf Augenhöhe zu begegnen - das sind allerdings dann Ärzte, die ihren Beruf aus anderen Gründen ausgewählt haben *hmpf*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildung Abendgymnasium Forum Datum
Ab wann nur noch die generalisierte Ausbildung? Ausbildungsinhalte Dienstag um 15:13 Uhr
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Montag um 08:44 Uhr
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
2te Ausbildung Ausbildungsvoraussetzungen 22.11.2016
Wunsch nach Ausbildung GuK - Angst sich zu ekeln Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.