Organisation der Dialyse

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von JensOffi, 18.06.2008.

  1. JensOffi

    JensOffi Newbie

    Registriert seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflerger PDL
    Akt. Einsatzbereich:
    privates Dialysezentrum
    Hab da mal ne Frage an alle: Haben Eure Patienten feste "Anlegezeiten"?
    Ich meine z.B.: Herr X wir um 6:45 Uhr, Frau Y um 6:55 Uhr usw. an die Dialyse angeschlossen.

    Gruß Jens
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Bei uns gibt es "feste" Anlegezeiten. Allerdings sind das bloss Richtzeiten und sie dienen lediglich dazu, dass nicht alle Patienten um 6:45 fertig im Bett liegen und angeschlossen werden wollen. Damit wird halt auch die Reihenfolge innerhalb des Zimmers von vorneherein festgelegt und wir haben nicht so den Druck von den Patienten. Ist ganz angenehm.
     
  3. matziqlb

    matziqlb Stammgast

    Registriert seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dialysepfleger
    Ort:
    Quedlinburg
    Akt. Einsatzbereich:
    PHV Dialyse seit 1998
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiter, MPG-Beauftragter, Krisenintervention
    Hallo,

    ganz genau so sieht es auch bei uns aus. Ansonsten herscht im Ablegen das perfekte Chaos wenn alle zur selben Zeit an das Gerät kommen.

    LG Matze
     
  4. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo,

    bei uns hat jeder Pat. im Zimmer seinen fix zugewiesen Platz und dann gilt ,..wer zuerst kommt mahlt zuerst,..:-)
    außer ich habe einen Pat. den ich die Zeit verlängern muß, der kommt dann als erster.

    lg Marley
     
  5. schwarze Hexe

    schwarze Hexe Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    bei uns kommen erst die Fünfstündler dran, dann die Viereinhalbler und dann die Vierstündler. Außnahmen sind mgl. z.B. wenn jemand arbeiten muss oder einen wichtigen Termin hat.
     
  6. Morfie

    Morfie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Jevnaker
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    In Deutschland hatten wir auch feste Anlegezeiten in der Dialyse und die Patienten bestanden auf ihren Zeiten, wehe es wurde mal später.

    Hier in Norwegen geht es nach Dialysezeit, erst die 5 Stunden Dialysen, dann die 4 1/2 und dann die 4 Stunden.

    LG, Kirsten.
     
  7. babsnoeske

    babsnoeske Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    N´Abend,
    Wir haben keine festen anlegzeiten, damit uns die Patieten nicht unter Druck setzten können. Erst die 5 Std Patienten, dann 4:30 und dann 4:10,
    vobei wir dann drauf achten das nicht alle die gleiche Ablegzeit haben. Katheter sind dabei auch zu beachten!(längere Ablegzeit/Katheterversorgung) Feste Plätze haben unsere Patieten auch.
    Termin und Wünsche von Pat. werden bei Bed. mit eingepflegt.
    Hört sich gut an ist aber eigentlich eine Wissenschaft für sich. Denn alle wollen als erster dran und als erster ab!!!???!!!:knockin:
    Barbara
     
  8. marley

    marley Stammgast

    Registriert seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Krankenpflegepersonal
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    ... ja und keiner der Pat. weiß warum er soviel zugenommen hat :eek1: und dann kein Verständis mitbringen für die Zeitverlängerung.

    Originalaussage eines Pat: " Ich habe ja garnicht so viel Wasser getrunken NUR Tee ! "

    lg Marley
     
  9. babsnoeske

    babsnoeske Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Unser neuester Lacher: Ich habe extra ein trockenes Brötchen gegessen!???:knockin:
    Ich wiege soviel weil ich viel Luft im Bauch habe??? Ja, Luft ist schwer - heben sie mal einen Autoreifen ohne Luft an und einen mit Luft kriegen sie gar nicht angehoben! - ???? - Der hat ja auch die Felge. - Aber Alufelgen sind auch leicht. - Okay.
    Gut zu hören das alle Patieten gleich sind. Man sollte alle diese Geschichten mal zusammentragen - gibt ein lustigen Zeitvertreib.:mrgreen:
     
  10. Strahlenschubse

    Registriert seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MTRA
    Akt. Einsatzbereich:
    LMU Institut f klinische Radiologie
    Sind sie nicht! Ich z.B. weiß genau, was ich meinem Körper zumuten kann, damit ich eine komplikationslose Behandlung habe. Dazu gehört das Trinken nach Waage, sodass ich auch ohne Restausscheidung nur 500-800g zwischen zwei Dialysen zunehme, am WE auch schonmal 1000, mehr aber nie. Find ich ja interessant, dass ihr noch Zeit für solche Späßchen auf Kosten der Patienten habt..... in meinem Zentrum ist der Personalschlüssel 7:1, da kommen solche Scherze gar nicht erst auf.
     
  11. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Dafür ist in ALLEN Bereichen Zeit, egal wie viel man zu tun hat, nicht nur in der Dialyse...:freakjoint:
    Nee mal im Ernst, was wäre das Arbeitsleben ohne Spass und Witze ??? Glaubst du in anderen Bereichen wird nicht über Kundschaft/Klienten geredet ???
    Ich bin mir sicher, dass auch in deinem Zentrum hinter verschlossenen Türen der ein oder andere Spruch fällt....
     
  12. Manita

    Manita Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mal nix gegen Witze. Ich habe prinzipiell aber etwas gegen Witze auf Kosten anderer. Ihr solltet bitte nicht vergessen, ihr habt es mit erwachsenen Menschen zu tun und solltet Ihnen entsprechend Respekt entgegenbringen. Wenn mal jemand zuviel mitbringt, eigentlich geht es Euch nix an, was er in seiner Freizeit macht. Wenn sich Patienten dann wie Kinder verhalten und blöde Ausreden gebrauchen, solltet Ihr überlegen, wieso sie sich nicht als gleichwertige erwachsene Partner verstehen, sondern sich so kindisch verhalten.
    Fakt ist mal einfach in so einer Dialyseeinrichtung begegnen sich erwachsene Menschen . Eure Patienten werden sich nur erwachsen verhalten, wenn Ihr sie so respektiert. Und keiner Pflegekraft (und keinem Arzt) steht es zu sich so zu verhalten, als seine die Patienten unmündige Menschen. Die genannten Witze lassen anderes vermuten.
     
  13. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    158
    Genau!

    Im Krankenhaus oder ähnlichen Einrichtungen darf auf gar keinen Fall gelacht werden und man sollte sich einen traurigen, bedeutungsschwangeren Blick angewöhnen um der Tragik des Einzelschicksals angemessen zu begegnen.

    Jeder der lacht oder einen Witz macht ist definitiv im falschen Beruf und hätte lieber Clown werden sollen.
     
  14. Manita

    Manita Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar: Dialyse ist eine Hirnerkrankung oder? Dialysepatienten sind so vielfältig wie Menschen eben vielfältig sind. Sich als Dialysefachkraft auf Kosten der Patienten zu amüsieren ist so ziemlich das Letzte. Würdet Ihr auch so über Eure Eltern/Großeltern reden? Hier fehlt jeglicher Respekt und Sensibiltät ist Fehlanzeige. Lachen ist sicher auch an der Dialyse wichtig, aber das das Personal sich über Patienten lustig macht ist das Allerletzte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Organisation Dialyse Forum Datum
News Senioren-Organisationen befürworten Generalistik Pressebereich 11.12.2015
Job-Angebot Ab sofort gesucht: Pflegekraft als Berater/in für Strategieberatung/ Organisationsberatung Stellenangebote 04.06.2014
Organisation im HKL Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 27.04.2014
Krankenhaus-Organisation Talk, Talk, Talk 31.10.2012
Arbeitsorganisation / Produktives Arbeiten Fachliches zu Pflegetätigkeiten 11.05.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.