OPC - neue Wundermittel? Schon mal gehört?

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde / Homöopathie" wurde erstellt von Wiegehtsunsdennheute, 03.09.2011.

  1. Wiegehtsunsdennheute

    Registriert seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst
    Funktion:
    GuKP
    Hi! Ich nehme seit ein paar Monaten hochdosierte Antioxidanzien, die sog.OPC's. Hat jemand von euch Erfahrung? Es wird in der Presse ziemlich hoch gehalten, quasi als ein Wundermittel, da Zellschutz. Ich bin seit der Einnahme nicht mehr krank gewesen, was an ein Wunder grenzt. Aber da es erst 4 Monate sind, würde ich gerne neutrale Personen befragen, ob sie auch schon damit Erfahrung gemacht haben oder ob das vielleicht auch nur Zufall ist?!
    Keine Ahnung. Oder hat jemand davon ne Unverträglichkeit oder schon mal bei ner Studie davon teilgenommen???
    Ich freue mich über eure Antworten!
    Thanx!
     
  2. nachtfan

    nachtfan Stammgast

    Registriert seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Du als GuK glaubst doch wohl nicht alen Ernstes an diesen Blödsinn ?
    Mal sind es Spirulina ,dann ist es MSM , jetzt OPC .
    Hochgelobt wird es in der "Werbepresse" ; verkauift durch HS -Sender und Direktvertreiber .Und das meistens richtig schön teuer .

    Kauf Dir Saisonobst /gemüse aus Deiner Region .Garantiert billiger und Du tust Dir etwas gutes an .

    Oder möchtest Du etwa hier bestimmte Hersteller empfehlen ?
     
  3. ZNA-Öse

    ZNA-Öse Poweruser

    Registriert seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KS / SL ZNA
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Stationsschwester
    Ich schließ mich nachtfan an...als jemand mit pharmakologischer Ausbildung solltest Du eiegentlich wissen,was das alles für "Müll" ist.
    Warum wirfst Du Dir son teures,in der Wirkung wissenschaftlich nicht belegtes,Zeug überhaupt ein ?
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich will dir dein Wundermittel nicht madig machen, aber:

    Es ist momentan Sommer bzw. beginnender Herbst - somit ist das Immunsystem eh stabiler als im Winter und du nimmst durch frisches Obst und Gemüse vermutlich auch mehr Vitamine zu dir als im Winter.

    Dann gibt es noch den Placeboeffekt, der nicht zu verachten ist.

    Wenn du es dir leisten willst, dann mach es weiter, schaden wird es dir vermutlich nicht - es handelt sich ja um eine Nahrungsergänzung.
     
  5. Wiegehtsunsdennheute

    Registriert seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst
    Funktion:
    GuKP
    Hi @ all und danke für eure Antworten!
    Hm, aber ich hab ja nicht nach einer Meinung oder WAS IHR GLAUBT sondern nach Erfahrungen gefragt.

    Thema Ausbildung:
    gerade WENN man so ne Ausbildung hat sollte man wissen dass viele Erkrankungen durch falsche Ernärung entstehen... wenn hier schon unnötig versucht wird, zu beleidigen!

    Und was die Erkrankungen im Sommer angeht mag das im Allgemeinen wohl stimmen aber ich habe bislang ständig was aufgeschnappt an Viren etc.egal welche Jahreszeit war und noch andere Fakten, aber egal. Denn ich will mich hier mit Leuten austauschen, die gute, wie schlechte Erfahrungen damit gemacht haben- denn danach fragte ich ursprünglich...

    Und wenn du hier auf ne Werbe-Masche anspielst dann hast du mein Posting nicht richtig gelesen und bist vielleicht nur geil auf negative Kommentare...
    Aber wenn du es genau wissen willst, von dem Standpunkt aus wo ich mich gerade befinde und so gut wie es mir mit Viren und meinem Rheuma geht, würde ich es natürlich empfehlen, das OPC!!! Genauso wie ich Leuten in meinem Umfeld empfehle, bei den ersten Anzeichen von Blasenentzündung, Vit.C zu sich zu nehmen da die Bakterien das saure Milieu nicht überleben und nach nem halben Tag is das Brennen weg!

    Aber es gibt natürlich auch Menschen, die wollen anderen nichts Gutes tun und GLAUBEN lieber etwas anstatt sich etwas beweisen zu lassen oder etwas (neues) auszuprobieren...trotz ihrer Ausbildung. :wut:
    Gut, es mag auch welche geben , die schlechte Erfahrungen gemacht haben und nun ein "gebranntes Kind" sind, aber dann muss man das ja nicht an anderen auslassen, hm?!

    ABER NOCHMAL:

    Mich interessiert IMMER NOCH ob hier jemand ERFAHRUNGEN gemacht hat!!! Vielleicht hab ich ja Glück. Nichts desto Trotz eine gute Zeit!
     
  6. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Gut, wo ist der Beweis?
    Die eigene Erfahrung zählt da eben nicht.

    Glaube ist hier wohl ein gutes Stichwort.:lol:
     
  7. Wiegehtsunsdennheute

    Registriert seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst
    Funktion:
    GuKP
    also ICH hab für mich den Beweis in Händen und mein Umfeld weiß dass ich ständig krank gewesen bin. Das ist einfach ne Tatsache. Aber ich muss es ja nicht DIR beweisen(Wie auch, du kennst mich nicht) sondern möchte einfach nur gerne- ich geb die Hoffnung nicht auf- wissen, ob es auch Leute gibt die ne Verschlimmerung erlebt haben oder ne Allergie o.ä. darauf bekommen haben oder sogar auch was Positives berichten können.
    MfG
     
  8. Wiegehtsunsdennheute

    Registriert seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst
    Funktion:
    GuKP
    @ mary_jane:

    "pure Vernunft darf niemals siegen"

    hört sich gut an. Aber entspricht das noch deiner Attitüde?!
     
  9. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Es wäre schön, wenn du meine Signatur nicht aus dem Zusammenhang reißen würdest.:roll:

    Vielleicht findest du noch jemanden, mit dem du hier Erfahrungen austauschen kannst, auch wenn ich finde dass das hier nicht unbedingt die geeigneste Plattform ist.

    Ich bin raus!
     
  10. squaw

    squaw Poweruser

    Registriert seit:
    17.02.2011
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - neue Wundermittel Schon Forum Datum
Chlorhexidin- ein neues, altes Wundermittel? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 13.08.2010
News Flüchtlinge und Altenpflege: Neues Projekt bietet Hilfe an Pressebereich Mittwoch um 11:02 Uhr
News Ab Januar gilt für die Pflege die neue Entgelttabelle "P" Pressebereich 11.11.2016
News TK eröffnet Pflegezentrum: 300 neue Arbeitsplätze Pressebereich 07.11.2016
Neue Stelle... und krank! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 07.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.