OP-Vorbereitungen zu Herz-Operationen

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von espoir, 25.03.2008.

  1. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo,

    kann mir jemand sagen, welche OP-Vorbereitungen man bei einem AKE, MKE und ACVB Befund man machen muss ?
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Ich liebe allgemeinverständliche Abkürzungen, ihr auch?
     
  3. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    oh okay sorry irgendwie dachte ich das wären allgemeine abkürzungen :knockin:

    MKE= Mitralklappenersatz
    AKE= Aortenklappenersatz
    ACVB= aorto-coronarer-venen-bypass
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  5. Neila

    Neila Newbie

    Registriert seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester / Rettungshelferin
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Akt. Einsatzbereich:
    Mutterschutz
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Also bei uns bereiten wir wie folgt vor:

    ACVB:

    -EKG
    -Kopfdoppler
    -Röntgen
    -LUFU
    -großes BB / Kreuzblut / EK´s

    Klappen-OP:

    -EKG
    -Kopfdoppler
    -LUFU
    -Röntgen Thorax und Nasennebenhöhlen
    -Gastro
    -Zahnarztkonsil
    -HNO-Konsil
    -Herzecho
    -Gyn.-Konsil
    -großes BB / Kreuzblut / EK´s

    So schaut es bei uns aus!
     
  6. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Guten Abend!

    Ich hätte da noch die Rasur vom Kinn bis zu den Knöcheln, waschen mit so einer speziellen antibakteriellen Waschlotion (der Name fällt mir leider nicht mehr ein) und eine TEE im Angebot.


    Gruß

    Die Anästhesieschwester
     
  7. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,
    bitte die "Rasur" dringend gegen "Haarentfernung" oder "Kürzung" austauschen!!!!!
    Quelle: **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**

    Matras
     
  8. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo matras,

    danke für den Link, interessanter Artikel.
    Ich arbeite schon lange nicht mehr in dem Haus, weiß also nicht ob die das immer noch praktizieren.
    Bei einem bettlägerigen Pat. die Körperbehaarung mittels Enthaarungscreme zu entfernen stelle ich mir aber genau so unlustig vor wie die Ganzkörperrasur bei solchen Patienten - wenn ich der Pat. wäre und ich reagiere vielleicht allergisch auf dieses Zeug und kann mich vielleicht nicht mal kratzen - na gute Nacht:eek1:!


    Gruß
    Die Anästhesieschwester
     
  9. Plutoniumgiraffe

    Plutoniumgiraffe Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,

    bei uns ist es so :

    ACVB

    Lufu, CaDo (Carotis Doppler), Rö - Thorax (bei Re-OP dann Röntgen in 2 Ebenen), EKG, Echo und vorher eine Herzkatheteruntersuchung.
    Rasiert wird bei uns der Thorax, die Leisten und die Innenseiten der Beine.
    Haben die Patienten starke Varizen wird noch ein Radialisdoppler gemacht.

    Klappen - OP

    Lufu, CaDo, Rö - Thorax (bei Re-OP dann Röntgen in 2 Ebenen) , Echo, EKG, TEE und bevor die Patienten zur Einweisung kommen, sollen sie zum Zahnarzt um da eine eventuelle Infektionsgefhar auszuschließen.
    Rasiert wird der Thorax, die Leisten und bei einer Re-OP auch die Beininnseiten.

    Allgemein

    Labor : kleines BB, ALAT, Crea, CRP, Glucose, Quick und INR
    Am Tag vor der OP gibt es ab Mittag nur noch Flüssigkost und am Abend dann einen Einlauf (Klistier).

    Das wärs eigentlich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vorbereitungen Herz Operationen Forum Datum
Examen Vorbereitungen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 11.05.2014
Infusionsvorbereitungen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 03.05.2014
Vorbereitungen für die Freiberuflichkeit Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 08.08.2011
Vorbereitungen für Influenza Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 22.01.2006
Intradiziplinärer Austausch im Herzkatheter Intensiv- und Anästhesiepflege 14.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.