OP-Verfahren zur Ösophagusatresie

Micado86

Newbie
Registriert
26.09.2011
Beiträge
7
Hallo ihr lieben,

ich halte einen Vortrag über Ösophagusatresie, insbesondere über die chirurgischen Verfahren, also konventionell oder minimalinvasiv.
Mir wurde eine These vorgelegt die wie folgt lautet:

Minimalinvasive Chirurgie zur Beseitigung dieser Anomalie ist besser als das konventionelle Verfahren!!!

Das Thema an sich ist sehr spannend, nur leider findet man nur sehr wenig über Vor- und Nachteile einer Mic oder offenen OP.
Wie wird das in euren Häusern operiert und welches Verfahren haltet ihr für besser, vor allem aber warum???

Ich hoffe ihr könnt mir da ein bisschen helfen, bin nämlich ganz schön ratlos:gruebel::gruebel:

Liebe Grüße
 

matras

Bereichsmoderator
Teammitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
2.793
Ort
Suedwest
Beruf
Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
Akt. Einsatzbereich
Hygiene
Funktion
HFK
Was sind denn die allgemeinen Vorteile der minimalinvasiven Therapie im Allgemeinen (z. B. geringeres Trauma mit weniger Wundschmerz und Infektionsgefahr, weniger Verwachsungen usw.). Was sind dann die Vorteile der minimalinvasiven Therapie im Speziellen(....). Irgendwas dazu wird Dir doch einfallen?!?
 

Micado86

Newbie
Registriert
26.09.2011
Beiträge
7
Na klar,schnellere Mobilisation, geringere Schmerzmittelgabe, weniger Kosten usw... und die allgemeinen Nachteile sind mir auch ja bekannt.
Aber das ist leider zu allgemein, ich bräuchte da schon was spezielleres.

Ich mein, nicht umsonst wird meist offen operiert, wenn MIC doch eigentlich so viel besser ist.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!