OP-Pfleger oder Anästhesiepfleger?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von TouBiaZ, 16.07.2008.

  1. TouBiaZ

    TouBiaZ Newbie

    Registriert seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP-Schüler (08)
    Hallo!

    Da ich meinen Zivildienst im OP (als OP-Dispatcher) abgeleistet habe und dazu die restlichen Monate bis zur Ausbildung zum GuKP als Hilfskraft weiter im OP arbeite, wurde mir klar: "Das ist es! Das ist das, was ich später einmal machen möchte! - Arbeiten im OP".

    Gesagt, getan! Ich bewarb mich um eine Ausbildungsstelle im gleichen Haus und bekam relativ unkompliziert (ich denke mal wegen den guten Beziehungen/Kontakten:wink1:) einen Ausbildungsplatz und werde am 1.9.08 mit der Ausbildung beginnen.:hicks:

    Wie schon gesagt, nach der Ausbildung möchte ich gerne wieder im OP arbeiten.

    Doch nun kam mir die Frage auf, ob ich in die Richtung OP-Pfleger oder Anästhesiepfleger gehen soll?

    Die Frage: "Was ist besser?", ist schwierig zu beantworten aber versuchen kann ich es ja trotzdem...

    Ich habe/hatte während des Zivildienstes mehr mit den Aufgaben der OP-Schwestern zu tun, eher weniger mit denen der Anästhesieschwestern.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir jegliche Hinweise, Tipps und Anregungen auf meinen zukünftigen beruflichen Werdegang mitgeben könnt!
     
  2. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Mach im Rahmen deiner Ausbildung ein Praktikum in der Anästhesie, dann hast du den direkten Vergleich und kannst selbst besser urteilen.

    Gruß,
    Lin
     
  3. Werner Rathgeber

    Werner Rathgeber Stammgast

    Registriert seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I, Rettungsassistent, Praxisanleiter DKG
    Ort:
    Neubiberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachkrankenpfleger für Nephrologie (DKG)
    Funktion:
    50% Praxisanleiter, 50% Dialyse
    Hallo TobiaZ!

    Du hast "1065 Tage Abenteuer" (Werbeslogan unserer Schule) vor Dir.

    Neben viel Theorie bekommst Du Einblicke in (fast) alle Bereiche, in der profesionelle Krankenpflege gefragt ist.

    "Gute" und "Schlechte" Einsätze werden sich abwechseln und vielleicht "landest" Du am Ende ja ganz woanders!

    Ich selbst habe in den letzten 20 Jahren fünfmal den Bereich gewechselt und dabei viel fachliches und menschliches gelernt!

    Daher mein Tipp:
    Sei immer offen und neugierig auf Veränderung!

    Bei Frust und Kummer hilft immer: Krankenschwester.de !!!

    Viel Spaß und Erfolg in Deiner Ausbildung wünscht Dir:

    Werner
     
  4. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    mach ertsmal die Ausbildung und dann kannst dich ja immer noch für nen Bereich entscheiden.
    Auch wenn du mal examiniert bist kannst jederzeit den Bereich wechseln.
    Ich hab die Ausbildung gemacht, weil ich unbedingt in der Notaufnahme arbeiten wollte. In der Ausbildung hab ich dann festgestellt, dass ich lieber auf Intensiv möchte.

    lg mary
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.