OP-Clogs bei Fersensporn... Aua!

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von mamanurse, 19.11.2014.

  1. mamanurse

    mamanurse Newbie

    Registriert seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo Ihr Lieben,
    seit einiger Zeit plage ich mich mit Fußschmerzen nach getaner Arbeit herum... mit meinen privaten Schuhen, in denen ich Einlagen trage habe ich keine Probleme, aber nach dem Dienst könnt' ich neuerdings jeden Abend heulen... ich komme manchmal grade noch so zu meinem Auto, indem ich mehr stakse als gehe...

    Meine Clogs sind an der Ferse aber auch wirklich hart. Hat jemand ähnliche Erfahrungen, und welches Modell hat geholfen? Meine Kolleginnen sind alle jünger als ich, die kennen solche Problemchen (noch) nicht...

    Bin für sämtliche (nicht invasiven ;)) Tipps offen!

    Grüße von der
    Mamanurse
     
  2. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Rezept

    1.) Man hole sich das Okay vom Eigentümer der Clogs.

    2.) Man trage die Clogs zum Orthopädietechniker seines Vertrauens und lasse sich die
    passenden Aussparungen in die Teilchen fräsen. Nach dem Fräsen wird die Oberfläche
    dort wieder dicht verschmolzen.

    Ich denke die "invasive Maßnahme" findet so auf der richtigen Seite statt.
     
  3. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Lass dir Einlagen für deine OP-Schuhe anfertigen. :-)
    Viele meiner Kollegen haben ihre eigenen Einlagen in ihren OP-Clogs.
    LG
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Solltest du dich doch irgendwann einmal für eine Therapie des Fersensporns entscheiden, kann ich Stoßwellentherapie empfehlen.
     
  5. FLORA.BLEIBT

    FLORA.BLEIBT Poweruser

    Registriert seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    266
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Funktion:
    Knecht für alles
    Hallo, geh mal zum Betriebsarzt und rede mit ihm. Bei uns kriegt man ohne Probleme Einlagen bzw. alternative Schuhe, zahlt bei uns sogar der Arbeitgeber.
     
  6. heiho

    heiho Newbie

    Registriert seit:
    06.02.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fach OP-Schwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo, habe meine OP-Clogs auch selbst gekauft. Versuch mal eine Therapie mit einem TENS-Gerät. Habe ich mir im Internet bestellt und jeden Abend angewendet. Hat mir super geholfen. LG heiho
     
  7. Arbeitsmarktmanager

    Arbeitsmarktmanager Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Einen Fersensporn bekommt man auch ohne OP weg. Probiert einmal Traumeel S - eine wunderbare Creme die eine invasive Maßnahme verhindert. Gell, aber ihr wollt operieren... :nurse:

    Schöne Grüße aus der schwäbischen Toskana
    Mediator
     
  8. urmele

    urmele Newbie

    Registriert seit:
    01.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Eigene OP-Schuhe für die ich spezielle Einlagen auf Rezept bekommen habe plus Stoßwellen haben mir geholfen. Die Einlagen haben 10€ Zuzahlung pro Paar gekostet.
     
  9. heiho

    heiho Newbie

    Registriert seit:
    06.02.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fach OP-Schwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Sabine, mein Gerät ist von der Marke SANITAS und heißt Digital EMS/TENS. Die Kosten liegen so etwa bei 35.-Euro.

    Dieses Gerät hat verschiedene Anwendungsarten:

    1. TENS: transcutane elektrische Nervenstimulation"... ist als klinisch erwiesene, wirksame, nicht medikamentöse, bei richtiger Anwendung nebenwirkungsfreie Methode zur Behandlung von Schmerzen..."

    2. EMS: elektrische Muskelstimulation. zum Beispiel in der Rehabilitationsmedizin.

    Also ich habe mein Gerät selbst gekauft, die Krankenkassen verschreiben das aber auch.
    Zur Zeit nutze ich 3x täglich EMS nach Kreuzbandplastik. Das TENS hat mir auf Dauer beim Fersensporn Erleichterung gebracht. Die Anwendung ist einfach beschrieben mit Abbildungen (Platzierung der Klebeelektroden) und die Programme kann man selbst durch Veränderung der Intensität variieren.

    Schau mal.
    Liebe Grüße von heiho
     
    Vohaca gefällt das.
  10. Tigerlady

    Tigerlady Newbie

    Registriert seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Es git extra OP-Schuhe die haben im Fersenbereich eine Geleinlage
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Clogs Fersensporn Forum Datum
Berufsclogs zu verkaufen - Grösse 42 Arbeitshilfsmittel 20.08.2007
Welche OP-Schuhe bei schmerzhaftem Fersensporn? Arbeitshilfsmittel 10.10.2016
MBT Schuhe bei Fersensporn und Achillodynie? Arbeitshilfsmittel 09.10.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.